Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Gabriel Clemens/Darts
  1. Darts

Gabriel Clemens – Der German Giant

In Deutschland wird der Darts-Sport immer populärer. Mittlerweile haben wir sogar einen Spieler, der es bis ins Halbfinale einer Weltmeisterschaft geschafft hat. Die Rede ist von Gabriel Clemens. Der 40-Jährige ist derzeit die deutsche Nummer eins und einmal mehr der große Hoffnungsträger im Ally Pally.

Gabriel Clemens wurde am 16. August 1983 in Saarlouis geboren. Mit 18 Jahren wurde sein Interesse am Dartssport geweckt. Zunächst nur als Hobby, traf er sich regelmäßig mit seinen Freunden, um die Pfeile ins Board zu jagen. Clemens gab sich damit bald nicht mehr zufrieden und wollte sich auf anderer Ebene beweisen. „Man merkt ja selbst, dass man vielleicht nicht ganz so schlecht ist und hat sich somit auch an die Turniere gewagt, um sich mit anderen zu messen“, wie er auf „dartn.de“ zitiert wird. 

Die ersten Erfolge

Sein erster großer Erfolg gelang ihm bei den World Masters 2017, ein Turnier der WDF, in dem er als erster Deutscher bis ins Halbfinale vordringen konnte. In den Jahren 2016 und 2017 konnte er sich außerdem für den European Darts Grand Prix qualifizieren und spielte so erstmals Turniere der PDC Europe. Nachdem er die Qualifikation für die BDO World Darts Championship 2018 verpasste, wechselte Clemens endgültig von der BDO zur konkurrierenden PDC. Es folgten unter anderem die Teilnahme an den UK Open 2018, wo er in der dritten Runde knapp an Kim Huybrechts mit 8:10 scheiterte.

Bei der Players Championship kam er im fünften Anlauf erstmals ins Viertelfinale und bei der Players Championship 10 sogar ins Halbfinale. Sein erstes Finale bei der Players Championship erreichte er nur eine Austragung später, als er zunächst Peter Wright besiegen konnte und sich im Endspiel nur knapp mit 5:6 gegen Gary Anderson geschlagen geben musste. 2019 nahm er erstmals an einer Weltmeisterschaft teil, bei der er in die zweite Runde vordringen konnte.

Der Aufstieg in die Elite

Nachdem Clemens im Jahr 2019 zwei weitere Endspiele bei der Players Championship erreichte, gelang ihm dies auch bei den German Darts Masters 2019. Es war sein erstes Finale, das auch im Fernsehen übertragen wurde. Gegen Peter Wright musste er sich schließlich mit 6:8 geschlagen geben. 2019 nahm er außerdem am Grand Slam of Darts und erneut an der Weltmeisterschaft teil.

In der darauffolgenden Saison war Clemens bei fast allen großen Major-Turnieren dabei. Nachdem er im Vorjahr noch über ein Qualifikationsturnier die Teilnahme am Grand Slam sicherte, gelang ihm das nun erstmals über die PDC Pro Tour Order of Merit. Mittlerweile hatte sich der German Giant bereits auf Rang 31 der PDC Order of Merit nach oben gearbeitet, wodurch er bei der WM 2021 für die zweite Runde gesetzt war. Erst im Achtelfinale war Endstation. Bis zum Ende der Saison 2021 kletterte er in der PDC Order of Merit bis auf Rang 21 nach oben.

Die Sternstunde bei der WM 2023

Nach einer weiteren Saison mit einigen Achtungserfolgen startete Clemens auf Setzlistenposition 25 in die PDC World Darts Championship 2023. Zum Auftakt besiegte er den Iren William O’Connor klar mit 3:0. In Runde drei setzte er sich gegen Jim Williams knapp mit 4:3 durch. Durch einen 4:1-Erfolg über Alan Soutar schaffte er als erster Deutscher den Sprung ins Viertelfinale einer Weltmeisterschaft. Gegen den früheren Titelträger Gerwyn Price spielte er in dieser Runde richtig groß auf, gewann mit 5:1 und spielte sich sogar bis ins Halbfinale. Dort war schließlich gegen den späteren Weltmeister Michael Smith mit 2:6 Endstation. Es war der bis dato größte Erfolg seiner Karriere.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.