Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Darts
  1. Darts

Die Geschichte der PDC World Championship

Es ist wieder so weit, am 15. Dezember startet die Dart WM mit den besten Spielern der Welt und auch die Zuschauer werden dieses Fest wieder mit Genuss im Ally Pally in lustigen Kostümen und zuhause vor dem Fernseher verfolgen.

Die Erfolgsgeschichte der PDC

Die Professional Darts Corporation (PDC) wurde im Januar 1992 unter dem Namen World Darts Council gegründet und ist heute der führende Verband im professionellen Darts, der bei seinen weltweiten Turnieren mehr als 10 Millionen Pfund an Preisgeldern ausschüttet. Ursprünglich entstand die PDC, als 16 Top-Profispieler gemeinsam mit den Managern Dick Allix, Tommy Cox und John Markovic beschlossen, sich von der British Darts Organisation zu lösen, um den Sport auf ein neues Niveau zu heben. 

Die erste PDC-Veranstaltung, die UK Masters, fand im Oktober 1992 statt, gefolgt von der ersten Weltmeisterschaft während der Feiertage 1993/94 in Partnerschaft mit Sky Sports, die bis heute anhält. Die PDC hat sich als führender Innovator im professionellen Dart etabliert und strebt ständig nach Verbesserungen in allen Bereichen. Im Juli 2001 übernahm Promoter Barry Hearn den Vorsitz, als der bisherige Vorstand seinen Rücktritt bekanntgab. In den folgenden Jahren wurden weitere bedeutende Turniere wie das World Matchplay und der World Grand Prix eingeführt, und die PDC bleibt bestrebt, die Zukunft des Darts voranzutreiben.

Von ausverkauften Arenen bis hin zur globalen Expansion

Die Premier League Darts wurde 2005 eingeführt und hat sich zu einem ausverkauften Erfolg in den Arenen des Vereinigten Königreichs, Irlands und seit 2016 auch in den Niederlanden entwickelt. Die Saison dauert vier Monate und endet mit den Play-Offs, üblicherweise in The O2 in London. Der Grand Slam of Darts, seit 2007 als übergreifendes Turnier zwischen PDC und BDO, zählt zu den Ranglistenturnieren, ebenso wie die European Championship und die Players Championship Finals, die im Fernsehen übertragen werden. 

Die Masters versammeln die 16 besten Spieler in einem Einladungsturnier, während die Champions League of Darts acht Spieler live auf BBC Sport präsentiert. Neben den im Fernsehen übertragenen Veranstaltungen hat die PDC das Angebot an nicht im Fernsehen gezeigten Turnieren erweitert, darunter die European Tour und die ProTour mit den Players Championship Serien und den UK Open Qualifiers. Die PDC fördert weltweit den professionellen Dartsport, kooperiert mit regionalen Touren in Australien, Neuseeland, China, Russland und Skandinavien, und die World Series of Darts wurde 2013 eingeführt, um Top-Spieler in hochkarätigen Veranstaltungen weltweit antreten zu lassen.

Die Zukunft des Dartsports ist gesichert

Die Professional Darts Corporation (PDC) setzt auf anhaltendes internationales Wachstum, wobei internationale Qualifikanten für die World Darts Championship im Alexandra Palace eine zunehmende Rolle spielen. Der World Cup of Darts wird ab 2023 mit 40 teilnehmenden Nationen ausgetragen. Die PDC verfolgt das zentrale Ziel, dem professionellen Dartsport die Anerkennung und den Respekt zu verschaffen, den er verdient. Die Qualifying School ermöglicht Spielern den Erwerb von Tour Cards für eine Vollzeitteilnahme am PDC Circuit. Die Einführung von Development Tour, World Youth Championship, Challenge Tour und Women's Series bietet aufstrebenden Talenten klare Wege an die Spitze.

Die PDC kooperiert weltweit mit regionalen Organisationen wie DPA in Australien, DPNZ in Neuseeland, PDC Asian Tour, PDCNB in der nordischen und baltischen Region sowie dem Championship Darts Circuit in Nordamerika, um regionale Ranglistenturniere zu veranstalten. Die European Tour wurde 2012 eingeführt und erstreckt sich inzwischen über mehrere europäischen Länder, während die Junior Darts Corporation jungen Talenten den Weg zur PDC ebnet. Barry Hearn wurde 2021 Präsident der PDC, sein Sohn Eddie übernahm den Vorsitz.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.