Überspringen zum Inhalt
de-de GEHE ZU bet365 Sport
Newcastle United/ St. James Park
  1. Fußball
  2. Premier League

Newcastle United - Der nächste Big Player?

Newcastle United stand in der jüngeren Vergangenheit zumeist im Schatten der großen Klubs aus London und Manchester. Dank des saudischen Staatfonds erstrahlt der Klub nun im neuen Licht. Mit dem Kauf des Klubs durch saudi-arabische Investoren hat sich die Fußballlandschaft in Newcastle drastisch verändert. Die Magpies, wie der Klub von seinen leidenschaftlichen Anhängern genannt wird, scheinen vor einer vielversprechenden Zukunft zu stehen, getrieben von enormen finanziellen Mitteln und ehrgeizigen Plänen. 

Seitdem der saudi-arabische Staatsfonds vor anderthalb Jahren 80 Prozent von Newcastle United erworben hat, hat sich der Club zu einem wahren Kraftpaket entwickelt. Die Investition von über 300 Millionen Euro in erstklassige Spieler hat nicht nur die Mannschaftsleistung, sondern auch die Träume der Stadt beflügelt. Vom Mittelmaß in der Premier League zu einem ernsthaften Anwärter auf Trophäen, Newcastle United hat eine bemerkenswerte Transformation durchlebt.

Der Kauf von Newcastle durch Saudi-Arabien hat sicherlich nicht nur sportliche Ambitionen. Während ein Großteil der Anhänger nun von Titel träumt, gibt es auch skeptische Stimmen, die sich fragen, was die Saudi nun tatsächlich im Sinn haben. Der Klub dient nicht nur dazu, um Trophäen nach Newcastle zu holen, sondern auch, um die Herzen der Menschen zu erobern. Die Saudis haben die strategische Bedeutung längst erkannt, welche ein erfolgreicher Fußballverein für das Image und den Einfluss eines Landes haben kann.

Die vergangene Saison markierte einen historischen Moment für die Magpies, als sie sich nach 20 Jahren Abwesenheit für die Champions League qualifizierten. Unter der Führung von Trainer Eddie Howe, der das Team von einem Abstiegskandidaten zu einem Spitzenclub formte, überraschte Newcastle die Fußballwelt. Die Rückkehr des europäischen Fußballs ins St. James Park weckte nicht nur die Begeisterung der Fans, sondern stellte die Mannschaft auch vor neue Herausforderungen. Um in der Champions League zu bestehen und gleichzeitig in der Premier League konkurrenzfähig zu bleiben, investierten die saudischen Besitzer im Sommer erheblich in den Kader. Hochkarätige Zugänge wie Sandro Tonali, Tino Livramento und Harvey Barnes sollen nicht nur die Qualität, sondern auch die Tiefe des Teams stärken. Der ehemals vom Abstieg bedrohte Verein ist nun bereit, auf europäischer Ebene zu glänzen.

Aktuell mögen die Ergebnisse in der Premier League und der Champions League nicht den Erwartungen entsprechen. In der Premier League rangiert man aktuell auf einem unbefriedigenden siebten Platz, in der Champions League gar auf dem letzten Gruppenplatz. Die Todesgruppe mit Borussia Dortmund, Paris Saint-Germain und dem AC Mailand stellt eine enorme Herausforderung dar. Doch die Investitionen und der langfristige Plan der saudischen Besitzer deuten darauf hin, dass dies nur ein vorübergehender Rückschlag ist. Newcastle United steht am Anfang seiner Reise zum Fußballgiganten. Die finanzielle Power, gepaart mit kluger Transferpolitik und einem ehrgeizigen Trainer, lässt die Zukunft rosiger denn je erscheinen. Ob die Magpies wirklich zu den ganz Großen aufsteigen werden, bleibt abzuwarten. Doch eins ist sicher: Newcastle United hat die Fußballwelt aufhorchen lassen und könnte schon bald eine entscheidende Rolle im internationalen Fußball spielen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.