Überspringen zum Inhalt
de-de GEHE ZU bet365 Sport
BayArena/Bayer 04 Leverkusen
  1. Fußball
  2. Bundesliga

Die Stadien der Republik: Die BayArena in Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen kickt mittlerweile seit 45 Jahren in der Fußball-Bundesliga. Noch länger gibt es das Stadion der Werkself. Die BayArena wurde bereits in den 50er-Jahren errichtet. Es ist zwar nicht das größte, dafür aber eines der modernsten Stadien der Republik.

Bayer Leverkusen trägt seine Heimspiele in der BayArena im Leverkusener Stadtteil Küppersteg aus. Die Arena ist, wie die Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH, im Besitz der BayerAG. Sie bietet Platz für 30.210 Zuschauer. Baubeginn der Arena war bereits im Jahr 1956. Seitdem gab es drei Renovierungen und eine Erweiterung.

Die Geschichte der BayArena

Die Geschichte der BayArena reicht weit zurück. Nachdem in Leverkusen in den 50er Jahren der bezahlte Profifußball etabliert wurde, fiel schnell der Entschluss, ein neues Stadion zu bauen, das das Stadion „Am Stadtpark“ beerben sollte. Im Jahr 1956 war es dann endlich so weit. Am 23. April erfolgte der Spatenstich zum Bau des Ulrich-Haberland-Stadions an der Bismarckstraße. Benannt wurde die Arena nach dem großen Sportförderer und Generaldirektor der Bayer AG. Fertiggestellt wurde das Stadion im August 1958. Drei Monate später absolvierte Bayer ein Freundschaftsspiel gegen den MSV Duisburg. Dabei wurde der Rasen derart ramponiert, dass man den Umzug des Klubs ins neue Stadion erst nach der Saison 1958/59 vollziehen konnte. Damals fasste die Arena 22.500 Zuschauer. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Bayer AG wurde im Jahr 1963 die Flutlichtanlage errichtet. 

Mit dem Aufstieg der Leverkusener in die Bundesliga im Jahr 1979 wurde an der Ostseite des Stadions eine provisorische Holztribüne errichtet, um den Zuschauerandrang gerecht zu werden. Erst im Oktober 1986 wurde die neue Osttribüne mit den Blöcken A, B und C eingeweiht. Im Jahr 1988 folgte die neue Haupttribüne und 1990 die Nordkurve. Zwischenzeitlich bot die Arena dadurch Platz für 27.000 Fans, doch durch Schaffung von Logenplätzen auf der Südtribüne und der zwischenzeitlichen Umwandlung in ein reines Sitzplatzstadion verringerte sich die Kapazität wieder auf 22.500 Plätze.

Umbenennung in BayArena

Den Namen BayArena trägt das Stadion seit 1998. Am 30. März 2007 wurde vom Vorstand der Bayer AG beschlossen, die Kapazität auf über 30.000 Zuschauer zu erhöhen. Die Bauarbeiten wurden zu Beginn der Saison 2009/10 abgeschlossen. Dabei wurden auch die Sitzschalen ausgetauscht und das Grün musste Rot und Schwarz weichen. Mit den Sitzen wurden die Schriftzüge 1904 und Bayer 04 auf den Tribünen gebildet. Außerdem wurden zwischenzeitlich 220 gasbetriebene Heizstrahler verbaut, wodurch die BayArena als erstes Stadion in Deutschland eine Tribünenheizung zu bieten hatte. Diese wurden 2009 jedoch wieder entfernt.

Am 15. August 2009 wurde die neue Arena mit dem Bundesligaspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim eingeweiht. Kurz darauf war am 5. September die deutsche Nationalmannschaft für ein Testspiel gegen Südafrika zu Gast.

Mit der Benennung in BayArena hat sich das Ulrich-Haberland-Stadion noch nicht völlig verabschiedet. Aus Traditionsgründen hat man sich dazu entschieden, dem angrenzenden Amateurstadion diesen Namen zu geben. 

Dafür wird das Stadion genutzt

Da die Arena für Großereignisse wie die WM 2006 oder die EM 2024 in Deutschland zu klein ist, wurden bislang noch keine WM- bzw. EM-Spiele in dieser Arena ausgetragen. Das trifft allerdings nur auf den Männerfußball zu. Die BayArena war unter anderem Austragungsort für die Weltmeisterschaft 2011 bei den Frauen. Außerdem wurde das Finale der Fußball-WM 2006 der Menschen mit Behinderung in Leverkusen ausgetragen. Konzerte oder anderweitige Events finden in der Arena nicht statt.

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.