Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Alexander Zverev
  1. Tennis

Zverev mit überraschendem Aus

Alexander Zverev musste sich bei seinem Auftaktmatch in Acapulco überraschend seinem Landsmann Daniel Altmaier geschlagen geben.

Der Tennisplatz von Acapulco wurde zum Schauplatz einer spektakulären Überraschung, die Alexander Zverev wohl gerne vermieden hätte. Der Weltranglistensechste und Nummer eins der Setzliste des mit 2,2 Millionen US-Dollar dotierten Hartplatzturniers verabschiedete sich bereits in der Nacht zum Donnerstag nach seinem Auftaktmatch.

Zverev unterlag seinem Landsmann Daniel Altmaier mit 3:6, 6:3, 3:6. Altmaier, der zwar zwei Punkte weniger holte, aber beeindruckende sechs von sieben Breakbällen abwehrte, feierte damit den bislang größten Erfolg seiner Karriere. Besonders bemerkenswert, wenn man die Weltranglistenposition seines Gegners berücksichtigt. Der 25-jährige Kempener, aktuell die Nummer 57 der Welt, hat nun in sechs Duellen mit Top-Ten-Spielern beeindruckende vier Siege auf dem Konto.

Altmaier trifft im Achtelfinale auf den Serben Miomir Kecmanovic, Zverev erlebte in Mexiko die zweite Enttäuschung innerhalb kurzer Zeit. In der vergangenen Woche verpasste er beim Turnier in Los Cabos das Finale durch eine unerwartete Dreisatzniederlage gegen den späteren Überraschungssieger Jordan Thompson. Aber auch in Acapulco verpasste der Australier das Achtelfinale. Er unterlag dem Qualifikanten Aleksandar Kovacevic aus den USA mit 3:6, 7:5, 4:6.

Tsitsipas, Rune, Ruud mit erfolgreichem Auftakt

Keine Überraschungen zeichneten sich am Dienstag in den übrigen Duellen der Favoriten beim ATP-Tour-500-Event in Acapulco ab. Das galt schon für Frances Tiafoe, der gegen Max Purcell mit 4:6, 6:3 und 6:0 triumphierte. Purcell hatte erst vor zwei Tagen zusammen mit Jordan Thompson das Doppel in Los Cabos gewonnen. Thompson musste sich nach seinem Erfolg in Los Cabos nun Aleksander Kovacevic in drei knappen Sätzen geschlagen geben.

Auch Casper Ruud musste über die volle Distanz von drei Sätzen gehen, bezwang Christopher Eubanks aber mit 6:4, 6:7 (5) und 6:3. Der an Nummer zwei gesetzte Holger Rune hatte keine Mühe und fegte Michael Mmoh mit 6:2 und 6:3 vom Platz. Auch Stefanos Tsitsipas schaffte mit einem 6:3 und 6:4 gegen Roman Safiullin den Sprung ins Achtelfinale.

Erfreulich aus deutscher Sicht: Dominik Koepfer zog nach einem 6:4, 4:6 und 6:0 gegen Terence Atmane ebenfalls souverän in die nächste Runde ein. Der Tennissport in Acapulco verspricht also weiterhin Spannung und packende Duelle.

Hanfmann in Santiago raus

Der südamerikanische Golden Swing des ATP Tour 250er Turniers in Santiago endete für Yannick Hanfmann mit einer unglücklichen Erstrundenniederlage gegen Juan Manuel Cerundolo. Der deutsche Davis-Cup-Spieler musste sich dem Südamerikaner mit 6:3, 3:6 und 5:7 geschlagen geben. Dabei hatte Hanfmann im dritten Satz durchaus die Chance, das Blatt zu wenden und nach einem Break-Rückstand zumindest einen Tiebreak zu erzwingen. Doch Cerundolo wehrte im allerletzten Spiel zwei Breakbälle ab und sicherte sich den Sieg. Ein bitteres Ende für Hanfmann beim Golden Swing in Südamerika.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.