Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Alexander Zverev
  1. Tennis

Zverev holt zwei Siege für Deutschland

Im United Cup hat Alexander Zverev die neue Saison mit zwei starken Partien eröffnet. Im direkten Duell zwischen Deutschland und Italien siegte Zverev gegen Lorenzo Sonego im Single und gewann zusammen mit Angelique Kerber auch im Mixed Doppel gegen Sonego und Angelica Moratelli. 

Erfrischender Start für Zverev 

Letzte Saison erwischte Alexander Zverev im Tennis einen schlechten Start. Nach seiner Verletzung stand der Deutsche zunächst wacklig auf seinen Beinen und verlor nicht nur im United Cup, sondern auch bei den Australian Open. Diese Saison kann Zverev nun mit ein deutlich positiveren Blick auf die nächsten Turniere schauen. Der Deutsche zeigte sich von seiner besten Seite nicht nur im Doppel, sondern auch im Single. 

Dort traf er auf den Italiener Sonego. Einen Top 50 Spieler in der Weltrangliste und mehrfachen Titelsieger. Der Italiener ist dabei bekannt für seinen starken Aufschlag, aber auch seine solide Vorhand. Dabei startete Sonego stark in die Partie gegen Zverev und brachte den Deutschen mit energischem Spiel in den Tiebreak. Dort gewann Sonego und setzte sich so in Führung. Doch Zverev lies sich von der ersten Niederlage nicht irritieren und brachte im zweiten Satz seinen Aufschlag mehr in die Partie. Gegen diesen konnte Sonego häufig wenig anrichten und ging Zverev langsam, aber sicher in Führung. Dabei gewann er das Spiel nach knapp drei Stunden und das mit einer Siegesrate von 81% nach dem ersten Aufschlag. Nach der Partie lobte Zverev: „Der erste Satz war einer der besten Sätze, die ich je von ihm gesehen habe, aber ich habe einfach nach Wegen gesucht, um wieder ins Spiel zu kommen. Für das erste Match der Saison kann ich mich nicht beschweren, und jetzt geht es weiter mit dem Mixed.“

Kerber zurück auf dem Feld 

Kerber stand bei dem United Cup zum ersten Mal seit mehr als einem Jahr wieder auf dem Feld und begegnete dabei direkt der Ranglistenspitze in Jasmine Paolini, die Nummer 30 der Welt. Eine einfache Gegnerin für eine Kerber vor gut drei Jahren, doch eine zu harte Nuss für eine Kerber von heute. In einem engen Duell konnte die Deutsche am Ende nicht mit der Italienerin mithalten und gab so Italien mit 6:4 und 7:5 klar den ersten Punkt. Dabei war es am Ende trotzdem ein gutes Spiel für Kerber, die bewies, dass sie über lange Strecken mit einer der besten Spielerin der letzten Saison mithalten kann. 

Im Mixed Doppel zusammen mit Zverev sah es dann direkt noch besser für Kerber aus. Zusammen schlugen sie klar das italienische Gegenstück mit 6:3 und 6:0 und gaben so Deutschland einen zweiten Sieg und wichtigen Punkt. Dabei waren die Beiden zusammen kaum aufzuhalten. Nach dem Spiel sagte Zverev: „Wir sind beide sehr glücklich, das ganze Team ist sehr glücklich. Angie hat im Mixed großartig gespielt und ihr Einzel war in ihrem ersten Match nach ihrer Rückkehr auf einem hohen Niveau.“ Während Kerber noch dazu addierte: „Es war ein besonderer Tag für mich, nach meiner langen Auszeit zurückzukommen und auf hohem Niveau zu spielen. Es ist ein tolles Gefühl, meinen ersten Sieg nach meiner Rückkehr zu erringen.“

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.