Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Alexander Zverev
  1. Tennis

Zverev erwartet Dimitrov in der dritten Runde

Alexander Zverev hat sicher die ersten beiden Runden in den US Open überstanden. Nun trifft er auf die für ihn bisher größte Herausforderung in diesen US Open, Grigor Dimitrov. Außerdem spielen am Samstag auch die beiden NextGen-Stars Jannik Sinner und Carlos Alcaraz. 

Zverev bleibt dominant 

Für Zverev waren die US Open bisher immer schon ein erfolgreiches Turnier gewesen, aber selten war sein Erfolg so wichtig wie in diesem Jahr. Für den Deutschen geht es um die Qualifikation zu den ATP-Finals in Turin. Dabei steht er gerade noch nicht sicher in dem Turnier, was er schon zweimal gewonnen hat. Ein guter Platz bei den US Open dieses Jahr könnte dadurch entscheidend für seine Teilnahme werden. Dazu versucht Zverev natürlich auch, zurück zu den Top 10 der Welt zu kommen. Momentan sitzt er nach gleich mehreren guten Events in Folge auf Platz zwölf. Zverev kämpft auch immer noch um seinen ersten Grand Slam-Titel, aber dieser erscheint momentan nach den guten Spielen von Carlos Alcaraz und Novak Djokovic eher unwahrscheinlich. 

In seinem zweiten Match des Turniers traf Zverev auf den Deutschen Daniel Altmeier. Den er in einer zum Teil engen Partie, doch am Ende souverän mit 7:6, 3:6, 6:4 und 6:3 schlug. Dabei kam Zverev vor allem durch seinen überlegenden Aufschlag ins Rennen konnte aber nur selten seine erarbeiteten Breakchancen auch nutzen. Der Deutsche hatte gleich 26-mal die Möglichkeit auf einen Breakpoint konnte am Ende aber nur 6 verwandeln. Im Gegenzug dazu bekam Altmeier acht Chancen, von denen er aber fünf zu nutzen wusste. 

Nach diesem Sieg trifft Zverev als nächstes auf den Bulgaren Grigor Dimitrov. Der frühere Top 3-Spieler wird die erste große Herausforderung für Zverev darstellen. Dimitrov steht momentan auf Platz 19 in der Weltrangliste und sucht nach einem bisher durchmixten Jahr nach dem ersten großen Erfolg. Die beiden Spieler trafen schon sechsmal aufeinander und dabei zog Dimitrov zumeist den Kürzeren mit nur einem Sieg und fünf Niederlagen. Zuletzt begegneten sich die beiden Spieler dieses Jahr in Cincinnati und bei den French Open. In beiden Spielen gewann der Deutsche relativ einseitig die Partie. Damit kommt Zverev als der Favorit in das Spiel, aber ein Sieg wird trotzdem nicht einfach werden. 

Was:Alexander Zverev vs. Grigor Dimitorv
Wann:02.09.2023, 17:00 Uhr
Wo:New York, USA
TV/Stream:Eurosport
Quoten:Zverev 1.40, Dimitrov 3.00

Die NextGen eilt davon 

Die momentanen Aushängeschilder der sogenannten NextGen sind Carlos Alcaraz und Jannik Sinner. Beide Spieler haben in jungen Jahren schon enorm viel erreicht. Doch gerade Alcaraz zog häufig einen großen Teil der Aufmerksamkeit auf sich. Das aber absolut verdient nach zwei Grand Slam-Titel, schon zwei erfolgreichen Saison in Folge und dem ersten Platz in der Weltrangliste. Jedoch muss sich auch Sinner nicht verstecken. Zwar fehlen dem jungen Italiener noch die ganz großen Siege, aber trotzdem gewann er schon zwei Titel allein in dieser Saison und steht auch unter den besten zehn Spielern. 

Bei den US Open bleiben die beiden jungen Talente bisher weiterhin erfolgreich. Alcaraz verlor bisher nur einen einzigen Satz in einer trotzdem eigendlich dominanten Partie und Sinner gab bisher noch keinen Satz ab. Nun trifft Alcaraz als nächstes auf Daniel Evans und Sinner auf Stan Wawrinka. Beide Spieler kommen in diese Partie als die absoluten Favoriten auf den Sieg. 

Tennis Wetten 

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.