Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Alexander Zverev
  1. Tennis

Zverev bezwingt Thiem

Alexander Zverev hat sich rund zwei Wochen vor dem Start von Wimbledon in guter Rasenform präsentiert. Der gebürtige Hamburger siegte zum Auftakt des ATP-Turniers in Hall gegen den Österreicher Dominic Thiem glatt in zwei Sätzen.

Zverev setzte sich am Dienstag bei hochsommerlichen Temperaturen mit 6:3, 6:4 gegen Thiem durch. Dabei verwandelte der 26 Jahre alte Deutsche nach 78 Minuten seinen ersten Matchball. „Es ist mein erstes Rasenturnier seit zwei Jahren. Deshalb musste ich mich heute etwas mehr konzentrieren. Wir kommen beide nach Verletzungen zurück, wollten trotz der Freundschaft natürlich beide gewinnen“, sagte Zverev nach der Partie. „Letztes Jahr lag ich zu dieser Zeit im Krankenhaus. Von daher bin ich froh, wieder hier zu sein.“

Zverev hatte zuletzt nach seinem Aus bei den French Open etwas pausiert und auch das Turnier in Stuttgart abgesagt. Nun aber bereitet er sich in Halle auf Wimbledon vor und dafür scheint er bereits in guter Form zu sein. Zverev zeigte einen guten Aufschlag, wehrte beim Stand von 1:1 einen Breakball ab und hatte danach die Kontrolle über das Spiel. Beim Stand von 4:2 nahm er dem Österreicher den Aufschlag ab und holte sich nach gerade einmal 31 Minuten den ersten Durchgang. 

Im zweiten Satz gab Zverev zunächst etwas die Kontrolle ab. Thiem hingegen spielte stärker. Doch Zverev zeigte Nehmerqualitäten und überstand die wenigen brenzligen Situationen, um schließlich das Break zum 5:4 zu holen. Danach war sein erster Rasensieg seit zwei Jahren im Sack.

„Ich bin glücklich mit meiner Form. Ich spiele gut, alles ist völlig okay“, hatte Zverev bereits im Vorfeld des deutschen Rasen-Klassikers gesagt. „Ich bin jetzt wieder in einer Lage, wo ich zu einem Turnier komme und sage: Ich kann und möchte es gewinnen.“

Allerdings wird der Titelgewinn in Halle nicht leicht werden. Das Turnier ist hochkarätig besetzt. Neben Zverev schlagen in Halle auch Daniil Medvedev und Stefanos Tsitsipas auf. Auf Zverev wartet nun zunächst Denis Shapovalov. Der Kanadier holte sich ebenfalls seinen ersten Rasensieg der Saison und bezwang zum Auftakt Lloyd Harris. Shapovalov gewann den ersten Satz gegen Harris knapp im Tiebreak mit 7:6(1), und von da an gab es keinen Blick mehr zurück. Der Kanadier gewann den nächsten Satz mit 6:4 und verbesserte sich damit auf 10:11-Siege in dieser Saison.

Was:Alexander Zverev – Denis Shapovalov
Wann:21.06.2023, 17:30 Uhr
Wo:Halle, Deutschland
TV/Stream:-
Quoten:Zverev 1.40, Shapovalov 3.00

Sowohl Zverev als auch Shapovalov agieren in der Regel gerne von der Grundlinie. Ihr Spielstil ähnelt sich ohnehin. Beide haben einen starken Aufschlag, starke Schläge und bewegen sich gut. Shapovalov spielt eine starke einhändige Rückhand, doch Zverev ist sicherlich der bessere Spieler der beiden. Zverevs Bilanz auf dem Rasen lauten 29:16, dabei hat er beinahe die Hälfte dieser Siege in Halle gefeiert. Shapovalov hingegen hat weitaus weniger Siege auf Rasen vorzuweisen, wobei er in der Vergangenheit bereits das Halbfinale von Wimbledon erreicht hat. Eine Vorhersage ist nicht ganz einfach, wenngleich Zverev wahrscheinlich mit leichten Vorteilen in die Partie geht.

Tennis Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.