Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Fußball

Der FC Arsenal hofft am Samstag auf einen Sieg gegen Leicester City, um die Tabellenführung in der englischen Premier League auszubauen. Die gastgebenden Foxes hingegen kamen zuletzt mit 0:3 bei Manchester United unter die Räder, wusste dabei aber die erste Halbzeit durchaus zu dominieren. Ganz anders Arsenal, dass beim 4:2 gegen Aston Villa eines der besten Spiele der Saison ablieferte. 

Vorschau

Eine Kombination aus fahrlässiger Chancenverwertung und einem bestens aufgelegten ManU-Schlussmann sorgten am vergangenen Wochenende dafür, dass Leicester City in Hälfte eins ein Torerfolg verwehrt blieb. Selbst Manchesters Trainer Erik ten Haag musste nach der Partie zugeben, dass die Leistung seiner Mannschaft, mit Ausnahme von David de Gea, in der ersten Halbzeit miserabel war. Nachdem Pausentee wendete sich allerdings das Blatt zu Gunsten der Red Devils. Marcus Rashford per Doppelpack sowie der eingewechselte Jadon Sancho sorgten letztlich für den deutlichen Sieg der Hausherren. Nun wollen es die Foxes gegen Arsenal besser machen und dem Tabellenführer eine ähnliche Lektion erteilen, wie Tottenham Hotspur, die man am 11. Februar mit 4:1 nach Hause schickte. Aktuell rangiert Leicester auf Tabellenrang 14 und hat nach 23 Spieltagen vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Vor der Partie im Old Trafford hielt das Team von Brendan Rodgers eine Siegesserie von drei Spielen. Das lag sicherlich auch an der Rückkehr von James Maddison. Zudem haben die Foxes seit Oktober in der Liga nicht mehr zuhause verloren. Mit Arsenal kommt nun allerdings das auswärtsstärkste Team der Liga. 

Arsenal geriet zuletzt bei Aston Villa durch Ollie Watkins und Philippe Coutinho zweimal in Rückstand, doch zweimal konnte man durch Bukayo Saka und Oleksandr Zinchenko zurückschlagen, ehe Jorginhos starker Schuss an die Latte klatschte und vom Kopf von Villa-Torhüter Martinez ins Netz prallte. Der argentinische Weltmeister versuchte bei einem Eckball sein Eigentor noch wettzumachen und ging deswegen mit nach vorne, doch Gabriel Martinelli hatte dadurch die einfache Aufgabe, ins leere Tor zu schießen und den 4:2-Enstand zu markieren. Martinez Versuch, im anderen Strafraum zum Helden zu werden, wurde vom ehemaligen Arsenal-Boss und jetzigem Villa-Trainer Unai Emery nach dem Spiel kritisiert. Die Schützlinge von Mikel Arteta haben sich damit aus dem Saisontief herausgearbeitet und eine Serie von vier sieglosen Spielen beendet. Sie haben nun zwei Punkte Vorsprung auf Manchester City, das auswärts bei Nottingham Forest punkten konnte, und die Gunners spielen ein paar Stunden vor City, das am Samstag gegen Bournemouth antritt. Mit einem Sieg könnte man zumindest vorübergehend den Vorsprung auf die Citizens auf fünf Punkte ausbauen. Das sechste Spiel in Folge ohne Weiße Weste wettbewerbsübergreifend ist für die Gunners besorgniserregend, aber keine Mannschaft hat in dieser Saison auswärts mehr als ihre 24 Premier-League-Tore erzielt, im Schnitt zwei pro Spiel. Der 4:2-Erfolg gegen die Foxes im August war zudem der vierte Premier-League-Sieg in Folge für Arsenal gegen Leicester.

Ähnliche Fußballnachrichten

London-Derby an der White-Hart-Lane

Beflügelte Reds zu Gast in Newcastle

Lehrling gegen Meister

Merseyside-Derby an der Anfield Road.

Nachrichten aus der Kabine

Die Verletzungssorgen von Leicester sindin den letzten Wochen langsam weniger geworden, aber ein Einsatz von Spielgestalter Maddison ist aufgrund seiner hartnäckigen Knieprobleme fraglich und auch auf das Trio James Justin, Jonny Evans und Ryan Bertrand muss Rodgers im Spiel gegen den Tabellenführer verzichten. Youri Tielemans, Leihspieler von Gegner Arsenal, wurde in Old Trafford nur für einen Platz auf der Bank in Erwägung gezogen, dürfte aber in die Mannschaft zurückkehren, um sich gegen seinen Klub zu bewähren. Er wird wahrscheinlich als direkter Ersatz für Maddison, falls der englische Nationalspieler ausfällt, ins Team rücken. Die Fans der Gunners haben den Anblick von Jamie Vardy satt, dessen elf Tore gegen die Gunners die meisten gegen einen einzigen Gegner für den Stürmer sind. Aber Vardy steht derzeit ganz unten in der Hackordnung und wird wahrscheinlich wieder gegen Kelechi Iheanacho den Kürzeren ziehen.

Bei den Gunners erholen sich Gabriel Jesus und Mohamed Elneny noch immer von ihren jeweiligen Knieoperationen und es bleibt abzuwarten, ob Thomas Partey seine jüngsten Oberschenkelprobleme rechtzeitig für das Spiel am Samstag in den Griff bekommt. Partey hofft angeblich, seine Verletzung bis zum Wochenende auskurieren zu können. Arsenal wird aber wohl nichts überstürzen, da Jorginho seine Sache als Stellvertreter bislang recht gut gemacht hat. Arteta konnte auch die Befürchtungen zerstreuen, dass sich Saka verletzen könnte, nachdem er zu Beginn der zweiten Halbzeit im Villa Park mit einem Knöchelproblem ausgefallen war. Saka wurde gegen Villa wieder einmal stark attackiert, doch der 21-Jährige steht nun kurz davor, der sechstjüngste Spieler zu werden, der jemals 50 Premier-League-Tore erzielt hat. Er hat in der Premier League bisher 26 Mal getroffen und 23 Assists beigesteuert.

Prognose

Was:Leicester City vs. FC Arsenal 
Wann:25.02.2023, 16:00 Uhr
Wo:King Power Stadium, Leicester
TV/Stream:Sky
Quoten:Leicester 4.75, Arsenal 1.70

Nach vier Siegen gegen Tottenham und zahlreichen Chancen in der ersten Halbzeit gegen Manchester United sollte Leicester auch ohne Maddison keine Probleme haben, die wackelige Arsenal-Hintermannschaft zu knacken. Aber die Gunners können mit Rückschlägen umgehen und da auch die Rodgers-Elf in der Defensive nicht sattelfest ist, wird das auswärtsstarke Arsenal jeden kleinen Rückschlag im King Power-Stadion wettmachen und mit drei weiteren Punkten und einem uneinholbaren Vorsprung an der Tabellenspitze nach Nordlondon zurückreisen.

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.