Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Tennis
  1. Tennis

Wozniacki muss verletzt aufgeben

Die ehemalige Nummer eins Caroline Wozniacki musste im Viertelfinale von Bad Homburg verletzungsbedingt aufgeben. Damit steht Emma Navarro im Halbfinale.

Paukenschlag im Viertelfinale von Bad Homburg: Die ehemalige Weltranglistenerste Caroline Wozniacki musste beim hessischen Rasenturnier im dritten Satz verletzungsbedingt aufgeben. Damit steht Emma Navarro zusammen mit Diana Schneider, Donna Vekic und Victorija Tomova im Halbfinale des WTA-500-Turniers.

Wozniacki zeigte bis zu ihrem unglücklichen Ausscheiden eine starke Leistung auf dem Rasen in Bad Homburg. In der ersten Runde besiegte sie die Ukrainerin Elina Svitolina in drei Sätzen. Auch im Achtelfinale ließ die Dänin nichts anbrennen und besiegte Veronika Kudermetova souverän. Im heutigen Viertelfinale endete ihre Siegesserie jedoch jäh: Nach einem dominanten ersten Satz, den sie mit 6:4 für sich entschied, konnte Wozniacki im zweiten Satz nicht mehr an ihre Leistung anknüpfen und verlor diesen klar mit 1:6. Nach dem ersten Aufschlagspiel im dritten Satz musste sie schließlich verletzungsbedingt aufgeben. Trotz des unglücklichen Endes kann die Dänin stolz auf ihre Leistung sein und hofft, rechtzeitig für Wimbledon wieder fit zu werden.

Was:

Diana Shnaider – Emma Navarro

Wann:

28.06.2024, 14:00 Uhr

Wo:

Bad Homburg, Deutschland

TV/Stream:

bet365 livestream

Quoten:

Shnaider 2.37, Navarro 1.57

Die 20-jährige Russin Diana Schneider komplettiert das Halbfinale und trifft morgen auf die an Nummer drei gesetzte Navarro. Schneider besiegte in ihrem Viertelfinale die Spanierin Paula Badosa mit 6:3, 7:6 (7:3).

Ein dramatisches Match lieferten sich auch Victorija Tomova und Anna Blinkova. Beide Spielerinnen konnten jeweils einen Satz für sich entscheiden, ehe es im Entscheidungssatz in den Tiebreak ging. Tomova behielt die Nerven und gewann knapp mit 11:9 und trifft nun auf Donna Vekic, die durch die Aufgabe ihrer Gegnerin ins Halbfinale einzog.

Lys für Hauptfeld qualifiziert

Großer Erfolg für Eva Lys: Die Hamburgerin hat sich erstmals für das Hauptfeld in Wimbledon qualifiziert. Durch ein hart erkämpftes 4:6, 6:3, 6:4 gegen die US-Amerikanerin Amanda Anisimova sicherte sich Lys einen der letzten Plätze im 128-köpfigen Teilnehmerfeld.

Damit nehmen in diesem Jahr insgesamt sechs deutsche Spielerinnen am prestigeträchtigen Turnier in Wimbledon teil. Neben Lys fiebern auch Angelique Kerber, Tatjana Maria, Laura Siegemund, Tamara Korpatsch und Jule Niemeier der Auslosung am Freitag entgegen. Die Matches an der Church Road beginnen am Montag, die Sieger im Einzel dürfen sich auf ein Preisgeld von fast 3,2 Millionen Euro freuen.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.