Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
NHL
  1. Eishockey
  2. NHL

Vegas macht kurzen Prozess

Jetzt ist es offiziell: In diesem Jahr wird es in der NHL einen Champion geben, der noch nie zuvor den Stanley Cup gewinnen konnte. Nach den Florida Panthers haben sich auch die Vegas Golden Knights ins NHL-Finale gespielt. Die Franchise aus Nevada setzte im sechsten Spiel gegen die Dallas Stars ein Ausrufezeichen.

Die Vegas Golden Knights haben sich zum zweiten Mal in ihrer Franchise-Geschichte nach 2018 den Titel in der Western Conference gesichert. Das Team aus Nevada gewann die Serie gegen die Dallas Stars nach sechs Spielen mit 4:2. In der Nacht zum Dienstag trumpfte Vegas in Texas groß auf und setzte sich klar mit 6:0 durch. Nun warten ab Samstag die Florida Panthers in den NHL-Finals. Beide Teams haben bislang noch nie den Stanley Cup gewonnen. Sollten die Golden Knights das Rennen machen, beläuft sich die Quote vor dem Auftaktspiel auf 1.74. Der Titelgewinn der Panthers wird mit 2.15 vergütet.

Bester Spieler beim 6:0-Erfolg im American Airlines Center war William Karlsson, der sein Team mit zwei Toren und einer Vorlage zum Sieg führte. Außerdem kratzte Goalie Adin Hill 23 Schüsse von der Linie. Für ihn war es der zweite Shutout in den laufenden Playoffs. William Carrier erzielte bereits in der vierten Minute das 1:0. Karlsson war in Minute elf mit dem 2:0 zur Stelle. Keegan Kolesar sorgte mit dem 3:0 nach 14 Minuten für die Vorentscheidung. Von diesem Blitzstart der Golden Knights konnten sich die Stars nicht mehr erholen. Im Mitteldrittel erhöhte Jonathan Marchessault (31.) auf 4:0. Einmal mehr Karlsson (43.) und Mike Amadio (53.) sorgten im Schlussdurchgang für den klaren Sieg.

„Das war mit Sicherheit unser bestes Spiel in den Playoffs, und es kam zum richtigen Zeitpunkt. Man weiß nie, wann es passieren wird, man will sich immer weiter steigern“, sagte Vegas-Coach Bruce Cassidy nach der Partie und fügte an: „Wenn wir das in Zukunft abrufen können, werden wir ein schwer zu schlagendes Team sein.“

Serie beginnt in der Nacht auf Sonntag

Was:Vegas Golden Knights – Florida Panthers
Wann:04.06.2023, 02:00 Uhr
Wo:T-Mobile Arena, Las Vegas
TV/Stream:Sky
Quoten:Golden Knights 1.74, Panthers 2.15

Die Golden Knights haben nun bis zum Wochenende Zeit, neue Kraft zu tanken, um dann erfolgreich gegen die Panthers in die Finalserie zu starten. Bis zum Finale haben die Golden Knights 17 Spiele absolvieren müssen. Nach dem 4:1 über Winnipeg gewannen sie mit 4:2 gegen Edmonton und schließlich mit 4:2 gegen Dallas. Florida hatte etwas länger Pause, nachdem man die Hurricanes im Conference-Finale klar mit 4:0 ausschalten konnte. Für die Panthers begannen die Playoffs mit dem 4:3 über die Bruins sowie einem 4:1 über die Maple Leafs.

Vegas und Florida standen sich bislang zehnmal in der NHL gegenüber und die bisherigen Ergebnisse lassen eine völlig ausgeglichene Finalserie erwarten. Neunmal setzte sich die jeweilige Heimmannschaft durch. Nur die Golden Knights schafften es im Februar 2020, auch ein Auswärtsspiel zu gewinnen. Insgesamt spricht der direkte Vergleich mit 6:4 knapp für die Golden Knights. Von den beiden Duellen in dieser Saison konnten beide Teams jeweils eines gewinnen. Vegas gewann im Januar in der eigenen Halle mit 4:2. Die Panthers revanchierten sich im März mit einem 2:1-Heimsieg. Geht man nur von den letzten Resultaten aus, liegt der Vorteil knapp bei Florida. Die Gäste konnten elf ihrer letzten zwölf Spiele gewinnen. Die Golden Knights kommen in diesem Zeitraum auf acht Siege.

Eishockey-News

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.