Überspringen zum Inhalt
de-de GEHE ZU bet365 Sport
Tennis
  1. Tennis

Van Assche holt Auftaktsieg in Hamburg

Der Franzose Luca Van Assche hat bei seinem Debüt beim ATP-Turnier in Hamburg einen erfolgreichen Start hingelegt. Er setzte sich gegen seinen Landsmann Alexandre Muller mit 7:6(3), 6:4 durch und löste damit das Ticket für die zweite Runde. Der 19-Jährige gewann 50 Prozent der Punkte bei Mullers erstem Aufschlag und kämpfte sich im zweiten Satz von einem Doppelbreak-Rückstand zurück, indem er fünf Spiele in Folge beim Stand von 1:4 gewann und sich nach zwei Stunden und 15 Minuten den Sieg sicherte.

Van Assche steht zum sechsten Mal in dieser Saison in der zweiten Runde eines ATP-Turniers und wird versuchen, zum ersten Mal die dritte Runde zu erreichen. Zuvor aber muss er gegen den an Nummer sieben gesetzten Alejandro Davidovich Fokina oder den Gstaad-Sieger Pedro Cachin gewinnen.

Es wird das dritte Mal sein, dass Alejandro Davidovich Fokina und Pedro Cachin aufeinandertreffen. Bislang hat Fokina alle Partien gewonnen. Das letzte Mal, als sie aufeinandertrafen, gewann Davidovich Fokina in der ersten Runde des Challengers in Sevilla im Jahr 2017 mit 6:4, 6:4. Davidovich Fokina musste sich zuletzt in der ersten Runde von Bastad geschlagen geben. Der Spanier hat in diesem Jahr bislang eine Gesamtbilanz von 21:18-Siegen, davon 8:7 auf Sand. Cachin konnte zuletzt den Titel in Gstaad durch einen Dreisatzsieg gegen Ramos-Vinolas gewinnen. Das war zweifelsohne sein größter Erfolg in diesem Jahr. Zudem hat auch er auch seine letzten fünf Spiele gewonnen.

Was:Pedro Cachin – Alejandro Davidovich Fokina
Wann:25.07.2023, 12:30 Uhr
Wo:Hamburg, Deutschland 
TV/Stream:Bet365 livestream
Quoten:Cachin 2.37, Davidovich Fokina 1.57

Davidovich Fokina spielt eine solide Saison und hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er selbst bei Masters-Turnieren gegen die besten Spieler auf Sand mithalten kann. Cachin hat sich in dieser Saison enorm verbessert und kommt gerade von seinem ersten ATP-Titel. Diese harte Woche und nur zwei Tage zwischen dem Finale in Gstaad am Sonntag und diesem Match werden ihren Tribut fordern und Davidovich Fokina wird keine Probleme haben, dieses Match zu gewinnen.

Unterdessen hat Dominic Thiem im kroatischen Umag die zweite Runde erreicht. Vor acht Jahren erreichte er hier seinen zweiten Titel auf der Tour. Am Montag setzte er sich gegen den argentinischen Qualifikanten Facundo Bagnis mit 6:4, 7:5 durchund erreichte damit die zweite Runde. „Ich wusste, dass es ein hartes Stück Arbeit gegen ihn werden würde. Er ist ein großartiger Spieler, besonders auf dem Sandplatz“, sagte Thiem in seinem Interview auf dem Platz. „Er hatte hier schon zwei Siege in der Qualifikation, das ist nie einfach. Es war sein dritter Tag in Folge, er kennt also die Bedingungen, er weiß, wie man nachts spielt, wie die Bälle aufspringen. Es war also ein hartes Stück Arbeit heute, aber jetzt bin ich super glücklich, dass ich dieses Match gewonnen habe.“

Tennis Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.