Überspringen zum Inhalt
de-de GEHE ZU bet365 Sport
Urs Fischer/Union Berlin

Union Berlin rüstet sich weiter für die erste Saison in der Champions League. Die Eisernen haben am Sonntag die Leihe von Brenden Aaronson bestätigt. Mit David Fofana steht schon ein weiterer Neuzugang in den Startlöchern.

Nach einer überragenden Saison mit dem vierten Tabellenplatz hat sich Union Berlin binnen weniger Jahre aus der 2. Bundesliga bis in die Champions League gespielt. Dort wollen die Köpenicker ebenfalls für Furore sorgen, doch dazu muss der Kader erst noch aufgewertet werden. Am Sonntag hat Union die Leihe von Brenden Aaronson bekanntgegeben. Der US-Amerikaner kommt für eine Saison von Premier-League-Absteiger Leeds United. Aaronson besitzt laut „transfermarkt.de“ einen Marktwert von 25 Millionen Euro. Damit ist er nun der wertvollste Profi im Kader der Berliner.

Aaronson die erhoffte Verstärkung?

„Unions Weg und der Erfolg der letzten Jahre blieben auch in den USA, Österreich oder England nicht unbemerkt. Dass ich nun hier bin und mit Union auch in der Champions League spielen kann, daran hätte ich vor einem Jahr nicht geglaubt. Ich blicke voller Freude und Zuversicht auf das vor uns liegende Jahr und möchte dazu beitragen, dass wir eine weitere erfolgreiche Saison spielen werden“, sagte der 22-Jährige zu seinem Wechsel.

Aaronson kam erst im vergangenen Jahr für knapp 33 Millionen Euro von Red Bull Salzburg nach Leeds. Für die Whites absolvierte der US-Nationalspieler 40 Pflichtspiele. Dabei erzielte er ein Tor und bereitete drei weitere Treffer vor. Unions Geschäftsführer Oliver Ruhnert erklärte: „Brendens Zusage hat uns sehr gefreut, er ist ein Spielertyp, den wir nicht haben, der unserem Offensivspiel gut tun wird. Trotz seines jungen Alters verfügt er bereits über viel internationale Erfahrung und wird unseren Kader auf hohem Level ergänzen.“

Chelsea-Star nach Berlin?

Die Köpenicker werden sich nach der Aaronson-Verpflichtung nicht zurücklehnen. Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, soll noch ein neuer Mittelstürmer kommen. Dabei handelt es sich dem Vernehmen nach um David Fofana vom FC Chelsea. Die Verpflichtung des Ivorers soll kurz vor dem Abschluss stehen. Wie bei Aaronson soll es sich um eine Leihe handeln. Eine Kaufoption soll es für die Berliner nicht geben. Neben Union sollen auch RC Straßburg, OGC Nizza oder Galatasaray Istanbul Interesse an einer Verpflichtung des 20-Jährigen bekundet haben. Womöglich wird Fofana die Nachfolge von Sheraldo Becker antreten. Der 28-Jährige steht in Berlin nur noch bis Sommer 2024 unter Vertrag. An ihm sollen mehrere Klubs aus der Premier League dran sein. Ein Verbleib bei Union ist bislang noch offen.

Schon fünf Neuzugänge in Berlin

Die Berliner versuchen mit ihren Transfers wieder einen Kader auf die Beine zu stellen, der bei einer Quote von 4.33 erneut um die Top-Vier in der Bundesliga mitspielen kann. Die Konkurrenz ist jedoch groß. Allen voran drängt Bayer Leverkusen mit 2.00 wieder in die Champions-League-Ränge. Auch Eintracht Frankfurt (4.50) oder den SC Freiburg (5.50) sollte man auf dem Zettel haben. 

Fofana wäre der sechste externe Neuzugang in diesem Transfersommer. Neben Aaronson haben die Berliner bereits Alex Kral von Spartak Moskau ausgeliehen. Der 25-Jährige soll das defensive Mittelfeld verstärken. Zudem kam mit Lennart Grill ein neuer Keeper von Bayer Leverkusen. Für die Innenverteidigung gab man 7,5 Millionen Euro für Diogo Leite vom FC Porto aus. Der Portugiese spielte bislang auf Leihbasis für die Eisernen. Außerdem hat Union mit Mikkel Kaufmann bereits einen neuen Stürmer verpflichtet. Der 22-Jährige kam für 2,7 Millionen Euro aus der dänischen Liga von FC Kopenhagen. Damit gaben die Köpenicker schon über zehn Millionen Euro für neue Spieler aus. Sven Michel (Augsburg), Paul Seguin (Schalke), Levin Öztunali (HSV), Kevin Möhwald (KAS Eupen), Tim Maciejewski (Sandhausen), Tymoteusz Puchacz (FCK), David Preu (Aalen) und Niko Gißelmann (vereinslos) haben den Verein verlassen.

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.