Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
TSV 1860 München
  1. Fußball
  2. 3. Liga

TSV 1860 München - Der Stolz von Giesing

Der TSV 1860 München wurde ursprünglich bereits 1848 als Münchner Turnverein gegründet, zwei Jahre später jedoch wieder aufgelöst. Erst 1860 kam es dann zur abermaligen Gründung des Sportvereins. Die Fußabteilung, mit der man den TSV heute vor allem in Verbindung bringt, wurde erst 1899 gegründet.  

Für einen Ort, der so reich an Fußballgeschichte ist wie München, ist es ein wenig zu offensichtlich, welcher Verein der größte Star der Stadt ist. Obwohl er 40 Jahre vor den Bayern gegründet wurde, steht der TSV 1860 München schon lange im Schatten des großen FC Bayern München. Doch es gab auch eine Zeit, in der waren die Vorzeichen umgedreht. Schließlich wurden auch die Sechzger schon einmal Meister und konnten zudem zweimal den DFB-Pokal gewinnen.

Anfänge

Wie erwähnt gibt es den TSV schon seit 1860, die Fußballabteilung aber erst seit 1899. Die ersten großen Erfolge aber stellten sich erst während der NS-Zeit ein, als 1860 1941 und 1943 zweimal die Gauliga Bayern gewinnen konnte. Im Jahr 1942 gewann Sechzig zudem durch einen 2:0-Sieg über den FC Schalke 04 den Deutschen Pokal. Die Nachkriegszeit verlief für den Klub weniger erfolgreich. In der Oberliga Süd kämpften der VfB Stuttgart, der 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt um den Platz an der Sonne. Die Sechziger fanden sich meist im Tabellenmittelfeld wieder. 1963 konnte man die Oberliga Süd allerdings gewinnen und qualifizierte sich als Meister direkt für die neugegründete Bundesliga. Dem Stadtrivalen FC Bayern München sollte dies erst zwei Jahre später gelingen. 

Erfolgreichste Jahre

Die 60er Jahre sollten die erfolgreichste Zeit des Vereins werden. Nach dem Gewinn eines weiteren deutschen Pokals im Jahr 1964 erreichte der TSV 1965 das Finale des Pokals der Pokalsieger, wo er West Ham United mit 0:2 unterlag. Mit dem Gewinn des ersten und einzigen Bundesligatitels im Jahr 1966 und der Vizemeisterschaft gegen Eintracht Braunschweig im darauffolgenden Jahr trug sich der Klub endgültig in die Annalen des deutschen Fußballs ein.

Die Achterbahnjahre

Auf die glorreichen Zeiten folgten eine sportliche Talfahrt. Die nächsten drei Jahrzehnte verbrachte der Verein in den unteren Ligen des deutschen Fußballs. 1970 fand sich der Klub in der Regionalliga wieder. Wenngleich diese bis zur Gründung der 2. Bundesliga im Jahr 1974 die zweithöchste Spielklasse war. Bis 1977 verpassten die Löwen immer wieder knapp den Aufstieg in die Bundesliga. Nach siebenjähriger Abstinenz schaffte es Sechzig schließlich zu Saison 1977/78 zurück in die Bundesliga. Dort konnte man sich aber gerade einmal ein Jahr halten und musste direkt wieder den Gang in Liga zwei antreten. Es folgte der sofortige Wiederaufstieg, nur um zwei Spielzeiten später wieder abzusteigen. 1982 musste man gar aufgrund des Lizenzentzugs in der drittklassigen Bayernliga ran. 1991 gelang der Aufstieg in die 2. Bundesliga. Jedoch stieg der Verein gleich wieder in die Bayernliga ab. Dann aber begann die Ära von Werner Lorant. 

Die Ära Lorant

Mit Werner Lorant kehrte auch der Erfolg zurück nach Giesing. Unter dem markigen Trainer gelang der direkte Durchmarsch in die Bundesliga im Jahr 1994. Bis zum Jahr 2000 konnten sich die Löwen stetig steigern und schafften es auch in die Champions League mit einem vierten Platz. Allerdings waren die Ergebnisse infolge nicht mehr ganz so rosig und Lorant wurde im Oktober 2001 entlassen. 2004 musste Sechzig schließlich wieder den bitteren Abstieg verkraften. Dort verweilte der Klub bis zur Saison 2016/17. 

Aktuell

Nach einer 0:2-Niederlage im zweiten Relegationsspiel gegen den SSV Jahn Regensburg im Mai 2017 war der Abstieg besiegt. Da der Klub auch die Drittligalizenz nicht erhielt, ging es in die viertklassige Regionalliga zurück. Dort konnte man auf Anhieb die Meisterschaft holen und spielt seither in der 3. Liga. 

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.