Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
  1. Motorsport
  2. Formel 1

Transfer-Sensation in der Formel 1

Ferrari hat offiziell bestätigt, dass Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton zur Saison 2025 zur Scuderia wechselt. Der siebenmalige Champion habe einen mehrjährigen Vertrag unterschrieben, teilte der italienische Rennstall am Donnerstag mit. Die Bekanntgabe erfolgte kurz nachdem Mercedes das Ende der Zusammenarbeit mit Hamilton nach der laufenden Saison angekündigt hatte.

Ein Erdbeben erschüttert die Formel-1-Welt, als bekannt wird, dass Lewis Hamilton das Mercedes-Team 2025 verlassen wird, um zum legendären Ferrari-Rennstall zu wechseln. Nach exklusiven Informationen von auto motor und sport wurde die Mercedes-Belegschaft am Donnerstag von der Teamführung über den spektakulären Wechsel informiert.

Die Nachricht kommt überraschend, da man bisher davon ausging, dass Hamiltons kürzlich unterzeichneter Vertrag mit Mercedes für die Saisons 2024 und 2025 gilt. Offenbar enthält der Vertrag jedoch eine Klausel oder Option, die dem Fahrer einen vorzeitigen Ausstieg ermöglicht.

Mercedes hüllt sich in Schweigen und kommentiert die Gerüchte nicht. Die Ungewissheit über Hamiltons Vertragsdetails lässt Raum für Spekulationen und wirft die Frage auf, wer den Ausnahmefahrer bei Mercedes ersetzen könnte.

Neue Meldungen und Verhandlungen: Laut internationalen Fachmedien befindet sich Hamilton bereits in „fortgeschrittenen Verhandlungen“ über ein Cockpit bei der Scuderia ab 2025. Obwohl sein Vertrag bei Mercedes bis Ende 2025 verlängert wurde, ist unklar, ob es eine Ausstiegsklausel gibt. Unterdessen hat aber auch Ferrari die Verpflichtung des Briten bekanntgegeben.

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff soll am Donnerstagnachmittag gemeinsam mit Technikchef James Allison alle Teammitglieder zu einem Briefing gebeten haben. Spekulationen zufolge soll in diesem Briefing der bevorstehende Abschied Hamiltons verkündet worden sein.

Reaktion von Ferrari und Fahrermarkt: Erst letzte Woche gab Ferrari die Vertragsverlängerung mit Charles Leclerc bekannt, das zweite Cockpit für 2025 ist aber noch unbesetzt. Die Zukunft von Carlos Sainz bei Ferrari ist ebenfalls ungewiss und ein Wechsel könnte Bewegung in den Fahrermarkt bringen.

Die Schwierigkeit, Hamilton bei Mercedes adäquat zu ersetzen, wird durch langfristige Verträge anderer Top-Piloten wie Max Verstappen und Lando Norris unterstrichen. Derzeit wäre Fernando Alonso die einzige Option, doch der 42-Jährige ist der älteste Fahrer in der Königsklasse. Hamilton selbst schloss in einem Interview Spekulationen über einen Rücktritt aus der Formel 1 nicht aus.

Hamilton fuhr in seiner gesamten Formel-1-Karriere mit Mercedes-Motoren, sowohl für McLaren als auch seit 2013 für das Werksteam, und teilt sich mit sieben Titeln den ersten Platz für die meisten gewonnenen Weltmeisterschaften mit Michael Schumacher.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.