Überspringen zum Inhalt
de-de GEHE ZU bet365 Sport
Dominic Thiem
  1. Tennis

Topbesetztes Turnier in Wien

In Österreichs Hauptstadt Wien steht in dieser Woche ein topbesetztes ATP-500-Turnier auf dem Programm. Lokalmatador Dominic Thiem trifft dabei gleich zu Beginn auf den an Position vier gesetzten Stefanos Tsitsipas. Mit dabei ist auch Daniil Medvedev, der es in der ersten Runde mit dem Franzosen Arthur Fils zu tun bekommt.

Der an Nummer vier gesetzte Stefanos Tsitsipas wird am Montag in der ersten Runde der Vienna Open auf Dominic Thiem treffen. Der Grieche spielte bislang eine solide Saison. Er hat 43 Siege aus 62 Matches und einen Titelgewinn bei den Los Cabos Open errungen. Außerdem kam er bei den Australian Open und sowie beim ATP-Turnier in Barcelona Open ins Finale.

Auf der anderen Seite hat Dominic Thiem 23 Siege aus 50 Spielen und einen zweiten Platz bei den Austrian Open in Kitzbühel vorzuweisen. Auch in Estroil, München und Astana erreichte er das Viertelfinale. Der 30-Jährige wird in Wien antreten, nachdem er bei den European Open in Antwerpen in der zweiten Runde ausgeschieden ist. Dort holte er sich in der ersten Runde einen hart umkämpften Sieg gegen Luca Nordi, konnte aber in der zweiten Runde nicht gegen Yannick Hanfmann bestehen.

Was:Stefanos Tsitsipas vs. Dominic Thiem
Wann:24.10.2023, 11:00 Uhr
Wo:Wien, Östereich
TV/Stream:-
Quoten:Tsitsipas 1.30, Thiem 3.50

In Anbetracht der Fähigkeiten der beiden und ihrer jüngsten Form wird Tsitsipas in dieser Begegnung im Vorteil sein. Sein aggressiver Spielstil und seine Fähigkeit, das Spiel zu diktieren, werden Thiem, der in diesem Jahr noch nicht zu seinem besten Spiel gefunden hat, Probleme bereiten. Die Erfahrung und Entschlossenheit des Österreichers darf nicht unterschätzt werden. Er wird sicherlich einen starken Kampf liefern. Aber Tstsipas sollte in der Lage sein, ihn zu überwinden und sich seinen Platz in der nächsten Runde zu sichern.

Medvedev gegen Fils

Der topgesetzte Daniil Medvedev wird am Montag in der ersten Runde der Vienna Open auf Arthur Fils treffen. Medvedev hat bisher eine solide Saison hinter sich, in der er 60 Siege aus 74 Matches verbuchen konnte. Er gewann außerdem die Titel bei den Rotterdam Open, in Katar, in Dubai, bei den Miami Open und den Italian Open in Rom. Bei den US Open und den Indian Wells Open kam er jeweils bis ins Finale.

Auf der anderen Seite hat Arthur Fils 38 Siege aus 57 Matches geholt und bei den Lyon Open einen Titel geholt. Unlängst unterlag er Alexander Bublik im Finale von Antwerpen. Fils, ein aufstrebender Stern am Tennishimmel, hat großes Potenzial gezeigt. Mit seinem Titelgewinn in Lyon hat der Youngster bewiesen, dass er auch gegen erfahrene Spieler mithalten kann. Sein aggressiver Spielstil, seine kraftvollen Schläge und seine Fähigkeit, das Spiel zu diktieren, können für jeden Gegner eine Herausforderung darstellen.

Was:Daniil Medvedev – Arthur Fils
Wann:24.10.2023, 11:00 Uhr
Wo:Wien, Österreich
TV/Stream:-
Quoten:Medvedev 1.14, Fils 5.50

Während Medvedevs Erfahrung und Beständigkeit ihm einen Vorteil verschaffen, könnten die Energie und Furchtlosigkeit von Fils dieses Match umkämpfter machen als erwartet. In Anbetracht der Fähigkeiten der beiden und der Erfolgsbilanz des Erstgenannten in dieser Saison ist es jedoch wahrscheinlich, dass er dieses Match für sich entscheiden wird. Medvedevs Fähigkeit, Ballwechsel zu kontrollieren, Schwächen im Spiel seines Gegners auszunutzen und unter Druck die Ruhe zu bewahren, sollte ihm den Vorteil verschaffen.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.