Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Dominic Thiem
  1. Tennis

Thiem erkämpft sich knappen Sieg gegen Meligeni Alves

Dominic Thiem sicherte sich in einem packenden Duell der Qualifikationsrunde des ATP Masters in Madrid gegen Felipe Meligeni Alves einen 6:2, 3:6, 7:5 Sieg.

Thiem begann die Partie stark und erspielte sich schnell eine komfortable Führung mit einem Doppelbreak. Seine Souveränität beim eigenen Aufschlag zeigte sich besonders in den entscheidenden Momenten, wo er alle sechs Breakchancen seines Gegners abwehrte. Mit zunehmender Spieldauer steigerte sich Thiem und gewann den ersten Satz hochverdient.

Im zweiten Satz reduzierte Meligeni Alves seine Fehler und übernahm die Kontrolle. Ein entscheidendes Break reichte aus, um den Satz auszugleichen und das Match in den dritten Durchgang zu bringen.

Der dritte Satz wurde zu einer emotionalen Achterbahnfahrt für den ehemaligen Grand-Slam-Sieger. Nach einem Aufschlagverlust kämpfte sich Thiem mit einer starken Vorhand zurück. Doch Meligeni Alves gelang sofort ein weiteres Break aufgrund einiger Fehler von Thiem. Das Break erwies sich jedoch nicht als endgültige Entscheidung. Meligeni Alves gab sein Aufschlagspiel erneut ab, was sich als Wendepunkt erwies. Nach zwei Stunden und zwanzig Minuten sicherte sich Thiem den Sieg mit dem zweiten Matchball.

In der zweiten Runde der Qualifikation trifft Dominic Thiem am Dienstag auf den Sieger der Partie zwischen Thanasi Kokkinakis und Gregoire Barrere.

Marterer verliert in Qualifikation

Maximilian Marterer musste sich in der ersten Qualifikationsrunde des ATP Masters Madrid gegen Giulio Zeppieri mit 3:6, 6:7(5) geschlagen geben und ist somit ausgeschieden. Der Start des Masters in Madrid verlief für Marterer alles andere als optimal. Gegen Zeppieri konnte der deutsche Spieler in zwei Sätzen nicht überzeugen und verpasst somit die Teilnahme am Hauptfeld des gut dotierten Events in der spanischen Hauptstadt.

Ein einziges Break im ersten Satz entschied über den Ausgang, das nicht zu Gunsten von Marterer ausfiel. Im zweiten Satz ging Marterer zwar mit 2:0 in Führung, konnte diesen Vorsprung jedoch nicht halten. Im Tiebreak war ein Rückstand von 2:5 nicht mehr aufzuholen, was das Ausscheiden besiegelte. In der kommenden Woche wird der 28-Jährige am Challenger 175 in Aix-en-Provence teilnehmen. Aufgrund der starken Besetzung ist auch dort eine Teilnahme in der Qualifikation wahrscheinlich.

Djokovic lässt Madrid aus

Tennis-Superstar Novak Djokovic verzichtet in seiner Vorbereitung auf die French Open auf die Teilnahme am Masters in Madrid. Bei der Auslosung für das Event, das am Mittwoch beginnt und bis zum 5. Mai läuft, war der Name des 36-jährigen Serben nicht zu finden. Bereits zuvor hatten serbische Medien berichtet, dass der Weltranglistenerste sich vor Beginn seiner Titelverteidigung in Paris nur noch beim Masters in Rom auf dem Platz zeigen werde.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.