Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Tennis
  1. Tennis

Swiatek locker weiter

Die Weltranglistenerste Iga Swiatek setzte sich am Dienstag in Dubai mit 6:1, 6:1 gegen die US-Open-Finalistin von 2021, Leylah Fernandez, durch. Weniger als drei Tage nach ihrem zweiten Titel in Folge in Doha errang Swiatek einem 72-Minuten-Sieg und verbesserte sich im direkten Duell mit Fernandez auf 2:0.

Swiateks letzter Sieg gegen Fernandez, ein 6:2, 6:1-Triumph in Adelaide im vergangenen Jahr, dauerte ebenfalls 72 Minuten. In der Begegnung am Dienstag gewann sie die ersten vier Spiele und konnte einen frühen Rückschlag im zweiten Satz vermeiden. Beim Stand von 2:1 und einem Break Vorsprung wehrte Swiatek im vierten Spiel zwei Breakbälle ab, die Fernandez zum ersten Mal in diesem Match den Ausgleich gebracht hätten.

Swiatek musste sich mit Fernandenz nicht nur gegen eine schwere Gegnerin behaupten, sondern sich auch auf einen schnelleren Platz einstellen als den, auf dem sie letzte Woche gewonnen hatte. „Es war sicher nicht so einfach. Es war viel schwieriger, als das Ergebnis aussagt“, sagte Swiatek, die den Platz als ähnlich schnell wie bei den Australian Open bezeichnete. „Im zweiten Satz musste ich eine Stufe höher gehen. Ich hatte nicht viel Zeit, um mich an die Bedingungen zu gewöhnen, aber ich bin einfach froh, dass ich solides Tennis spielen konnte.“

Swiatek hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere die dritte Runde in Dubai erreicht. Allerdings ist sie noch nie weiter gekommen. Um dies zu erreichen, muss sie die jüngste Finalistin von Abu Dhabi, Liudmila Samsonova, schlagen, die am Dienstag weitergekommen ist, ohne einen Ball zu schlagen, nachdem Zheng Qinwen ihr Match in Runde zwei mit Bauchschmerzen aufgegeben hat.

Was:Iga Swiatek vs. Liudmila Samsonova
Wann:22.02.2023, 12:00 Uhr 
Wo:Dubai, VAE
TV/Stream:-
Quoten:Swiatek 1.12, Samsonova 6.00

Swiatek und Samsonova haben bereits einmal gegeneinander gespielt, wobei Samsonova vor einem Jahr der 22. Sieg in Swiateks 37-Match-Siegesserie war. Im Halbfinale in Stuttgart letztes Jahr schlug sie Samsonova nach einem Satzrückstand mit 6:7(4), 6:4, 7:5,.

Ähnliche Tennisnachrichten

Rybakina setzt sich gegen Andreescu durch

Findet Thiem in Rio zu alter Stärke zurück?

Cirstea in Dubai weiter

Das erste WTA 1000 Turnier der Saison

Auch Gauff weiter

Die an Nummer 5 gesetzte Coco Gauff begann in Dubai mit einem 6:0, 6:4-Sieg gegen die Nummer 44 der Weltrangliste, Aliaksandra Sasnovich. Gauff, die noch drei Wochen vor ihrem 19. Geburtstag steht, will der erste Teenager sein, der jemals den Einzel-Titel in Dubai gewinnt. Die jüngste Siegerin des Turniers ist nach wie vor Martina Hingis, die 2001 im Alter von 20 Jahren den Titel gewann. Nach ihrem Freilos in der ersten Runde kam Gauff diesem Rekord einen Schritt näher, indem sie Sasnovich in 70 Minuten besiegte. Bei ihrem ersten Aufeinandertreffen konnte Gauff eine Aufholjagd der 28-jährigen Sasnovich im zweiten Satz abwehren.

Gauff gewann die ersten acht Spiele des Matches souverän. Die Amerikanerin setzte sich im ersten Satz mit 6:0 durch und verwandelte drei ihrer fünf Breakbälle, während sie in diesem Zeitraum zwei Breakbälle abwehrte. Im zweiten Satz kämpfte sich Sasnovich von einem 1:4-Rückstand auf ein 4:4 zurück. Doch Gauff beendete einen großartigen Ballwechsel mit einem Vorhand-Winner zum 5:4 und breakte Sasnovich mit einem Vorhand-Winner zum Sieg. Sasnovich unterliefen in dem Match 34 unerzwungene Fehler, 21 mehr als Gauff. Gauff breakte Sasnovich sechs Mal und nutzte den Vorteil des zweiten Aufschlags, wenn sie konnte. Sasnovich gab nur zehn von 51 ersten Aufschlägen im Match ab, aber wenn sie es tat, gewann Gauff 90 Prozent dieser Punkte.

Was:Elena Rybakina vs. Coco Gauff
Wann:22.02.2023, 12:00 Uhr 
Wo:Dubai, VAE
TV/Stream:-
Quoten:Rybakina 1.72, Gauff 2.10

Gauff trifft nun in einem Showdown zwei Top-Ten-Spielerinnen auf die an Nummer neun gesetzte Elena Rybakina. Gauff führt in diesem Duell mit 1:0, nachdem sie die amtierende Wimbledonsiegerin Rybakina letztes Jahr in Toronto mit 6:4, 6:7(8), 7:6(3) besiegte. Rybakina gewann am Dienstagabend auch ihr Zweitrundenmatch gegen die an Position 26 gesetzte Marie Bouzkova mit 7:5, 6:2. Die Australian-Open-Finalistin von 2023 schlug dabei zum zweiten Mal in Folge sechs Asse.

Tennis Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.