Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Tennis
  1. Tennis

Swiatek holt klaren Auftaktsieg

Die Weltranglistenerste Iga Swiatek hat ihr Auftaktmatch beim WTA-Turnier im polnischen Warschau gegen Nigina Abduraimova klar gewonnen.

Die Weltranglistenerste Iga Swiatek feierte am Montag dank eines 6:4, 6:3-Sieges über die Usbekin Nigina Abduraimova eine gelungene Rückkehr in ihre Heimat. In ihrem ersten Match seit der Viertelfinalniederlage gegen Elina Svitolina in Wimbledon benötigte Swiatek eine Stunde und 35 Minuten, um auf die Siegerstraße zurückzukehren.

Swiatek strebt bei ihrer zweiten Teilnahme am WTA-250-Turnier in Warschau in dieser Woche ihren vierten Titel in diesem Jahr an. Im vergangenen Jahr verlor sie im Viertelfinale gegen die spätere Siegerin Caroline Garcia. Noch im Vorjahr wurde das Turnier allerdings auf Sand ausgetragen. Mittlerweile duellieren sich die Teilnehmerinnen auf Hardcourt. Swiatek spielt nun entweder gegen Claire Liu aus den USA oder die Chinesin Yue Yuan.

„Es ist sicher ein ganz besonderes Turnier. Es ist nicht einfach zu spielen, der Stress ist ein bisschen anders als sonst, aber ich freue mich über die Chance, vor polnischem Publikum zu spielen“, sagte Swiatek anschließend. „Die ersten Runden sind nicht einfach, und jeder, der sich ein bisschen mit Tennis auskennt, wird dir sagen, dass es zu Hause etwas schwieriger ist zu spielen. Wenn man von Rasenplätzen kommt. Sicher muss ich noch an einigen Dingen arbeiten, aber ich hoffe, dass ich jeden Tag besser und besser spielen werde.“

Auch Karolina Muchova, die gegen Swiatek das Finale bei den French Open verloren hatte, hat die erste Runde in Warschau überstanden. Muchova musste beim 4:6, 7:6 (0) und 6:3 gegen Aliaksandra Sasnovich allerdings über die volle Distanz gehen. Im Achtelfinale bekommt es Karolina Muchova mit der Slowakin Rebecca Sramkova zu tun.

Unterdessen hat auch Tatjana Maria das Achtelfinale von Warschau erreicht. Die Wimbledon-Halbfinalistin setzte sich am Dienstag mit 6:3, 6:1 gegen Natalija Stevanovic aus Serbien durch. Dabei hätte Maria ursprünglich gegen die gesetzte Italienerin Camila Giorgi antreten sollen. Nach deren Absage rutschte die 29-jährige Serbin Stevanovic ins Hauptfeld.

Was:Tatjana Maria – Clara Tauson
Wann:26.07.2023, 11:00 Uhr
Wo:Warschau, Polen 
TV/Stream:Bet365 livestream
Quoten:Maria 3.00, Tauson 1.40

In der zweiten Runde trifft Maria nun auf die Dänin Clara Tauson, die sich am Dienstag gegen Daria Snigur aus der Ukraine durchsetzen konnte. Die 20-Jährige wurde im ersten Spiel des Matches gebreakt, aber sie kämpfte sich zurück, gewann sechs Spiele in Folge und ging mit einem Satz Vorsprung in die Verlängerung. Im zweiten Satz baute Tauson eine 3:0-Führung auf, Snigur schaffte das Break zum 3:3-Ausgleich. Doch Tauson gewann die nächsten drei Spiele in Folge und schlug Snigur mit 6:2 und 6:3. Die Partie darf mit Spannung erwartet werden. Tauson scheint wieder in ihrem Element zu sein und Maria kann auf reichlich Erfahrung zurückgreifen.

Auch Laura Siegemund hat in Warschau ihr Erstrundenduell für sich entschieden. Die Schwäbin trifft nach dem Erfolg vom Montag gegen die Polin Maja Chwalinska in der Runde der letzten 16 nun auf die Chinesin Zhu Lin.

Tennis Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.