Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Tennis
  1. Tennis

Swiatek bleibt dominant

Iga Swiatek steht sicher im Achtelfinale von Wimbledon. Die Nummer eins der Welt stand in der dritten Rune Petra Martic gegenüber und marschierte in zwei Sätzen an ihr vorbei. Damit steht die Polin nun im Achtelfinale der Schweizerin Belinda Bencic gegenüber. 

Swiatek als Titelfavoritin 

Swiatek ist in dieser Saison kaum aufzuhalten. Wie auch schon im letzten Jahr steht die Polin klar auf der Nummer eins in der Weltrangliste, mit großem Abstand zu ihren Verfolgerinnen. Dabei zeigte die 22-Jährige schon bei den French Open, dass sie momentan die Beste im Feld ist. Insgesamt holte sie sich dieses Jahr schon drei Titel und wurde in 44 Spielen nur sechs Mal geschlagen. Doch gerade auf den schwierigen Bedingungen auf dem Rasen fühlte sich die Polin noch nie besonders zuhause.

Das zeigte die Polin auch schon in der Vorbereitung auf Wimbledon. Bei den Bad Homburg Open in Deutschland überstand sie nur knapp die erste Runde. Doch dann zeigte sich eine merklicher Veränderung. In ihren nächsten Spielen auf dem Grün holte sie sich zwei schnelle Siege und nutzte ihre harte Vorhand aus, um ihre Gegnerinnen unter Druck zu setzten. Dabei musste sie das Turnier schon im Halbfinale aufgrund von Magenproblemen verlassen, aber zeigte allen, dass die Polin auf dem Grün besser aufgehoben ist als vor einem Jahr. 

Swiatek und Wimbledon

Bisher ist ihr bestes Ergebnis bei dem Grand Slam in England der 16. Platz. Doch dieses Jahr hat die Nummer eins den Titel im Auge. In ihren ersten beiden Partien wirkte sie komplett unaufhaltsam. Gegen die Chinesin Zhu Lin im Eröffnungsspiel gewann sie mit 6:1 und 6:1. Nur zwei Tage später und es folgte der nächste dominante Sieg gegen Sara Tormo aus Spanien mit einem 6:2 und 6:0. Dabei überzeugt Swiatek nicht direkt durch ihren Aufschlag, sondern deutlich eher in den Bällen nach ihm. Mit ihrer starken Vorhand und ihrem guten Netzspiel übernimmt sie früh den Rhythmus im Spiel und lässt ihre Gegnerinnen kaum zu Luft. 

Auch gegen Martic blieb sie diesem Spielstil treu. Dabei trafen die Beiden schon zweimal vor diesem Duell aufeinander. Beides mal gewann Swiatek haushoch. Diesmal aber wurde die Partie deutlich spannender. Martic erspielte sich immer wieder gute Chancen und hatte in dem Spiel sogar mehr Möglichkeiten für einen Break Point. Doch auf der anderen Seite nutze Swiatek ihre Chancen einfach in den entscheidenden Momenten deutlich besser. In kritischen Spielmomenten war die Polin eiskalt und holte sich so nach einer Stunde und 44 Minuten verdient den Sieg. Der Endspielstand war dabei 6:2 und 7:5. 

Mit diesem Sieg erhöht Swiatek ihre Siegesserie auf 13. Die Serie begann bei den French Open und könnte nun mit einem zweiten Grand Slam-Titel zu Ende gehen. Zu ihrer Form sagte Swiatek: „Ich fühle mich viel entspannter. Ich denke, auch weil ich Roland Garros gewonnen habe und ich das Gefühl habe, dass danach der Druck ein bisschen weg ist, weil ich mein Saisonziel erreicht habe. Ich muss an nichts anderes mehr denken als ans Spielen.“

Das Achtelfinale 

Was:Iga Swiatek vs. Belinda Bencic
Wann:09.07.2023, 14:30 Uhr
Wo:Wimbledon, England 
TV/Stream: 
Quoten:Swiatek 1.12, Bencic 6.00

Nun folgt für Swiatek ihr Spiel gegen die Weltranglisten 14. Bencic. Diese wird dabei sicherlich die erste große Hürde für Swiatek werden. Die Schweizerin hat eine lange und erfolgreiche Karriere im Rücken, gewann dabei aber noch nie ein Grand Slam-Titel. Dabei ist Bencic einer der erfolgreichsten Gegnerinnen von weltranglistenführenden Spielerinnen. Doch gegen Swiatek hat sie einen negative Historie mit zwei Niederlagen und einem Sieg. 

Tennis Wetten 

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.