Überspringen zum Inhalt
de-de GEHE ZU bet365 Sport
Jan-Lennard Struff
  1. Tennis

Struff im Achtelfinale von Stuttgart

Jan-Lennard Struff hat als einziger deutscher Tennisprofi beim Heimturnier in Stuttgart das Ticket für das Achtelfinale gelöst. Der 33 Jahre alte Warsteiner setzte sich zum Auftakt in der schwäbischen Metropole gegen den Chinesen Zhang Zhizhen mit 6:1, 6:4 durch. In der nächsten Runde bekommt es Struff mit dem an Position fünf gesetzten US-Amerikaner Tommy Paul zu tun. 

Dabei fing die Partie aus Struffs Sicht nicht sonderlich gut an. Zhizhen Zhang sicherte sich sofort das erste Aufschlagspiel des Deutschen. Doch Struff ließ sich davon nicht beirren und gewann in Folge sechs Spiele hintereinander und damit auch gleich den ersten Satz. Ein frühes Break im zweiten Durchgang stellte schließlich die Weichen für den Sieg des Warsteiners. Auch wenn Struff beim Stand von 5:4 noch einem ein 15:30 auskontern musste, verwandelte er schließlich nach nur 58 Minuten seinen ersten Matchball zum Sieg.

Was:Jan-Lennard Struff – Tommy Paul
Wann:15.06.2023, 11:00 Uh
Wo:Stuttgart, Deutschland 
TV/Stream:-
Quoten:Struff 2.30, Paul 1.61

Im Kampf ums Viertelfinale trifft Struff nun auf den US-Amerikaner Tommy Paul. Gegen Paul hatte Struff in der Vergangenheit so seine Schwierigkeiten. Bislang trafen die Beiden viermal aufeinander und der Deutsche musste sich in jeder dieser Partien geschlagen geben. Zudem führt Paul die Bilanz mit 9:0 nach Sätzen an. Das kling eigentlich nach einer klaren Angelegenheit für Paul. Struff verlor bereits in diesem Jahr zweimal gegen Paul, bei den Australian Open als auch in Indian Wells. Auf Rasen aber standen sich die beiden Spieler noch nie gegenüber. 

Altmaier und Otte raus

Daniel Altmaier und Oscar Otte sind hingegen bereits ausgeschieden. Altmaier, der zuletzt bei den French Open mit einem Sieg über Jannik Sinner für eine faustdicke Überraschung sorgen konnte, verlor seine Auftaktpartie gegen den Australier Christopher O`Connel mit 3:6, 1:6.

Auch Vorjahreshalbfinalist Oscar Otte ist nicht länger in Stuttgart dabei. Otte kassierte in der ersten Runde eine 4:6, 3:6-Niederlage gegen den Franzosen Gregoire Barrere.

Wu zerstört Kyrgios-Comeback

Bis zum Dienstagnachmittag hatte Wu Yibing kein einziges Rasenmatch mehr bestritten, seit er ein Teenager war. Davon war dem Chinesen allerdings nichts anzumerken, als der Nick Kyrgios mit 7:5, 6:3 aus dem Turnier verabschiedete. 

„Das letzte Mal, dass ich auf Rasen gespielt habe, war 2017, also vor sechs Jahren“, sagte Wu nach seinem Sieg. „Ich war wirklich froh, dass ich Nick in der ersten Runde spielen durfte. Er gehört zu den besten Spielern auf Rasen und hat gut aufgeschlagen. Der Schlüssel für mich war, ruhig zu bleiben, geduldig im Spiel zu sein und einen Weg zu finden. Ich bin mit diesem Ergebnis zufrieden.“

Wus Gegner in der zweiten Runde wird Marton Fucsovics sein, nachdem der ungarische Qualifikant Denis Shapovalov mit 3:6, 6:3, 6:4 besiegt hat.

Tennis Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.