Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Eishockey
  1. Eishockey
  2. DEL

Starke Eisbären treffen auf schwache Haie

Am kommenden Freitag findet der 39. Spieltag der DEL statt, mit folgenden Begegnungen: die Eisbären Berlin gegen die Kölner Haie, die Löwen Frankfurt gegen die Straubing Tigers und die Adler Mannheim gegen die Fischtown Pinguins.

Was:Eisbären Berlin - Kölner Haie
Wann:19.01.2024, 19:30 Uhr
Wo:Mercedes-Benz Arena, Berlin
TV/ StreamMAGENTA SPORT
Quoten:Folgen

Eisbären Berlin in Topform

Die Eisbären Berlin präsentieren sich in ausgezeichneter Verfassung und spielen jedes Spiel auf hohem Niveau. In den letzten fünf Spielen konnten sie 26 Siege und 12 Niederlagen verbuchen. Mit insgesamt 136 erzielten Toren und einer Durchschnittsgegentorrate von 2,6 zeigen sie eine effiziente Offensivleistung und ein sicheres Defensivspiel. Diese beeindruckende Bilanz hat das Team auf den 2. Platz mit 75 Punkten gebracht.

Köln Haie strebt nach Verbesserung

Die Kölner Haie hingegen haben momentan Schwierigkeiten im Spiel. Mit 21 Siegen und 17 Niederlagen haben sie 62 Punkte auf dem Konto und belegen den 6. Platz. Das Team strebt eine höhere Position in der Tabelle an, aber die hohe Anzahl der erhaltenen Tore (110) und die geringe Anzahl erzielter Tore (118) verhindern einen Aufstieg aus dem Mittelfeld. Durch eine starke Leistung in diesem Spiel hofft das Team, die Statistik zu verbessern.

Was:Löwen Frankfurt - Straubing Tigers
Wann:19.01.2024, 19:30 Uhr
Wo:Eissporthalle am Ratsweg, Frankfurt
TV/ StreamMAGENTA SPORT
Quoten:Folgen

Löwen Frankfurt kämpft um Position nach oben

Mit lediglich 45 Punkten in 38 Spielen befindet sich Löwen Frankfurt auf dem 11. Platz in der Ligatabelle. Aktuell verzeichnet der Verein 15 Siege und 23 Niederlagen. Bisher konnten die Spieler keine effektive Offensive aufbauen und erzielten in dieser Saison lediglich 108 Tore. Die Statistik von durchschnittlich 3,2 erhaltenen Toren deutet auf Schwächen in der Defensive hin. Es bleibt abzuwarten, ob die Spieler in diesem Spiel ihre Gegner überraschen können.

Straubing Tigers in Topform

Die Straubing Tigers hingegen haben sich selbstbewusst in die Spitzengruppe der Liga auf den 3. Platz mit 71 Punkten eingereiht. Mit einer beeindruckenden Chancenauswertung von 120 Toren und einer soliden Defensive mit einem Durchschnitt von 2,3 Gegentoren haben sie 25 Siege bei 13 Niederlagen erzielt. Für den Gegner wird es mit einem solchen Team definitiv nicht einfach.

Was:Adler Mannheim - Fischtown Pinguins
Wann:19.01.2024, 19:30 Uhr
Wo:SAP-Arena, Mannheim
TV/ StreamMAGENTA SPORT
Quoten:Folgen

Adler Mannheim in mittlerer Form

Die Leistung des Adler Mannheim Teams ist in der Liga nicht besonders beeindruckend. Mit 58 Punkten hat sich das Team selbstbewusst im Mittelfeld der Tabelle platziert. Spieler machen grobe Fehler in der Abwehr, wodurch sie im Durchschnitt 2,9 Tore kassieren und bereits in 18 Spielen verloren haben. Zudem müssen sie die Abschlusschancen verbessern: In dieser Saison erzielten sie nur 100 Tore und konnten lediglich 20 Siege verbuchen. Der Club muss versuchen, in diesem Spiel keine Punkte zu verlieren.

Fischtown Pinguins Bremerhaven an der Spitze

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven hingegen führen verdient die Tabelle an. Das Team zeigt ausgeglichenes Hockey und konnte durchschnittlich 121 Tore pro Spiel erzielen, bei nur 2,2 Gegentoren. Diese Spielweise ermöglichte es dem Team, 26 Siege zu verbuchen und 77 Punkte zu verdienen, bei lediglich 12 Niederlagen.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.