Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Basketball Court
  1. Basketball
  2. BBL

Sorgenkinder Duell zwischen Heidelberg und Göttingen

Am Donnerstag steht der 13. Spieltag der Basketball Bundesliga an, mit folgenden Begegnungen: Die MLP Academics Heidelberg gegen die BG Göttingen, die MHP Riesen Ludwigsburg gegen die EWE Baskets Oldenburg und die Bamberg Baskets gegen die Würzburg Baskets.

Was:MLP Academics Heidelberg - BG Göttingen
Wann:27.12.2023, 18:30 Uhr
Wo:SNP Dome, Heidelberg
TV/ StreamDYN
Quoten:Academics 1.58, BG 2.45

Kellerduell zwischen Heidelberg und Göttingen

Das bevorstehende Duell zwischen den MLP Academics Heidelberg und der BG Göttingen verspricht eine Premiere in dieser Saison, da entweder Heidelberg seinen ersten Heimsieg einfahren oder Göttingen ihren ersten Auswärtssieg erzielen wird. Beide Teams streben den dritten Saisonsieg an und stehen auf den Plätzen 17 und 16 der Tabelle. Die Heidelberger haben ihre letzten vier Spiele verloren, während die Göttinger in ihrem letzten Spiel knapp gegen RASTA Vechta unterlagen. 

Spieler wie Josh Gray und Umoja Gibson sind entscheidend, aber ihre Leistungen waren schwankend. Die Teams unterscheiden sich in Rebounds, wobei Heidelberg die meisten Offensiv-Rebounds in der Liga holt. Die Bilanz der letzten Duelle ist ausgeglichen, und interessante Spieler wie Bennet Hundt und Mathis Mönninghoff stehen im Fokus. Es wird erwartet, dass Hundt als deutscher Point Guard Aufmerksamkeit erhält, insbesondere wenn Bundestrainer Gordon Herbert nach Talenten sucht. Das Duell hat auch den Hintergrund zweier Universitätsstädte und Spieler mit College-Vergangenheit, darunter deutsche Spieler wie Mönninghoff und Hartwich.

Was:MHP Riesen Ludwigsburg - EWE Baskets Oldenburg
Wann:27.12.2023, 20:00 Uhr
Wo:MHP Arena Ludwigsburg, Ludwigsburg
TV/ StreamDYN
Quoten:Riesen 1.33, Baskets 3.40

Die Riesen wollen zurück in Erfolgsspur gegen Oldenburg

Die MHP RIESEN Ludwigsburg und die EWE Baskets Oldenburg treffen nach unterschiedlichen Ergebnissen aufeinander. Ludwigsburg hat zuletzt zwei Spiele in der Bundesliga verloren, während Oldenburg nach fünf Niederlagen mit einem überzeugenden Auswärtssieg antwortete. Die besondere Brisanz liegt in der schwankenden Stimmung bei Ludwigsburg, die sich trotz der Champions League-Qualifikation getrübt hat. Die Point Guards könnten entscheidend sein, wobei Ludwigsburg von Jayvon Graves und Desure Buie angeführt wird, während bei Oldenburg DeWayne Russell und Geno Crandall eine Rolle spielen. 

Die Teams haben unterschiedliche Heim- und Auswärtsbilanzen, und das Duell im Tabellenmittelfeld ist relevant. Die ewige Bilanz favorisiert Oldenburg. Spieler wie Yorman Polas Bartolo bei Ludwigsburg und Verletzungen bei Oldenburg beeinflussen die Dynamik. Bei Oldenburg spielen Len Schoormann und Lukas Wank eine wichtige Rolle, beide waren Teil des deutschen Nationalteams auf dem Weg zum WM-Titel. Chaundee Brown Jr. zeigte bei seinem Debüt für Oldenburg eine starke Leistung.

Was:Bamberg Baskets - Würzburg Baskets
Wann:27.12.2023, 20:00 Uhr
Wo:Brose Arena, Bamberg
TV/ StreamDYN
Quoten:Bamberg 2.20, Würzburg 1.71

Frankenderby zwischen Bamberg und Würzburg

Das Frankenderby zwischen den Bamberg Baskets und den Würzburg Baskets steht nach den Weihnachtsfeiertagen bevor und wird voraussichtlich ausverkauft sein. Die Würzburg Baskets reisen als Tabellenfünfter an, nachdem sie ihre Siegesserie mit einem knappen Sieg gegen Crailsheim fortgesetzt haben. Ihr Point Guard-Gespann Isaiah Washington und Otis Livingston führte das Team zum Sieg.

Die Würzburg Baskets stehen mit einer Bilanz von sieben Siegen und vier Niederlagen auf dem fünften Platz in der Tabelle der easyCredit Basketball Bundesliga, direkt hinter ALBA BERLIN und dem FC Bayern München Basketball. Otis Livingston II ist der neue Anführer des Teams und spielt eine herausragende Saison mit einem Effektivitätswert von 19,7. Obwohl die Teameffektivität der Würzburg Baskets bei 90,7 liegt und damit niedrig ist, haben sie dennoch eine solide Position in der Tabelle. Die Statistik zeigt, dass sie in dieser Hinsicht hinter Teams wie Crailsheim, Heidelberg und Braunschweig stehen, während ALBA BERLIN den besten Effektivitätswert hat.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.