Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Christopher Trimmel/Union Berlin
  1. Fußball
  2. Bundesliga

Sonntag in der ersten Fußball-Bundesliga

Endlich rollt der Ball wieder in Deutschlands höchster Spielklasse und geht damit in ihre 60. Jubiläumssaison. Am Freitagabend eröffnete der FC Bayern München zum 12. Mal in Folge die neue Saison, mit 4:0 siegten sie deutlich in Bremen. Am Sonntagnachmittag folgen die letzten beiden Partien des ersten Spieltags. Zunächst duellieren sich Mainz und Deutschlands neuester Champions League Vertreter Union Berlin, darauf folgt das Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Aufsteiger Darmstadt 98.

Nicht für alle Vereine stellt die zweite Saison die schwierigste dar, Union Berlin steigerte sich konstant über die letzten Jahre hinweg, mittlerweile ertönt sogar die Champions League Hymne An der Alten Försterei. Doch bevor die Fans in diesen Genuss kommen werden, folgt nun erst einmal der Saisonauftakt in der Liga gegen Mainz. Die Eisernen konnten sich im Sommer gezielt auf einzelnen Positionen verstärken, insbesondere in der Breite bietet der aktuelle Kader angesichts der Dreifachbelastung eine erhebliche Verbesserung im Vergleich zur vergangenen Saison. Mit Transfers von Kevin Volland und Robin Gosens konnten zudem zwei ehemalige Nationalspieler nach Köpenick gelockt werden.

Mainz verliert einige Spieler

Auf der anderen Seite mussten im Sommer einige Abgänge verschmerzt werden, insbesondere kleinere Vereine der Premier League lockten erfolgreich einige Spieler. Nichtsdestotrotz bewies Trainer Bo Svensson bereits mehrfach, dass er auch mit bescheideneren Mitteln eine eingeschworene und konkurrenzfähige Mannschaft bilden kann. Dazu kommt, dass Mainz in seinen Testspielen bereits mehrfach überzeugen konnte.

Was:1. FC Union Berlin – 1. FSV Mainz 05
Wann:20.08.2023, 15:30 Uhr
Wo:An der Alten Försterei, Berlin
TV/Stream:DAZN
Quoten:Union Berlin 1.95, Mainz 3.90

Statistisch spricht vieles für die Berliner. Nur gegen Köln konnten noch mehr Punkte in der jungen Bundesligageschichte Unions als gegen Mainz eingefahren werden, fünf Mal ging man siegreich vom Platz, zwei mal trennten sich die Teams unentschieden und nur einmal konnten die Mainzer die Unioner bisher schlagen. Zudem verfügt Union mit seinen Fans im Rücken über eine ungeheure Heimstärke, in der vergangenen Saison war man das einzige Team das keine einzige Heimniederlage hinnehmen musste. Saisonübergreifend sind die Eisernen mittlerweile schon seit 23 Heimspielen ungeschlagen. Es wird also schwer werden für die Mainzer, das Berliner Heim-Bollwerk zu überwinden.

Darmstadt ist zurück in Liga 1

Nach einem mehr als dramatischen Saisonfinale in der zweiten Liga ist der SV Darmstadt 98 gemeinsam mit Heidenheim direkt aufgestiegen. Selten zuvor wurden einem Aufsteiger so geringe Chancen auf einen Ligaverbleib zugesprochen wie den Lilien in dieser Saison. Und dann geht es auch noch zum Saisonauftakt zu den normalerweise heimstarken Frankfurtern. Dabei konnte man sich insbesondere diese Woche noch kurzfristig doppelt verstärken, zwei Bundesliga-interne Leihen konnten in den vergangenen zwei Tagen vermeldet werden.

Frankfurt stand in der vergangenen Saison lange Zeit gut in der Tabelle, bevor eine zu wechselhafte Rückrunde einige Aktionen zunichte machte. Lange Zeit, und noch immer, wurde die Saisonvorbereitung der Eintracht von dem potentiellen Wechsel vom wechselwilligen Randal Kolo Muani überschattet. Jedoch gingen nie wirklich konkrete Angebote für den Spieler ein, stand jetzt wird er im Kader von Neu-Frankfurter Dino Toppmöller gegen Darmstadt stehen. Ansonsten konnten sich die Frankfurter relativ erfolgreich ihre Mannschaft zusammenhalten und gleichzeitig in der Breite verstärken.

Statistischer Vorteil für Frankfurt

Insgesamt trafen Frankfurt und Darmstadt bereits acht Mal in der Bundesliga aufeinander, zwar gewannen die Lilien drei Duelle davon, gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten war man häufiger erfolgreich, die übrigen fünf gingen jedoch alle verloren. Zudem waren vier der fünf Siege Heimspiele von Frankfurt, es wird also schwierig werden für Torsten Lieberknechts Mannschaft, die ersten Punkte am ersten Spieltag einzufahren.

Fußball Wetten 

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.