Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Tennis
  1. Tennis

Sinner gewinnt Turnier in Peking

Jannik Sinner hat sich den Turniersieg bei den China Open in Peking gesichert. Der Italiener setzte gegen Daniil Medvedev mit 7:6, 7:6 durch und behielt dabei in zwei Tiebreaks die Oberhand. Es war sein erster Sieg gegen den Russen im siebten Versuch.

Vor der Partie am Mittwoch hatte Sinner alle bisherigen Duelle, sechs an der Zahl, gegen Medvedev verloren. Der Russe war damit freilich so etwas wie ein Angstgegner des 22-Jährigen. Sinner zeigte sich jedoch unbeeindruckt von seiner bisherigen Bilanz gegen die Nummer drei der Welt. Er schlug seine für ihn typischen präzisen und kräftigen Grundschläge und besiegte Medvedev mit 7-6(2), 7-6(2). Der 22-Jährige war auch beim Aufschlag stark, gewann 71 Prozent seiner zweiten Aufschlagpunkte und triumphierte nach zwei Stunden.

„Daniil, danke, dass ich wenigstens ein Match gewinnen durfte“, scherzte Sinner bei der Siegerehrung. „Wir haben uns einige sehr harte Kämpfe geliefert, besonders in diesem Jahr. Danke, dass du mich zu einem viel besseren Spieler gemacht hast. Ich habe viel trainiert, um dich zu schlagen. Mein Team hat sehr viel gearbeitet. Vielen Dank, und es ist etwas Besonderes, diesen Moment mit Ihnen zu teilen.“

In einem hochklassigen Finale zeigte Sinner vom ersten Punkt an Selbstvertrauen. Der Italiener konnte mit seinem Offensivspiel Medvedevs Defensive überwinden und gewann 19 von 29 Netzangriffen. Auch hinter seinem zweiten Aufschlag war er stark und konnte den 27-Jährigen in den Grundlinienduellen überlisten. Sinner fand in beiden Tie-Breaks zu seinem besten Niveau, schlug von beiden Seiten auf und verbesserte seine Bilanz auf 9:3-Siegen in Finals auf der Tour.

Medvedev peilte seinen 21. Titel bei an Der an Nummer zwei gesetzte Spieler hat in dieser Saison bereits seine persönliche Bestmarke von fünf Titeln erreicht, darunter die ATP-Masters-1000-Titel in Miami und Rom. Als nächstes reist er nach Shanghai, wo er als Nummer zwei gesetzt ist.

Der an Nummer zwei gesetzte Schanghaier gewann die letzte Auflage des ATP Masters 1000 im Jahr 2019 ohne Satzverlust, als er Stefanos Tsitsipas und Alexander Zverev in den letzten beiden Runden schlug. Medvedev wird in seinem Auftaktmatch auf Cristian Garin oder Aleksandar Kovacevic treffen.

Was:Cristian Garin – Daniil Medvedev 
Wann:06.10.2023, 06:00 Uhr 
Wo:Beijing, China 
TV/Stream:-
Quoten:Garin 9.00, Medvedev 1.071

Der an Nummer zwei gesetzte Schanghaier gewann die letzte Auflage des ATP Masters 1000 im Jahr 2019 ohne Satzverlust, als er Stefanos Tsitsipas und Alexander Zverev in den letzten beiden Runden schlug. Medvedev wird in seinem Auftaktmatch auf Cristian Garin aus Chile treffen, der sich zum Auftakt mit 6:4, 7:6 gegen Aleksandar Kovacevic aus den USA durchsetzen konnte.

Was:Jannik Sinner – Marcos Giron 
Wann:06.10.2023, 06:00 Uhr 
Wo:Beijing, China 
TV/Stream:-
Quoten:Sinner 1.12, Giron 6.00

Auch Sinner wird in Shanghai mit von der Partie sein. Der Italiener steigt ebenfalls in Runde zwei ins Turnier ein und trifft dort auf Marcos Giron, der in der ersten Runde gegen Daniel Elahi Galan gewann. Sinner hat im August in Toronto seinen ersten ATP-Masters-1000-Titel gewonnen und nun auch den Titel in Peking geholt. Kann er an seinen großen Erfolg in der chinesischen Hauptstadt anknüpfen, zu dem auch ein dominanter Halbfinalsieg gegen Alcaraz gehörte? In Shanghai wird er in jedem Fall als neue Nummer vier der Welt antreten. Das bedeutet ein Karrierehoch für den Südtiroler.

Tennis Wetten

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.