Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Siniakova Katerina
  1. Tennis

Siniakova schickt Gauff nach Hause

Katerina Siniakova hat in der zweiten Runde von Doha überraschend US-Open-Siegerin Coco Gauff in die Schranken verwiesen.

Die Tschechin Katerina Siniakova besiegte in der zweiten Runde der Qatar TotalEnergies Open in Doha die an Nummer zwei gesetzte US-Open-Siegerin Coco Gauff mit 6:2, 6:4. Die an Nummer 42 gesetzte Siniakova kämpfte sich im zweiten Satz nach einem 0:4-Rückstand eindrucksvoll zurück und triumphierte schließlich in einer Stunde und 20 Minuten über die junge Amerikanerin. Für Siniakova war es erst der zweite Sieg im siebten Aufeinandertreffen mit Gauff.

Für die 27-jährige Tschechin bedeutete dieser Erfolg nicht nur eine persönliche Bestleistung in Doha, sondern auch den erstmaligen Einzug ins Achtelfinale von Doha. Siniakova trifft nun auf eine weitere erfahrene Amerikanerin, Danielle Collins, die sich bereits in dieser Woche mit beeindruckenden Siegen qualifizieren konnte.

Danielle Collins, ehemalige Nummer sieben der Welt und Finalistin der Australian Open 2022, wird für Siniakova sicherlich eine harte Nuss sein. Beide Spielerinnen haben in ihren bisherigen Aufeinandertreffen Siege geteilt und das Duell verspricht hochklassiges Tennis.

Mit dem Sieg über die Weltranglistenzweite Coco Gauff feierte Siniakova den vierten Top-Five-Erfolg ihrer Karriere. Es war auch ihr erster Sieg gegen eine Spielerin aus dieser Kategorie seit ihrem Triumph über die damalige Nummer eins Naomi Osaka in der dritten Runde der French Open 2019.

Noskova überrascht Sakkari

Für die zweite Überraschung des Tages sorgte die 19-jährige Tschechin Linda Noskova. In einem dramatischen Matchball-Krimi besiegte sie die an Nummer sieben gesetzte Maria Sakkari mit 3:6, 7:6(2), 7:5. Noskova, die in Brisbane bereits einen Matchball abgewehrt und in der dritten Runde der Australian Open die Weltranglistenerste Iga Swiatek bezwungen hatte, bewies erneut ihre Nervenstärke.

Sakkari, die im zweiten Satz mit 4:0 führte und sogar einen Matchball hatte, konnte Noskowas Entschlossenheit nicht aufhalten. Die 19-Jährige wehrte den Matchball mit einem beeindruckenden Aufschlagwinner ab und dominierte den anschließenden Tiebreak zum Satzausgleich. Im entscheidenden dritten Satz nutzte Noskova die Fehler von Sakkari und schaffte das entscheidende Break zum 7:5.

Noskova gewann damit ihr fünftes Top-Ten-Turnier in ihrer Karriere und baute ihre Bilanz in diesem Jahr auf 12:0 Siege aus. Für Sakkari steht es in diesem Jahr 4:3.

Noskova trifft nun in der dritten Runde entweder auf die frischgebackene Cluj-Napoca-Siegerin Karolina Pliskova oder Anastasia Potapova. Das junge Tennistalent verspricht weiterhin spannende Matches und wird in den nächsten Runden genau beobachtet werden.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.