Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Siniakova Katerina
  1. Tennis

Siniakova holt ersen Rasen-Turniersieg

Katerina Siniakova hat am Samstag das Rasenturnier in Bad Homburg gewonnen. Im Finale besiegte die Tschechin Lucia Bronzetti mit 6:2, 7:6(5). Für Siniakova war es der erste Einzelsieg in dieser Saison und der vierte insgesamt. Zudem durfte sie sich zum ersten Mal in ihrer Karriere über einen Turniersieg auf Rasen freuen. Damit krönte die amtierende Nummer eins im Doppel, die gerade erst ihr drittes Turnier seit einer Handgelenksverletzung spielte, eine herausragende Woche. 

Siniakova hatte vor dem Turnier in Bad Homburg seit Indian Wells kein Einzelspiel mehr gewonnen. Auf Grund der Handgelenksverletzung verpasste sie einen Großteil der Saison. Diese hatte sie sich bei den Miami Open in der ersten Runde gegen Claire Liu zugezogen. Erst bei den French Open konnte sie wieder aufschlagen, scheiterte jedoch gleich. Ihre vier Spiele andauernde Niederlagenserie endete mit ihrem Erstrundensieg in Bad Homburg gegen Elisabetta Cocciretto. Danach folgte ein Sieg gegen eine Top-20-Spielerin, als sie die an Position zwei gesetzte Liudmila Samsonova im Viertelfinale mit 7:5, 4:6, 6:2 besiegte.

In ihrem ersten Einzel-Finale seit ihrem Sieg 2022 in Portoroz behielt Siniakova von Anfang an die volle Kontrolle über die an Position 65 gesetzte Italienerin. Nicht einmal ein verspäteter Start aufgrund Regens oder eine längere Unterbrechung nach dem ersten Satz konnte Siniakova, die in der gesamten Woche nur einen Satz verloren hatte, aus dem Konzept bringen. Siniakovas einziger Wackler kam, als sie beim Stand von 6:2, 5:3 zum Sieg aufschlug. In einem katastrophalen Aufschlagspiel unterliefen Siniakova zwei Doppelfehler und zwei Unforced Errors, die die Siegerin von Rabat zurück in den Satz brachten. Insgesamt verlor Siniakova 13 Punkte in Folge, bevor sie sich auf 6:5 absetzen konnte. Nachdem Siniakova wieder zu ihrem Spiel gefunden hatte, sicherte sie sich den Sieg im Tiebreak. Nachdem Bronzetti drei Matchbälle abgewehrt hatte, sicherte sich die Tschechin nach einer Stunde und 36 Minuten ihren ersten Rasentitel.

Was:Zheng Qinwen – Katerina Siniakova
Wann:03.07.2023, 15:30 Uhr
Wo:Wimbledon, England 
TV/Stream: 
Quoten:Qinwen 1.72, Siniakova 2.10

Nach dem Titelgewinn wird Siniakova am Montag in der Weltrangliste auf Rang 32 vorrücken. Die 27-Jährige konnte sich somit bestmöglich auf das am Montag beginnende Turnier in Wimbledon vorbereiten und dort mit großem Selbstvertrauen auf dem Heiligen Rasen aufschlagen. Im vergangenen Jahr konnte sie dort den Titel im Doppel gewinnen. Im Einzel trifft die Tschechin am Montag die an Position 24 gesetzte Zheng Qinwen aus China. 

Lediglich drei deutsche Spielerinnen haben es ins Hauptfeld von Wimbledon geschafft. Das sind so wenige wie seit 19 Jahren nicht mehr. Mit dabei sind Tatjana Maria, Anna-Lena Friedsam und Jule Niemeier. Gleich fünf deutsche Damen waren in der Qualifikation gescheitert. 

Tennis Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.