Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Philipp Steinhart/1860
  1. Fußball
  2. 3. Liga

Sechzig empfängt den Branchenprimus

Am Dienstag kommt es in der 3. Liga zum Duell zwischen 1860 München und dem SV Elversberg. In der Hinrunde versprach die Begegnung jede Menge Chancen und die Münchner galten als favorisiert, war es doch auch die Partie zwischen dem Tabellenersten und dem direkten Verfolger. Am Ende aber mussten sich die Löwen mit 1:4 geschlagen geben, es war die erste Saisonniederlage für den Klub aus der bayerischen Landeshauptstadt. 

Zugleich war es der Beginn des Münchner Abstiegs und des Elversberger Aufstiegs. In der Rückrunde sind die Vorzeichen nun gänzlich andere. Während die Löwen nun endlich wieder einmal einen Dreier holen möchten, wäre ein Dreier für die Gäste im Meisterschaftskampf von enormer Bedeutung. 

Vorschau

Die Löwen verspielten am Samstag eine 2:0-Führung und mussten sich am Ende gegen Duisburg mit einem 2:2 zufriedengeben. Damit hängen die Münchener weiterhin ungeliebten Tabellen-Mittelfeld fest. Bislang konnte weder in den vier Spielen unter Interimscoach Gorenzel, noch unter dem neuen Cheftrainer Jacobacci ein Dreier geholt werden. Für Jacobacci war es das zweite Spiel als Cheftrainer des Traditionsklubs. Die erste Partie ging mit 0:1 gegen Viktoria Köln verloren. Dabei haben die Löwen für viele Experten den stärksten Kader der Liga. Doch seit Wochen bringen die Spieler ihr Potential nicht auf den Platz. Nun bietet sich die nächste Chance, das Ruder herumzureißen, gegen Elversberg. 

Ähnliche Fußballnachrichten

Elversberg aus der Spur?

Lautern rutscht ab

Bochum muss nach Köln

Wiederauferstandene Reds zu Gast in Bournemouth

Doch mit Elversberg kommt die aktuell beste Mannschaft der Liga nach München. Auch wenn der Tabellenführer zuletzt nicht wirklich konstant war, haben sie dennoch den Platz an der Sonne sicher. Jüngst gab es ein 2:2 gegen ein kampfstarkes Meppen. Das Team aus dem Saarland braucht nun aber unbedingt den Dreier bei den Löwen, insbesondere um den ärgsten Verfolger aus Freiburg auf Distanz zu halten. Seit drei Partien ist man nun schon ohne Sieg. Das soll sich nun freilich ändern. Elversberg stellt die beste Offensive und die beste Defensive der Liga. Das sagt auch schon alles über die stärke der Gäste aus. Zudem kann Coach Steffen am Dienstag wieder auf Toptorjäger Schnellbacher zurückgreifen, der nach seiner Verletzung ins Team zurückkehrt. 

Prognose

Was:1860 München vs. SV Elversberg
Wann:14.03.2023, 19:00 Uhr
Wo:Grünwalder Stadion, München
TV/Stream:Magenta Sport
Quoten:1860 3.40, Elversberg 2.05

Die Hausherren befinden sich fast schon traditionell in der Krise. Doch aktuell ist es vielleicht die größte Krise der letzten Jahre. Wann es dem Klub aus der bayerischen Landeshauptstadt gelingen wird, die Trendwende einzuleiten, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch völlig offen. Das Spiel gegen Elversberg wäre hierzu prädestiniert. Was würde sich hierfür besser anbieten, als ein Sieg gegen Tabellenführer. An sich hat 1860 gegen den Branchenprimus nichts zu verlieren und über die Qualität zu punkten, verfügt der Gastgeber allemal. Dennoch ist eine Prognose zugunsten der Löwen hier nicht ratsam. Schlichtweg weil Elversberg in dieser Spielzeit stark ist und nach drei Partien ohne Sieg etwas gutzumachen hat. Zu unterschätzen aber sind die Mannen München aber auf keinen Fall. Beide Teams werden unbedingt gewinnen wollen und so wird es sicherlich zu dem ein oder anderen Tor kommen. 

Fußball  Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.