Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Aryna Sabalenka
  1. Tennis

Sabalenka mit Mühe

Aryna Sabalenka musste sich bei ihrem Achtelfinaleinzug gegen Emma Raducanu mächtig strecken.

Die Weltranglistenzweite Aryna Sabalenka hat beim WTA-1000-Turnier in Indian Wells das Achtelfinale erreicht, wurde dort aber von Emma Raducanu auf eine harte Probe gestellt. Sabalenka behielt mit 6:3, 7:5 die Oberhand, musste aber im zweiten Satz alles geben. Nach einem Break glich Raducanu schnell aus und schnupperte sogar am Satzausgleich.

Die Britin beeindruckte mit starken Returns und erspielte sich insgesamt zehn Breakchancen, konnte aber nur eine davon nutzen, eindeutig zu wenig. Beim Stand von 5:5 gelang Sabalenka schließlich das entscheidende Break mit einem gekonnt platzierten Stopp am Ende. Obwohl Raducanu noch einmal herankam, entschied Sabalenka das Match mit einem sicheren Aufschlagspiel für sich.

In der nächsten Runde trifft Sabalenka auf die an Nummer 23 gesetzte Emma Navarro. Die aufstrebende Amerikanerin setzte sich zum Abschluss des Tages gegen Elina Svitolina mit 6:1, 4:6, 6:3 durch. Das bevorstehende Duell zwischen Sabalenka und Navarro verspricht Spannung, da es das erste Aufeinandertreffen der beiden Spielerinnen sein wird.

Auch Gauff weiter

Auch die aktuelle US-Open-Siegerin Coco Gauff zog erfolgreich in die nächste Runde ein. Mit einem klaren 6:2, 7:6 (5) über die Italienerin Lucia Bronzetti erreichte Gauff die Runde der letzten 16 und und trifft nun an ihrem 20. Geburtstag auf Elise Mertens.

Mertens sorgte für große Enttäuschung bei Naomi Osaka. Osaka Mertens mit 5:7 und 4:6. Auch Elina Svitolina musste ihre Koffer packen. Svitolina verlor gegen die aufstrebende US-Amerikanerin Emma Navarro mit 1:6, 6:4 und 3:6.

Kerber gegen Wozniacki

Was:

Angelique Kerber – Caroline Wozniacki

Wann:

12.03.2024, 20:00 Uhr

Wo:

Indian Wells, USA

TV/ Stream

Quoten:

Kerber 2.37, Wozniacki 1.54

Am Dienstag kommt es zu einem spannenden Duell zwischen den ehemaligen Weltranglistenersten und Grand-Slam-Siegerinnen Angelique Kerber und Caroline Wozniacki. Die beiden verbindet eine beeindruckende Geschichte, standen sie sich doch im Finale der French Open in Indian Wells und im Halbfinale der Australian Open 2013 gegenüber. Zudem verbindet sie die Erfahrung, Mutter zu sein. Es ist das 16. Aufeinandertreffen der beiden, wobei Kerber im Head-to-Head-Vergleich knapp mit 8:7 führt.

Angelique Kerber, die 36-jährige Deutsche, befindet sich nach ihrer Babypause in einem schwierigen Comeback und belegt derzeit Platz 607 der WTA-Weltrangliste. Das Turnier in Indian Wells könnte jedoch eine nachhaltige Wende bringen. Mit drei Einzelsiegen in Folge ist sie in der Weltrangliste bereits auf Platz 342 vorgerückt. Ein Einzug ins Viertelfinale könnte sie sogar auf Platz 260 katapultieren.

Kerber hat sich in Indian Wells bislang teuer verkauft. Neben einem beeindruckenden Comeback gegen die ehemalige French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko gelang ihr auch ein überzeugender Sieg gegen Veronika Kudermetova Mit insgesamt vier Siegen aus zehn Einzelmatches im Jahr 2024 nähert sich die zweifache Mutter allmählich ihrer gewohnten Form. In Indian Wells kann sie bereits auf 26 Siege in 38 Einzeln zurückblicken.

Das Turnier in Kalifornien liegt ihr ohnehin Kerber, wie ihre fünf Viertelfinalteilnahmen belegen. 2019 erreichte sie sogar das Finale, unterlag dort aber der dreimaligen Grand-Slam-Siegerin Bianca Andreescu mit 1:2.

Das bevorstehende Match verspricht ein ausgeglichenes Duell auf Augenhöhe, wenngleich Kerber als leichter Underdog gehandelt wird. In jeden Fall steht ein weiteres Kapitel in der faszinierenden Rivalität der beiden Tennisgrößen auf dem Programm.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.