Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Tennis
  1. Tennis

Ruud gewinnt Titel in Estoril

Casper Ruud hat das Turnier im portugiesischem Estoril gewonnen und sich damit seinen insgesamt zehnten Titel auf der Tour gesichert. Der Norweger setzte sich im Finale gegen seinen guten Freund Miomir Kecmanovic mit 6:2, 7:6 durch. Dabei musste er seinen Aufschlag nicht ein einziges Mal abgeben.

„Ich fühle mich großartig. Ich bin zum ersten Mal in Estoril und ich denke, ich habe das erste Mal Glück gehabt“, sagte Ruud bei der Siegerehrung. „An diesem Sonntag mit dem Pokal hier zu sein, ist etwas ganz Besonderes. Es ist schon ein paar Monate her, dass ich meinen letzten Titel gewonnen habe, daher ist das sehr wichtig.“

Nach der besten Saison seiner Karriere im Jahr 2022 kam Ruud mit einer Bilanz von 5:6-Siegen in diesem Jahr nach Estoril. Zurück auf seinem geliebten Sandbelag verlor er den ersten Satz der Woche gegen Heimfavorit Joao Sousa. Doch Ruud konnte zwei Dreisatzspiele in seinen vier Matches für sich entscheiden und kehrte auf die Siegerstraße zurück.

Im Spiel gegen seinen langjährigen Freund Kecmanovic verschwendete Ruud vor dem portugiesischen Publikum nur wenig Zeit, um seinen Spielplan in die Tat umzusetzen. Der Norweger tat alles in seiner Macht stehende, um so viele Vorhandschläge wie möglich zu machen. Diese Strategie zahlte sich schon früh im ersten Satz aus, als er dem Serben beim Stand von 1:1 den Aufschlag abnahm und den Breakball schließlich mit einem Vorhand-Winner abschloss. Mit einem gewaltigen Vorhand-Winner holte er sich das zweite Break und übernahm damit die volle Kontrolle über den ersten Satz.

Ähnliche Tennisnachrichten

Ruud greift nach Titel in Estoril

Pegula im Halbfinale gegen Bencic

Ruud zieht ins Halbfinale von Estoril ein

Pegula bezwingt Begu

Kecmanovic steigerte sich zu Beginn des zweiten Satzes. Der Serbe wehrte fünf Breakbälle ab, konnte aber drei davon nicht verwandeln, so dass es in den Tie-Break ging. Kecmanovic verpasste eine neutrale Crosscourt-Rückhand bei 3:4 und gab damit das entscheidende Mini-Break ab. Ruud holte sich dann ein weiteres mit einem Rückhand-Passierschlag von weit hinter der Grundlinie, den sein Gegner nicht kontrollieren konnte. Am Ende holte sich Ruud souverän den Sieg.

„Ich habe mich großartig gefühlt. Mein ganzer Aufenthalt war großartig, mit den Fans, dem großartigen Stadion, der großartigen Atmosphäre auf diesem Platz“, sagte Ruud. „Jedes Mal, wenn ich auf dem Platz war, war das Stadion voll, also vielen Dank an alle, die heute und auch während der Woche hier sind.“

Für Ruud war es außerdem der erste Sieg gegen Kecmanovic im dritten Duell. „Du warst heute zu gut. Gute Arbeit in dieser Woche und viel Glück für den Rest des Jahres“, sagte Kecmanovic. „Danke an alle, die gekommen sind. Es war mein erstes Mal hier. Es hat mir wirklich Spaß gemacht, vor euch zu spielen, und ich hoffe wirklich, dass ich nächstes Mal wiederkommen kann.“

Was:Miomir Kecmanovic vs. Lorenzo Musetti
Wann:11.04.2023, 11:00 Uhr 
Wo:Monte Carlo, Frankreich
TV/Stream:-
Quoten:Kecmanovic 2.10, Musetti 1.72

Sowohl Ruud als auch Kecmanovic schlagen diese Woche beim ATP-Turnier in Monte Carlo auf. Während Ruud nach einem Freilos erst in der zweiten Runde ins Turniergeschehen eingreift, muss Kecmanovic zum Auftakt am Dienstag gegen den Italiener Lorenzo Musetti ran.

Tennis Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.