Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Ball, Bundesliga
  1. Fußball
  2. Bundesliga

Rückrundenstart in München

Bayern München hat am Freitag die Chance, den Rückstand auf Tabellenführer Bayer Leverkusen zu verkürzen. Voraussetzung dafür ist allerdings ein Sieg in der heimischen Allianz Arena gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Die Mannschaft von Thomas Tuchel kam im Test gegen Basel nicht über ein 1:1 hinaus, während Hoffenheim gegen Augsburg mit 0:1 verlor.

Vorschau

Nachdem Borussia Dortmund den Bayern im vergangenen Jahr die ewige Vorherrschaft nur knapp streitig machen konnte, greift Leverkusen in dieser Saison nach dem Titel. Xabi Alonso könnte den zwölften Meistertitel in Folge für seinen Ex-Klub verhindern. Da der Tabellenführer erst am Samstag wieder spielt, könnten die Bayern am Freitagabend mit dem dritten Sieg in Folge den Druck auf den unerwarteten Titelrivalen erhöhen. Die Spiele gegen Stuttgart und Wolfsburg zum Jahresausklang verliefen für die Münchner erfolgreich. Um in der Winterpause in Form zu bleiben, bestritten die Bayern am 6. Januar ein Freundschaftsspiel gegen den Schweizer Erstligisten Basel. Die Tuchel-Schützlinge gerieten durch ein Tor von Juan Gauto in Rückstand, doch der 18-jährige Mittelfeldspieler Noel Aseko glich aus. Gegen die Kraichgauer muss auf jeden Fall eine Schippe draufgelegt werden, um den Dreier in der bayerischen Landeshauptstadt zu behalten.

Die Mannen von TSG-Trainer Pellegrino Matarazzo haben noch einiges zu tun, um im neuen Jahr ein neues Kapitel aufzuschlagen. Nur eines der letzten acht Pflichtspiele konnte gewonnen werden. Trotz des grandiosen Saisonstarts mit sechs Siegen aus den ersten neun Bundesligaspielen sind die Gäste am Freitag in der Allianz Arena klarer Außenseiter. Am 19. Dezember gingen sie gegen den SV Darmstadt 98 dreimal in Führung, mussten sich am Ende aber mit einem 3:3-Unentschieden begnügen. Trotz des fulminanten Starts liegt die Matarazzo-Elf als Tabellensiebter nur aufgrund der besseren Tordifferenz hinter Eintracht Frankfurt und mit drei Punkten Rückstand auf die schwächelnde Borussia Dortmund auf einem europäischen Startplatz. Ein Platz unter den ersten Fünf ist mit einem Sieg am Freitag vorübergehend möglich. Die Hoffenheimer müssen die Fehler aus dem Freundschaftsspiel gegen Augsburg abstellen, in dem sie zwar in den ersten zwei Minuten durch Fredrik Jensen in Führung gingen, im weiteren Spielverlauf aber nicht mehr ins Spiel fanden und nur noch ein Tor erzielten. Nach fünf Auswärtssiegen in Folge sind die Hoffenheimer seit drei Spielen in der Fremde sieglos, obwohl sie den Bayern vor neun Monaten ein überraschendes 1:1-Unentschieden abtrotzen konnten.

Prognose

Was:Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim
Wann:10.01.2024, 20:30 Uhr 
Wo:BayArena, Leverkusen
TV/Stream:Sky
Quoten:Bayern 1.11, TSG 12.00

Seit April hat Hoffenheim in der Bundesliga auswärts nicht mehr gepunktet, und an das letzte Gastspiel in der Allianz Arena haben die Blauen gute Erinnerungen. Dennoch dürfte die gut geölte Maschinerie gegen Tuchels Mannschaft nicht viel zählen. Für die Gastgeber könnte es am Freitagabend eine Herausforderung sein, sich auf den Fußball zu konzentrieren, aber da Hoffenheims frühere Rücksichtslosigkeit nicht mehr vorhanden ist, sollte der amtierende Meister dennoch triumphieren.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.