Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Stefano Pioli Trainer AC Mailand
  1. Fußball
  2. Serie A

Rom will die Mailänder Festung stürmen

Am Sonntagabend treffen im Highlightspiel der Serie A die AC Mailand auf die AS Rom. Mourinhos Roma muss unbedingt der Turnaround gelingen, sollte der Hauptstadt-Club noch um die Champions League mitspielen wollen. Und nun steht mit der AC Mailand einer der heimstärksten Gegner auf dem Programm. Früher am Tag empfängt bereits der Erzfeind der Roma, Lazio Rom, seinen Gegner US Lecce und die AC Florenz empfängt das kriselnde Udinese Calcio. Ein Überblick über die anstehenden Partien.

Das Highlightspiel am Sonntagabend wird unter Flutlicht um 20:45 Uhr im altehrwürdigen Giuseppe Meazza Stadion angepfiffen. Das Hinspiel konnte Milan knapp mit 2:1 auswärts für sich entscheiden. Trainer Stefano Pioli will dieses Kunststück nun wiederholen und zählt dabei auf die Heimstärke der Rossoneri, vor eigenem Publikum kassierte seine Mannschaft gerade einmal vier Gegentreffer in der laufenden Serie-A-Saison. Ein Dreier wäre zudem im direkten Vergleich mit Stadtrivale Inter Mailand von großer Bedeutung, steht der zweite Mailänder Club doch aktuell mit neun Punkten vor den Rot-Schwarzen. Nachdem die Ergebnisse Ende November noch stark zu wünschen übrigließen, hat sich das Team gegen Ende des Jahres wieder rehabilitiert und ist zurück in der bekannten Form der aktuellen Saison. In den letzten vier Partien konnten starke zehn Punkte gesammelt werden.

Was:AC Mailand – AS Rom
Wann:14.01.2024, 20:45 Uhr
Wo:Stadio Giuseppe Meazza, Mailand
TV/ StreamDAZN
Quoten:Mailand 2.15, Rom 3.75

Beim kommenden Gast aus der Hauptstadt sieht es hingegen ganz anders aus. Nach schwachem Saisonbeginn gelang der Roma eine Siegesserie, die sie zeitweise bis ran an die Champions League Plätze brachte. Seitdem stagniert die Leistung von Jose Mourinhos Team jedoch spürbar, aus den vergangenen fünf Partien folgten lediglich fünf Punkte, insbesondere die 2:0 Niederlage gegen den direkten Konkurrenten um Europa aus Bologna wiegt schwer. Im Spiel gegen die AC Mailand soll nun Wiedergutmachung für die Fans folgen, die vergangene Leistung beim 1:1 gegen Atalanta Bergamo verstimmte einige Fans in der Kurve.

Die Statistik spricht gegen Rom

Dabei wird es nicht zuletzt wegen der schwachen Formkurve für die Römer schwer werden, Punkte auswärts bei Milan zu sammeln. Das häufigste Ergebnis in direkten Duellen der beiden Mannschaften mit Heimrecht für Milan lautet 2:1, von den vergangenen 33 Heimspielen gegen die AS Rom konnte Milan 15 gewinnen, elf Mal endete es Remis und sieben Mal erst konnte der Gast das Spielfeld als Sieger verlassen. Zudem liegt der letzte Auswärtssieg Roms bei der AC bereits sechs Jahre zurück, letztmals gelang dies im Jahr 2017. Je nach Abschneiden der Konkurrenz könnte die Roma jedoch einen großen Sprung bis rauf auf den fünften Tabellenplatz machen, Milan hingegen könnte lediglich den Abstand auf die ersten beiden Plätze verringern.

Im frühen Sonntagsspiel empfängt der zweite Hauptstadt-Club Lazio Rom den 13. der Tabelle US Lecce. Die Siegesserie der Römer zum Ende des Jahres verhalf dem Club von Trainer Maurizio Sarri, bis auf den siebten Platz vorzurücken. Bei einem weiteren Sieg könnte nun sogar der Sprung rauf auf die europäischen Plätze gelingen, sollte Lazio besser als die knapp vor ihnen liegende Konkurrenz abschneiden. In den weiteren Sonntagsspielen empfängt Cagliari Calcio um 15 Uhr das bisherige Überraschungsteam FC Bologna, bevor Udinese Calcio bei der zweiten Überraschungsmannschaft, der AC Florenz, antreten muss. Die Fiorentina überzeugt in der laufenden Saison insbesondere durch ihre Konstanz, aus den letzten fünf Partien folgten starke zehn Punkte.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.