Überspringen zum Inhalt
de-de GEHE ZU bet365 Sport
Fußball

Real Sociedad gilt gemeinhin als einer der erfolgreichsten Vereine in der Geschichte des spanischen Fußballs. In seiner fast einhundertjährigen Geschicht hat sich Real Sociedad im Laufe der Jahre den Ruf erworben, einen offensiven und attraktiven Fußball zu spielen, und hat eine Reihe großartiger Spieler hervorgebracht, die sowohl auf Vereins- als auch auf internationaler Ebene erfolgreich waren.

Die Anfänge

Real Sociedad wurde 1909 gegründet und ist damit einer der ältesten Fußballvereine Spaniens. Der Verein hat zweimal die La Liga und die Copa del Rey gewonnen. Real Sociedad ist im baskischen in San Sebastian angesiedelt und trägt seine Heimspiele im Anoeta-Stadion. Wie bei den meisten anderen baskischen Vereinen wurde der Fußball in San Sebastian von einer Gruppe Studenten eingeführt, die Anfang 1900 aus Großbritannien zurückkehrten. Seltsamerweise gewann Real Sociedad seine erste Trophäe, die Copa del Rey im Jahr 1909 unter dem Namen Club Sicilista de San Sebastian, da es zu einer Verwechslung bei der Registrierung kam. Von diesem Zeitpunkt an änderte der Verein seinen Namen noch einige Male, bevor er sich 1939, kurz nach dem Ende des Spanischen Bürgerkriegs, endgültig in Real Sociedad umbenannte.

Die Glanzzeit

Bis hin zu den 80er Jahren blieben größere Erfolge allerdings aus. Dan aber gelang es La Real zweimal die spanische Meisterschaft zu gewinnen. Unter dem Zepter der Vereinslegende Alberto Ormaetxea gelang es Real Sociedad, 1981 Real Madrid und 1982 Barcelona auf den zweiten Platz zu verweisen. Im Jahr 1987 gewann der Verein durch einen Sieg im Elfmeterschießen gegen Atleico Madrid zum zweiten Mal die Copa del Rey.

Erster ausländischer Spieler

Die 80er Jahre bedeuteten auch das Ende von Real Sociedad als rein baskischem Verein. Seit seiner Gründung und bis 1989 hielt sich der Verein an die Politik eines anderen baskischen Vereins, Athletic Bilbao. Sprich der Klub verpflichtete bis dahin nur Spieler baskischer Herkunft. dies änderte sich mit der Verpflichtung von John Aldridge aus Liverpool. Aldridge wurde in jedem seiner beiden Jahre beim Verein Torschützenkönig, bevor er nach England zurückkehrte.

Neuzeit

Später wurden mit Nihat Kahveci und Darko Kovacevic zwei internationale Stürmer verpflichtet Der letzte größere Erfolg des Klubs rührt aus dieser Zeit und ist aus der Saison 2002/03 datiert. Lange Zeit spielte Real Sociedad um die Meisterschaft mit, musste sich letztlich aber knapp geschlagen geben und wurde Zweiter. Am Ende fehlten nur zwei Punkte auf Real Madrid. Immerhin konnte man sich damit für die Champions League qualifizieren, wo man im Achtelfinale an Olympique Lyon scheiterte. In den folgenden Jahren fand sich Real Sociedad bisweilen im Abstiegskampf wieder. Zum endgültigen Gang in die zweite Liga kam es 2006/07. Damit waren die Basken zum ersten Mal seit vier Jahren wieder zweitklassig. In der folgenden Saison klappte es mit dem Wiederaufstieg nicht. 2010 kehrte der Klub zurück in die erste Liga und spielt seither wieder in La Liga. In der vergangenen Saison schaffte es Real Sociedad auf den vierten Rang und spielt damit in der aktuellen Spielzeit wieder in der Königsklasse.

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.