Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Fußball
  1. Fußball
  2. Ligue 1

PSG buhlt um Napoli-Star

Berichten zufolge ist Paris Saint-Germain bereit, in diesem Sommer bis zu 150 Millionen Euro für Victor Osimhen vom SSC Neapel zu bieten. Der nigerianische Nationalspieler gehört zu den begehrtesten Spielern auf dem europäischen Markt, nachdem er Napoli in der abgelaufenen Saison mit 26 Toren zur Serie-A-Meisterschaft geführt hat.

Osimhen hat außerdem fünf Vorlagen geleistet und in der Champions League fünf Tore erzielt, was seine Gesamtbilanz für Napoli seit seinem Wechsel von Lille im Jahr 2020 auf 59 Tore und 14 Vorlagen aus 101 Spielen erhöht.

Der 24-Jährige hat nur noch zwei Jahre Vertragslaufzeit bei den Partenopei, aber Präsident Aurelio de Laurentiis hatte zuvor betont, dass der italienische Meister keinen Grund hat, ihn diesen Sommer zu verkaufen. Allerdings hat der Napoli-Chef nun zugegeben, dass Osimhen gehen könnte, sollte ein Angebot in entsprechender Höhe eingehen. Die Rede ist von einer Ablöse in Höhe von Rund 120 Millionen Euro.

Manchester United und Chelsea wurden in diesem Sommer hartnäckig mit einem Transfer von Osimhen in Verbindung gebracht, aber die Blues haben bereits Christopher Nkunku von RB Leipzig verpflichtet und befinden sich auch in der Endphase eines Deals mit Nicolas Jackson von Villarreal. Inzwischen befürchtet Manchester United, dass sie sich einen Transfer von Osimhen nicht leisten können, und der langsame Übernahmeprozess der Red Devils schadet auch ihren Chancen, frühzeitig Transfers in der Transferperiode abzuschließen.

Da das Premier-League-Duo vorerst aus dem Rennen zu sein scheint, behauptet der italienische Transferexperte Alfredo Pedulla, dass PSG nun eine offizielle Anfrage für den ehemaligen Lille-Spieler vorbereitet. Pedulla berichtet, dass PSG bis zu 120 Millionen Euro anbieten könnte. Mit zusätzlichen Boni könnte sich die Ablöse gar auf bis zu 150 Millionen anheben.

Gerüchte, dass PSG bereit sei, bis zu 180 Millionen Euro Osimhen zu bieten, sollen sich als haltlos erwiesen haben, aber die französischen Meister soll geduldig auf das Ergebnis eines Treffens zwischen De Laurentiis und dem Agenten des Nigerianers warten, bei dem Napoli Osimhen möglicherweise immer noch einen neuen Vertrag anbieten könnte.

PSG hat durch Lionel Messis Wechsel zu Inter Miami ablösefrei einen großen Teil ihres Gehaltsbudgets freigegeben, und die Pariser könnten durch den Verkauf von Kylian Mbappe erhebliche Mittel einnehmen, sollte dieser tatsächlich im Sommer Paris verlassen. Der 24-Jährige hat PSG mitgeteilt, dass er eine Klausel in seinem Vertrag nicht aktivieren wird. Das bedeutet, dass er den Verein am Ende der nächsten Saison ablösefrei verlassen könnte, eine Situation, die PSG unbedingt vermeiden möchten. PSG versucht angeblich, Mbappe diesen Sommer loszuwerden. Der französische Nationalspieler besteht jedoch darauf, dass er im Parc des Princes bleiben möchte und im nächsten Jahr eine Entscheidung über seine Zukunft treffen wird.

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.