Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Ange Postecoglou Trainer Tottenham
  1. Fußball
  2. Premier League

Pochettino kehrt an die White Hart Lane zurück

Am Montag steht mit dem Duell zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Chelsea ein spannendes London-Derby auf dem Programm. Mauricio Pochettino kehrt nun als Coach der Blues an seine ehemalige Wirkungsstätte zurück.

Mauricio Pochettino, der einst Tottenham zu vier aufeinanderfolgenden Top-Vier-Platzierungen in der Premier League sowie ins Finale der Champions League führte, kehrt nun als Trainer des FC Chelsea an seine frühere Wirkungsstätte zurück. Der neue Spurs-Coach Ante Postecoglou konnte mit Pochettinos alter Mannschaft unterdessen einen beeindruckenden Start hinlegen.

Pochettino leitete 202 Ligaspiele während seiner erfolgreichen fünfjährigen Amtszeit im Norden Londons, mehr als jeder andere Trainer in der Geschichte der Spurs. Er wird der fünfte ehemalige Tottenham-Trainer sein, der in der Premier League gegen sein früheres Team antritt. Die meisten von ihnen konnten nach ihrem Abschied aus Tottenham sogar Siege gegen ihren früheren Verein verzeichnen, nur Harry Redknapp blieb sieglos. Ange Postecoglou hat in seiner Amtszeit bei Tottenham einen bemerkenswerten Start hingelegt. Seine Mannschaft hat in den ersten zehn Spielen acht Siege und zwei Unentschieden geholt, was ihnen vor dem elften Spieltag die Tabellenführung mit 26 Punkten beschert hat. Bisher haben nur zwei Trainer in ihrer Premier-League-Karriere ihre ersten elf Spiele ungeschlagen überstanden. Da City bereits gespielt und gewonnen hat, sind die Spur nun auf Platz zwei abgerutscht, können den Platz an der Sonne mit einem Sieg über Chelsea aber wieder zurückerobern.

Während es für Postecoglou und Tottenham also blendend läuft, hat Chelsea in dieser Saison in der Premier League einige Rückschläge hinnehmen müssen. Zuletzt unterlagen sie ihren westlichen Londoner Rivalen Brentford mit 0:2. Die Blues haben seit dem Abschied von Graham Potter im April nur 18 Punkte geholt. Allerdings konnten sie im EFL Cup mit einem 2:0-Sieg über Blackburn Rovers einen kleinen Erfolg verbuchen. Tottenham kann mit einer beeindruckenden Serie aufwarten. Sie haben in ihren letzten beiden Spielen gegen Londoner Rivalen Fulham und Crystal Palace gewonnen. Kapitän Heung-min Son hat sich dabei als Schlüsselspieler erwiesen, mit Toren in drei aufeinanderfolgenden Premier-League-London-Derbys. Insgesamt hat Son in dieser Saison bereits acht Tore erzielt, eine Leistung, die nur von Erling Haaland mit elf Treffern übertroffen wurde.

Prognose

Was:Tottenham Hotspur – FC Chelsea
Wann:06.11.2023, 21:00 Uhr
Wo:Tottenham Hotspur Stadium, London
TV/ StreamSky
Quoten:Spurs 2.14, Blues 3.20

Das bevorstehende Duell zwischen Tottenham und Chelsea verspricht Spannung und zudem ein interessantes Aufeinandertreffen zwischen Pochettino und seinem Ex-Verein. Während Tottenham unglaublich erfolgreich spielt, hinkt Chelsea den Erwartungen hinterher. Die Ausgangslage für das Derby ist vielversprechend, und die Fans dürfen gespannt sein, wie sich dieses Duell entwickeln wird.  Sicherlich hoffen die Fans der Blues darauf, dass ihr Team die Serie der Spurs beenden wird. Doch angesichts der Tatsache, dass die Gastgeber nahezu alle ihre Herausforderer aus dem Weg geräumt haben, spricht vieles für die Hausherren. Unklar, welches Team am Ende die Nase vorn haben wird.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.