Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
NBA

In der NBA steht nach dem All-Star-Weekend eine längere Pause auf dem Programm. Das ist der Stand nach zwei Drittel der Hauptrunde.

Celtics die Nummer eins

In der NBA sind etwas über 50 der 82 Spiele der Regular Season gespielt. Die Boston Celtics gelten bei einer Quote von 3.50 als der Top-Favorit auf den Titelgewinn und das haben sie bislang auch recht eindrucksvoll bestätigt. Der 17-fache NBA-Champion hat sich mit sechs Siegen in Folge in die Pause verabschiedet. Die Celtics haben die meisten Siege (43) eingefahren und die wenigsten Niederlagen (12) kassiert. Nach dem Break steht das Gastspiel bei den Chicago Bulls auf dem Spielplan.

Was:Chicago Bulls – Boston Celtics
Wann:23.02.2024, 02:00 Uhr
Wo:United Center, Chicago
TV/Stream:DAZN
Quoten:Bulls 3.40, Celtics 1.30

Denver noch mit Problemen

Der Titelverteidiger aus Denver kommt nach 55 Spielen auf 36 Siege und 19 Niederlagen. Damit reicht es in der Western Conference „nur“ zu Rang vier hinter Minnesota, Oklahoma City und den Clippers. Allerdings beträgt der Rückstand zu den Timberwolves nur drei Spiele und bei einer Meisterquote von 5.25 haben die Nuggets noch genügend Zeit, um noch einen Gang zuzulegen. Nachlassen sollte man jedoch auch nicht. Die Playoff-Plätze im Westen sind hart umkämpft. Der Vorsprung zu den siebtplatzierten Mavericks beträgt auch nur vier Spiele. Im Gegensatz zu Boston kommt die Pause für Denver genau zur rechten Zeit. Die Nuggets haben die letzten drei Spiele verloren. Die kommende Begegnung ist das Heimspiel gegen die Washington Wizards.

Was:Denver Nuggets – Washington Wizards
Wann:23.02.2024, 03:00 Uhr
Wo:Ball Arena, Denver
TV/Stream:DAZN
Quoten:Nuggets 1.037, Wizards 10.00

Die Wolves sind die große Überraschung

Eine bislang überragende Saison haben die Timberwolves hingelegt. In der schwierigen Western Conference thront Minnesota mit 39 Siegen und 16 Niederlagen weiter an der Spitze. Ligaübergreifend ist das die zweitbeste Ausbeute hinter den Celtics. Schon in der letzten Saison waren die Wolfes gut unterwegs und qualifizierten sich als Zweiter der Northwest Division für die Playoffs. Insgesamt belegte man jedoch nur Rang acht in der Conference und musste ins Play-In-Turnier. Die 42 Siege aus dem Vorjahr wird man bald überboten haben. Trotzdem wird man mit Blick auf die Meisterschaft bei einer Quote von 21.00 nur als Herausforderer der Top-Favoriten geführt. Die Wolves werden den Spielbetrieb mit einer Serie von vier Siegen im Rücken wiederaufnehmen. Einen längeren Streak können im Westen nur die Dallas Mavericks (6S) vorweisen.

So sieht es für die deutschen NBA-Stars aus

Dennis Schröder ist während der Saison von den Toronto Raptors zu den Brooklyn Nets gewechselt. Mit der Franchise aus New York kämpft er im Osten um einen Platz im Play-In-Turnier. Auf Rang elf wären die Nets derzeit raus, doch mit nur 2,5 Spielen Rückstand zu Rang zehn ist für Brooklyn noch alles drin. Besser sieht es für die beiden Wagner-Brüder Moritz und Franz bei den Orlando Magic aus. Die Franchise aus Florida hielt sich lange Zeit in den Top-Sechs und hat auch jetzt lediglich 0,5 Spiele Rückstand zu einem direkten Playoff-Platz. Mit sieben Siegen aus den letzten zehn Spielen zeigt die Formkurve der Magic wieder nach oben. Alles andere als die Teilnahme an der Post-Season wäre mittlerweile eine Enttäuschung. Voll auf Kurs ist dagegen Isaiah Hartenstein mit den Knicks. Auf Rang vier wäre New York auf direktem Wege für die Playoffs qualifiziert. Allerdings lief es zuletzt mit vier Niederlagen in Folge nicht mehr ganz so rund.

Im Westen sind mit Maxi Kleber und Daniel Theis ebenfalls zwei deutsche Spieler im Einsatz. Kleber belegt mit den Mavericks den siebten Platz, Theis spielt mit den Clippers ganz oben mit. Die Franchise aus Los Angeles geht mit lediglich zwei Spielen Rückstand zu Minnesota in die kommenden Spiele. Bei einer Quote von 6.50 ist den Clippers sogar die Meisterschaft zuzutrauen.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

    • facebook
    • twitter

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.