Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
NHL
  1. Eishockey
  2. NHL

Oilers verpassen den Rekord

Nach 16 Siegen in Folge hat es die Oilers doch mal wieder erwischt. Beim amtierenden Meister in Vegas musste sich Edmonton in der Nacht auf Mittwoch mit 1:3 geschlagen geben. Damit haben sie die Rekordserie der Pittsburgh Penguins knapp verpasst.

Nach einer beispiellosen Siegesserie wurde der Höhenflug der Edmonton Oilers von den Vegas Golden Knights gestoppt. 16 Spiele in Folge haben die Kanadier gewonnen und sich damit wieder bis auf Rang drei der Pacific Division gespielt. Ein weiterer Sieg wäre erforderlich gewesen, um den NHL-Rekord der Pittsburgh Penguins aus der Saison 1992/93 einzustellen. Der Titelverteidiger aus Nevada hatte jedoch was dagegen. In der eigenen Halle setzten sich die Golden Knights mit 3:1 durch und behaupteten somit ihren zweiten Platz hinter den Canucks. Die Oilers haben nun sieben Zähler Rückstand auf Vegas, aber auch noch fünf Spiele weniger absolviert. Trotz der Niederlage sieht es richtig gut aus für Edmonton mit Blick auf die Playoffs.

Dennoch ärgerte die Pleite die Profis aus Kanada. „Es ist eine Weile her, dass wir verloren haben. Und man vergisst manchmal, wie sehr man Niederlagen hasst“, sagte Connor McDavid im Anschluss an die Partie: „Jetzt wissen wir es wieder. Dieses Spiel hatte eine Play-off-Atmosphäre, es gibt immer wieder solche engen Duelle. In denen muss man zupacken, das haben wir nicht geschafft.“ Die Niederlage sollte die Oilers jedoch nicht aus der Bahn werfen. Bei einer Quote von 8.00 bleibt Edmonton der Top-Favorit auf den Titelgewinn vor den Canucks (9.50), den Bruins (9.50) und den Avalanche (10.00). Schon während des All-Star-Breaks sagte Superstar Leon Draisaitl: „Unsere Zeit ist jetzt gekommen. Wir setzen alles daran, hier mit den Oilers einen Stanley Cup zu holen.“

Was machen die Stars?

Was:Toronto Maple Leafs – Dallas Stars
Wann:08.02.2024, 01:00 Uhr
Wo:Scotiabank Arena, Toronto
TV/Stream:Sky
Quoten:Maple Leafs 1.68, Stars 2.20

Nach der Niederlage der Oilers ist nun Dallas das Team mit der längsten Siegesserie der Liga. Die Stars haben die vergangenen vier Spiele gewonnen und sich mit 68 Punkten an die Spitze der Central Division gesetzt. Man liegt nach wie vor gleichauf mit Colorado, hat aber ein Spiel weniger absolviert. Allerdings hat man auch die etwas schlechtere Tordifferenz. Daher würde man im Falle einer Niederlage in Toronto wieder auf den zweiten Platz zurückfallen. Das gilt es natürlich zu vermeiden. Die Stars treten mit viel Selbstvertrauen bei der Nummer vier der Atlantic Division an. Die Maple Leafs brauchen die Punkte dringend für die direkte Qualifikation zu den Playoffs. Aufgrund der Niederlage zuletzt gegen die New York Islanders liegen sie einen Zähler hinter den Tampa Bay Lightning.

Die Leafs und die Stars treffen in dieser Saison zum zweiten Mal aufeinander. Das erste Mal stand man sich Ende Oktober in Dallas gegenüber. Für die Texaner war es ein Spiel zum Vergessen. Mit 1:4 musste man sich geschlagen geben. Nun bietet sich die Chance zur Revanche. Es wäre sogleich das Ende einer Negativserie von fünf Pleiten in Folge gegen die Kanadier. Den letzten Sieg feierte Dallas im direkten Duell am 14. Februar 2020. Damals konnte man in Toronto mit 3:2 gewinnen. Seitdem war man noch zweimal in der Scotiabank Arena zu Gast. Erst unterlag man mit 3:4 in der Overtime, beim letzten Besuch klar mit 0:4.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.