Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Xabi Alonso/Bayer Leverkusen
  1. Fußball
  2. Bundesliga

Nur noch ein Sieg für die Geschichtsbücher

Die perfekte Saison von Bayer Leverkusen nimmt immer mehr Gestalt an. Jetzt fehlt nur noch ein Spiel, um die Bundesliga ungeschlagen zu beenden.

Wahnsinn, was Bayer Leverkusen da Woche für Woche auf den Rasen zaubert. Die brechen schon noch irgendwann ein, Meister werden sowieso wieder die Bayern. Von wegen! Die Werkself hat es allen gezeigt. Vizekusen war gestern. Bayer kann auch Titel gewinnen. Und das nicht nur irgendwie, sondern auf überzeugende Art und Weise. Am 33. Spieltag haben die Rheinländer mit 5:0 beim VfL Bochum gewonnen und damit den 27. Sieg eingefahren. Dem stehen gerade mal sechs Unentschieden gegenüber. Niederlagen, null! Bayer ist in dieser Spielzeit einfach unschlagbar. Nicht nur in der Bundesliga, sondern auch im DFB Pokal und in der Europa League. Auch in diesen Wettbewerben hat Leverkusen nicht ein Spiel verloren. Sollten sie nun auch am letzten Spieltag daheim gegen Augsburg nicht verlieren, wären sie der erste Klub in der Bundesliga-Geschichte, der eine Saison ungeschlagen beenden würde. Also Bayer, der letzte Schritt geht auch noch!

Verspielt Frankfurt noch Rang sechs?

Hinter Leverkusen streiten sich noch der FC Bayern und der VfB Stuttgart um die Vizemeisterschaft. Die Münchner haben mit 2:0 gegen Wolfsburg gewonnen und damit die Antwort auf das 1:0 der Stuttgarter in Augsburg geliefert. Somit geht der entthronte Titelverteidiger mit zwei Zählern Vorsprung in den letzten Spieltag. Ein Unentschieden in Hoffenheim würde dank des besseren Torverhältnisses reichen. Der VfB muss zum Abschluss gegen Gladbach ran.

Rang vier hat RB Leipzig durch ein 1:1 gegen Bremen gefestigt. Da Dortmund mit 0:3 in Mainz unter die Räder kam, sind die Sachsen nicht mehr von Rang vier zu verdrängen. Das macht die Sache spannend, denn der BVB ist sicher Fünfter, kann aber mit dem Titelgewinn in der Champions League dafür sorgen, dass sich selbst der Sechste noch für die Königsklasse qualifizieren würde.

Stand jetzt sind das die Frankfurter, die zum Abschluss auf Leipzig treffen. Nur drei Punkte dahinter lauert Hoffenheim, das sich mit einem Heimsieg gegen den FCB theoretisch noch vorbeischieben könnte. Hoffenheim in der Königsklasse, wer hätte das zu Beginn der Saison gedacht? Auf einmal ist alles möglich.

Hochspannung im Keller

Im Tabellenkeller hat sich der SV Darmstadt mit einer richtigen Klatsche von den eigenen Fans verabschiedet. Mit 0:6 gingen die Hessen gegen Hoffenheim unter. Dieser Sieg war es, der die TSG von der Königsklasse oder zumindest von der Europa League träumen lässt. Darmstadt stand schon vor dem Spieltag als Absteiger fest. Wer den Lilien ins Unterhaus folgen wird, ist dagegen noch offen. Lange Zeit sah es nach dem 1. FC Köln aus, doch die Geißböcke drehten eine irre Partie gegen Union Berlin nach einem 0:2 noch zu einem 3:2. Die letzten beiden Treffer fielen in den Schlussminuten und so kann der Effzeh am letzten Spieltag sogar noch auf den Relegationsplatz springen. Drei Punkte fehlen noch auf Union Berlin. Außerdem müsste Köln drei Tore Differenz aufholen. Das wird schwierig. Am letzten Spieltag geht es nach Heidenheim. Die Köpenicker empfangen den SC Freiburg.

Der FSV Mainz könnte noch auf Rang 16 zurückfallen, sollten die Rheinhessen zum Abschluss in Wolfsburg verlieren und Union Freiburg schlagen. Für Bochum könnte es ebenfalls nochmal eng werden. Durch das 0:5 gegen Bayer hat man nun ein schlechteres Torverhältnis als Union und nur drei Zähler Vorsprung. Der VfL ist am letzten Spieltag in Bremen zu Gast.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.