Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Eddie Howe/Newcastle United

Newcastle United rüstet für die Rückkehr in die Champions League weiter auf. Die Magpies haben am Montag die Verpflichtung von Sandro Tonali von der AC Mailand bekanntgegeben. Der 23-jährige Mittelfeldspieler wird mit seinem Wechsel zum teuersten Italiener aller Zeiten.

Bei Newcastle United pumpt man weiter fleißig Geld in den Kader. Nachdem der neureiche Klub aus dem Nordosten Englands schon in der vergangenen Saison über 180 Millionen Euro in neue Spieler investierte, setzt sich der Kaufrausch ungebremst fort. Am Montag hat Newcastle den ersten Mega-Transfer dieser Transferperiode bestätigt. Sandro Tonali kommt für 70 Millionen Euro von der AC Mailand. Noch nie zuvor wurde für einen einzelnen Wechsel derart viel Geld für einen italienischen Spieler in die Hand genommen. Tonali hat mit seinem Transfer Jorginho abgelöst, der im Sommer 2018 für 57 Millionen Euro von der SSC Neapel zum FC Chelsea wechselte. Tonali hat bei den Magpies einen Vertrag bis 2028 unterschrieben.

Auch Rekordtransfer für Newcastle

Newcastle hat mit der Verpflichtung auch für einen eigenen Transferrekord gesorgt. Noch nie hat der Klub mehr Geld für einen Spieler in die Hand genommen. Tonali befindet sich damit auf einer Stufe mit dem früheren Dortmunder Alexander Isak, für den man im Vorjahr ebenfalls 70 Millionen Euro an Real Sociedad San Sebastian überwies. Mit Tonali will Newcastle den nächsten Versuch starten, im Konzert der ganz Großen in der Premier League um die Meisterschaft (15.00) mitzuspielen. Derzeit befinden sich die Magpies nach wie vor in der Rolle des Herausforderers. Die Top-Favoriten bleiben Manchester City (1.72), der FC Arsenal (6.00) und der FC Liverpool (9.00).

Milan verliert hingegen zwar einen Leistungsträger, darf sich dafür aber über ein ordentliches Transferplus freuen. Die Rossoneri verpflichteten Tonali inklusive vorangegangener Leihgebühr für 19,5 Millionen Euro fest von Brescia Calcio. Bei einer derartigen Summe konnten die Lombarden wohl nicht widerstehen, denn Tonali hat seinen Vertrag in Mailand erst im vergangenen Sommer vorzeitig bis 2027 verlängert. Auch den Spieler musste man erst von einem Wechsel überzeugen. Tonali hat mehrfach betont, bei der AC Mailand bleiben zu wollen. Schließlich sind die Rossoneri sein Lieblingsklub seit der Kindheit. Am Ende gab der finanzielle Aspekt den Ausschlag. „Es ist schwer, ein solches Angebot abzulehnen – sowohl für den Klub als auch für den Spieler“, erklärte sein Berater Giuseppe Riso zuletzt gegenüber „Sky Italia“. Beim Wechsel nach England wird auch Brescia Calcio mitverdienen. Auch für Milan ist Tonali der teuerste Abgang der Vereinsgeschichte. Der Italiener hat damit Kaka abgelöst, der Milan im Sommer 2009 für 67 Millionen Euro in Richtung Real Madrid verlassen hat.

Was kommt noch bei Newcastle?

Tonali ist für Newcastle der zweite Transfer dieses Sommers. Zuvor wurde das 18-jährige Offensivtalent Yankuba Minteh für sieben Millionen Euro von Odense BK verpflichtet. Der Youngster wurde jedoch umgehend an Feyenoord Rotterdam verliehen. Außerdem wurde Chris Wood für 17 Millionen Euro an Nottingham Forest abgegeben. Die Suche nach Neuzugängen läuft indes weiter. Trainer Eddie Howe betonte schon am Saisonende: „Leider sind Spieler nicht billig, besonders gute Spieler. Ja, wir müssen einen bestimmten Betrag ausgeben. Wie viel das ist, weiß ich nicht. Ich weiß zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, wie hoch mein Budget ist, aber es wird einige Ausgaben geben müssen.“ Außerdem müssen die potentiellen Neuzugänge gewisse Anforderungen erfüllen: „Es geht darum, den richtigen Spieler auf der richtigen Position zu finden, der uns meiner Meinung nach besser macht.“ Man darf gespannt sein, was in den kommenden Wochen in Newcastle noch passieren wird.

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.