Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Fußball
  1. Fußball
  2. Premier League

Neueste Transfers der Premier League

Die englische Premier League ist erst seit wenigen Stunden beendet und schon gibt es die ersten offiziellen Transfers und neueste Gerüchte zu verkünden.

Zunächst einmal macht Meister Manchester City Nägel mit Köpfen. Nach Peps eigener Aussage unter der Woche, „Ich habe einen Vertrag, ich möchte nächste Saison hier sein, ja“, ließ bereits alles darauf schließen, dass der Meistertrainer bleibt, nun ist es offiziell. Es wird kein vorzeitiges Ende in diesem Sommer geben, der Vertrag wird bis zum Ende im Sommer 2025 eingehalten werden und Pep das Team in eine weitere Saison mitnehmen. „Ich weiß nicht, wie es nächste Saison ist. Wir müssen sehen, wie wir die Saison beenden, manchmal hängt die Entscheidung auch davon ab“, ließ Guardiola seine Perspektive über das offizielle Vertragsende hinaus jedoch offen. Die Verantwortlichen werden allerdings alles daransetzen, ihrem Trainer eine Verlängerung schmackhaft zu machen. Im FA-Cup Finale gegen Manchester United wird Pep aber garantiert noch auf der Bank sitzen.

Was:

Manchester City – Manchester United

Wann:

Wembley Stadium, London

Wo:

25.05.2024, 16:00 Uhr

TV/Stream:

DAZN

Quoten:

City 1.30, United 8.50

Der Spielmacher von Citys Erzrivalen und kommenden Gegner, Manchester Uniteds Bruno Fernandes, wurde zuletzt häufiger mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Nun äußert sich der Portugiese selbst zu diesen Gerüchten. „Ich werde hier sein. Der Klub muss mich wollen. Der Klub will, dass ich ein Teil der Zukunft bin. Aber wie ich schon immer gesagt habe: Ich will kein Spieler sein, den der Klub nicht haben will.“ Würde ihn Manchester United „aus irgendeinem Grund nicht wollen, werde ich gehen“. Fernandes steht bei United noch bis 2026 unter Vertrag, im nächsten Sommer würde sich also die letzte Gelegenheit bieten, den Spielmacher für viel Geld zu verkaufen. Bisher planen die Verantwortlichen und auch Trainer ten Haag jedoch fest mit dem 29-Jährigen in der kommenden Saison.

Messinho zum Chelsea FC

Und auch aus der Hauptstadt lassen sich die ersten Transfers bestätigen. Der Chelsea FC ließ bereits unter der Woche die Vertragsunterschrift von Mega-Talent Estevao Willian verkünden. Zwischenzeitlich soll auch der FC Bayern noch versucht haben, beim Transfer von „Messinho“ ein Wörtchen mitzureden, scheint jetzt aber von den Blues offiziell ausgestochen worden zu sein. Die Ablöse des 17-Jährigen von Palmeiras liegt zunächst bei 40 Millionen Euro, soll jedoch noch auf bis zu 65 Millionen anwachsen können, wenn er sein 18. Lebensjahr vollendet. Medienberichten zufolge soll Willian mit einem langfristigen Vertrag bis 2032 ausgestattet werden. Damit stellt der Transfer den teuersten Transfer eines 18-Jährigen in der Geschichte der Blues dar.

Salah vor der Entscheidung

Nach Klopps Abschied von Liverpool nach zehn langen und erfolgreichen Jahren steht im Sommer die nächste wichtige Personalentscheidung an der Anfield Road an. Der mittlerweile 31-Jährige Mohamed Salah geht in der kommenden Saison in sein letztes Vertragsjahr, weswegen die Klub-Verantwortlichen nun vor der Frage stehen, ob es auf einen Verkauf oder eine erneute Vertragsverlängerung mit dem Ägypter hinausläuft. Salah wechselte 2017 von der AS Rom nach Liverpool und entwickelte sich dort zu einem der besten Stürmer Europas. Zuletzt kam es jedoch zwischen Spieler und Vereinsseite zu einigen Spannungen, weswegen eine Verlängerung nicht mehr so klar scheint, wie vor einigen Wochen. Zudem buhlen einige Klubs aus Saudi Arabien um die Dienste Salahs. Vereinsinterne Quellen haben nun bestätigt, dass in den kommenden Wochen entscheidende Gespräche geführt werden sollen.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.