Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Formel 1
  1. Motorsport
  2. Formel 1

Nächster Showdown in Imola

Zum achten Rennen der Saison ist die Formel 1 an diesem Wochenende in Imola zu Gast. Gibt es wie zuletzt in Miami wieder einen Überraschungssieg, oder schlägt Max Verstappen zurück?

In der Formel 1 steht an diesem Wochenende das erste Rennen in Europa auf dem Programm. Es geht nach Imola, wo auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari der Große Preis der Emilia-Romagna ausgetragen wird. Es ist das achte Rennen der laufenden Saison. Red Bull reist als Führender der Gesamtwertung nach Italien. Das Weltmeister-Team liegt mit 239 Punkten um 52 Zähler vor dem ersten Verfolger Ferrari. In der Fahrerwertung marschiert Titelverteidiger Max Verstappen mit 136 Zählern mal wieder vorneweg. Sein Vorsprung auf Teamkollege Sergio Perez beläuft sich auf 33 Punkte. Verstappen hat sechs der bisherigen acht Events gewonnen. Darunter die beiden Sprints in China und den USA. Im Rennen in Miami wurde er zuletzt jedoch nur Zweiter hinter Überraschungssieger Lando Norris. Der Brite im McLaren feierte seinen ersten Sieg überhaupt. Gibt’s auch in Imola eine Überraschung?

Das ist der Kurs

Das Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola liegt nur rund 80 Kilometer vom Ferrari-Stammsitz Maranello entfernt. Daher kann man Imola auch als Heimrennen der Scuderia bezeichnen. Entsprechend groß wird am Wochenende der Druck auf Charles Leclerc und Carlos Sainz Jr. sein. Der Kurs existiert bereits seit 1953 und ist einer der wenigen, die gegen den Uhrzeigersinn gefahren werden. Heute ist die Strecke 4,909 Kilometer lang und umfasst 17 Kurven, darunter die legendäre Tamburello-Kurve, die mittlerweile als Tamburello-Schikane gefahren wird. Das erste Formel-1-Rennen in Imola wurde 1980 ausgetragen und von Nelson Piquet im Brabham gewonnen. Zwischen 1981 und 2006 stand das Rennen als Großer Preis von San Marino im Kalender. 2020 kehrte die Veranstaltung als Großer Preis der Emilia-Romagna zurück. Seitdem konnten sich Lewis Hamilton (2020) und Max Verstappen (2021, 2022) in die Siegerliste eintragen.

So lief das letzte Rennen auf dem Kurs

Da das Rennen 2023 aufgrund von Überschwemmungen in der Region abgesagt werden musste, war der Große Preis der Emilia-Romagna 2022 das bislang letzte Rennen in Imola. Es war das vierte Rennen der Saison und fand am 24. April 2022 statt. Zu diesem Zeitpunkt lag Charles Leclerc in der Fahrerwertung mit 34 Punkten vor George Russell und 38 Punkte vor Carlos Sainz Jr. Max Verstappen konnte bis dato lediglich ein Rennen gewinnen und auch nur einmal in die Punkte fahren. Es sollte der Beginn einer grandiosen Aufholjagd werden. Verstappen gewann sowohl den Sprint als auch das Hauptrennen. Sergio Perez sorgte mit Rang zwei für einen Red-Bull-Doppelsieg. Rang drei ging an Lando Norris im McLaren. Ferrari enttäuschte. Carlos Sainz Jr. brachte das Rennen gar nicht erst zu Ende, Leclerc landete trotz Startplatz zwei nur auf Rang sechs. Verstappen verbesserte sich durch den Sieg in der Fahrerwertung auf den zweiten Platz mit 27 Punkten hinter Leclerc.

Das sind die Aussichten für das Wochenende

Was:

Großer Preis der Emilia-Romagna

Wann:

19.05.2024, 15:00 Uhr

Wo:

Autodromo Enzo e Dino Ferrari, Imola

TV/Stream:

Sky, Servus TV

Quoten:

Verstappen 1.19, Norris 8.00, Leclerc 11.00

War das etwa schon ein Fingerzeig für das Wochenende? Charles Leclerc im Ferrari hat beim Freien Training am Freitag sowohl in der ersten als auch in der zweiten Session die Bestzeit hingelegt. Mit einer Zeit von 1:15,906 Minuten setzte sich der Monegasse an die Spitze. Zweiter wurde mit 0,192 Sekunden Rückstand überraschend Oscar Piastri im McLaren. Rang drei ging an Yuki Tsunoda vom RB Formula One Team. Der Japaner hatte 0,380 Sekunden Rückstand. Miami-Sieger Lando Norris im zweiten McLaren wurde nur Zwölfter. In die Top-Ten fuhren außerdem Lewis Hamilton (+0,391) auf Rang vier vor seinem Mercedes-Teamkollegen George Russell. Dahinter folgten Carlos Sainz Jr. (Ferrari), Max Verstappen (Red Bull), Sergio Perez (Red Bull), Niko Hülkenberg (Haas) und Fernando Alonso (Aston Martin).

Am Samstag geht es um 12:30 mit dem dritten Training weiter. Das Q1 beginnt um 16:00 Uhr, gefolgt vom Q2 und Q3. Das Rennen ist auf Sonntag um 15:00 Uhr angesetzt.  Ein Sprint wird in Imola nicht ausgetragen.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

    • facebook
    • twitter

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.