Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
MotoGP
  1. Motorsport
  2. MotoGP

Nächste Bagnaia-Show in Frankreich?

An diesem Wochenende ist die MotoGP in Frankreich zu Gast. Francesco Bagnaia peilt seinen zweiten Sieg in Folge an. Jorge Martin an der Spitze will eine Reaktion zeigen.

Startschuss zum fünften Rennwochenende der MotoGP. Diesmal richtet sich der Blick nach Le Mans auf den Circuit Bugatti. Es ist das dritte Rennen in Europa nach Portugal und Spanien. Titelverteidiger Francesco Bagnaia ließ zuletzt in Jerez die Muskeln spielen und verkürzte in der Gesamtwertung durch seinen Sieg zu WM-Leader Jorge Martin auf 17 Punkte. Der Spanier kam bei seinem Heimrennen nicht ins Ziel und holte lediglich beim Sprint Punkte. Nun versucht Martin zurückzuschlagen und seine Führung in der Fahrerwertung zu verteidigen. Im Vorjahr ging der Sieg am Marco Bezzecchi. Der Italiener fuhr zuletzt in Spanien mit Rang drei sein bislang bestes Saisonergebnis ein.

Das ist der Kurs

Ausgetragen wird der Große Preis von Frankreich auf dem Circuit Bugatti, eine Motorsport-Rennstrecke im Süden von Le Mans im Department Sarthe. Der Kurs ist 13,626 Kilometer lang. Für die Motorrad-Weltmeisterschaft wird jedoch nur ein Abschnitt von 4,422 Kilometern mit elf Kurven benutzt. Das erste Rennen in Le Mans wurde bereits in Jahr 1920 ausgetragen. Seit dem Jahr 2000 gehört Le Mans kontinuierlich zum Rennkalender.

So verlief das letzte Rennen

In der Saison 2023 war Frankreich ebenfalls das fünfte Rennen im Kalender. Francesco Bagnaia hat sich im Rennen zuvor die Führung in der Gesamtwertung geholt und diese trotz Ausfall in Le Mans erfolgreich verteidigt. Der Italiener holte sich im Qualifying die Pole Position. Die schnellste Runde sowie den Tagessieg holt sich Marco Bezzecchi. Rang zwei ging an Jorge Martin vor Johann Zarco. Neben Bagnaia schieden noch sieben weiterer Fahrer aus dem Rennen aus.

Das sind die Aussichten für das Wochenende

Was:

Großer Preis von Frankreich

Wann:

12.05.2024, 14:00 Uhr

Wo:

Circuit Bugatti, Le Mans

TV/Stream:

Servus TV

Quoten:

folgen

Im Freien Training am Freitag hat sich angedeutet, dass der Sieg in Le Mans nur über Jorge Martin führen wird. Sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag schnappte er sich die Bestzeit und bestätigte damit seine derzeit starke Form. Mit einer Zeit von 1:30,388 Minuten war Martin 0,145 Sekunden schneller als Rivale Francesco Bagnaia. Es war sogleich ein neuer Rundenrekord auf dem Circuit Bugatti. Rang drei sicherte sich Pedro Acosta (+0,187). Vorjahressieger Bezzecchi wurde mit 0,397 Sekunden Rückstand Neunter. Fabio Quartararo kam bei seinem Heimrennen als Zehnter ins Ziel und sicherte sich gerade noch einen Platz für das Q2.

Dieses hat Marc Marquez diesmal verpasst. Der frühere Weltmeister stürzte nach knapp acht Minuten in der zwölften Kurve. Mehr als Rang 13 war daraufhin nicht mehr möglich. Enea Bastianini (11.), Brad Binder (17.) und Alex Marquez (19.) müssen ebenfalls in Q1 antreten. Binder stürzte in beiden Sessions sogar dreimal. Bastianini kam im Kurve sieben zu Fall.

Am Samstag geht es um 10:10 Uhr mit dem dritten Training weiter. Anschließend geht 10:50 Uhr das Q1 über die Bühne. Das Q2 folgt um 11:15 Uhr. Um 15:00 Uhr wird der Sprint ausgetragen. Das Rennen ist auf Sonntag um 14:00 Uhr angesetzt.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.