Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Tennis
  1. Tennis

Nach Abu Dhabi folgt Doha

Bei den Abu Dhabi Open hat Elena Rybakina ihren zweiten Titel in dieser Saison gewonnen. Nun folgt das WTA 1000-Turnier in Doha, bei dem die Weltspitze aufeinandertreffen wird. 

Rybakina mit dem zweiten Titel

In einem spannenden Turnier hat am Ende die Titelfavoritin Elena Rybakina auch das Finale für sich entschieden. In einem einseitigen Duell gegen die Nummer 14 der Welt, Daria Kasatkina, gewann die Kasachin klar mit 6:1 und 6:4. Für Rybakina war das Turnier dabei ein voller Erfolg. Zwar war nicht jede Partie so einseitig wie das Finale, aber gerade ihr erster Sieg gegen Liudmila Samsonova war ein wichtiger Schritt in Richtung Tabellenspitze.

Im Finale dominierte Rybakina gerade im ersten Satz eine unsichere Kasatkina. Diese machte allein 16 ungezwungene Fehler in dem Satz und gab so Rybakina die klare Führung. Die Kasachin überzeugte mit einem starken Aufschlagspiel, gefolgt von einer präzisen Offensive von der Grundlinie. Im zweiten Satz präsentierte sich Kasatkina von einer besseren Seite. Dabei ging die Russin nun selbst zum ersten Mal in den Angriff und baute Tempo auf. Die Führung ging damit kurz an die Russin. Doch ein starker Return von Rybakina führte zum Breakpoint für die Kasachin und dem 5:4. Danach folgte noch ein letzter erfolgreicher Spurt der Weltranglistenfünften, und die Siegerin stand klar.

Nach ihrer Partie sagte Rybakina: „Ich bin ohne Erwartungen in diese Woche gekommen, weil ich in Melbourne einige Probleme hatte, so dass wir etwas Zeit brauchten, um wieder auf den Platz zu kommen. Ich habe einfach versucht, so viele Spiele wie möglich zu machen. Ich bin wirklich stolz auf diese Woche. Mit jedem Match habe ich mehr Selbstvertrauen gewonnen.“ Es folgt Doha

Für beide Spielerinnen geht es nun sofort schon nächste Woche weiter. Dabei spielen beide bei den Doha Open mit. Dem ersten WTA 1000-Turnier der Saison und damit eines der wichtigsten Turniere des Jahres. Bei den Doha Open kann Rybakina direkt die erste Runde überspringen und bekommt damit noch einmal eine wichtige Pause. Für ihre Gegnerin geht es jedoch sofort weiter mit einem Spiel gegen Anastasia Pavlyuchenkova am Montag.

Was:Daria Kasatkina vs. Anastasia Pavlyuchenkova
Wann:12.02.2024, 14:30 Uhr 
Wo:Doha, Katar
TV/ Stream-
Quoten:Kasatkina 2.00, Pavlyuchenkova 1.77

Die Favoriten von Doha

Zu den Favoriten beim ersten Masters der Saison zählt auf jeden Fall Rybakina. Nach ihrem nun doppelten Erfolg in diesem Jahr werden viele Augen auf die aufschlagstarke Kasachin gerichtet sein. Dabei könnte sie mit einem Sieg in Doha die Nummer Vier in der Welt übernehmen und Coco Gauff von hinten Druck machen. Doch ihre Kontrahentinnen in Doha sind eine deutlich größere Herausforderung als die der Abu Dhabi Open. So wird die momentane Nummer eins der Welt, Iga Swiatek, auch in Katar auf dem Platz stehen. Swiatek stand bisher in diesem Jahr nur in den Australian Open auf dem Platz und flog dort unerwartet schon in der dritten Runde raus. Nun will die Polin den Einstieg in das Jahr noch einmal neu angehen. Ihre größte Gegnerin, Aryna Sabalenka, wird in Doha nicht antreten. Diese Position übernimmt in Doha stattdessen Gauff. Die junge Amerikanerin hat dieses Jahr schon einen Titel gewonnen und stand im Halbfinale der Australian Open. Damit gilt sie als eine der klaren Favoritinnen auf den Titel.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.