Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Leonhard Pföderl/Eisbären Berlin
  1. Eishockey
  2. DEL

Münchner fordert Eisbären heraus

Am kommenden Sonntag steht in der Berliner Mercedes-Benz Arena ein spannendes Duell in der DEL an. Die Eisbären Berlin empfangen den EHC Red Bull München. Beide Teams sind in Topform, und die Erwartungen bei der Begegnung zwischen dem aktuellen Spitzenreiter und den Roten Bullen aus München sind entsprechend hoch. 

Die aktuellen Meister, die Eisbären Berlin, hatten in der laufenden Spielzeit bereits die Gelegenheit, ihre Stärke gegenüber dem EHC Red Bull München zu beweisen. Im ersten Duell im Oktober gewannen die Berliner mit 6:2. Dies war die erste Niederlage für die Münchner nach zuvor vier aufeinanderfolgenden Siegen gegen die Eisbären. Doch die Bayern haben gezeigt, dass sie in der Bundeshauptstadt gewinnen können, wie es in der vergangenen Saison zweimal der Fall war.

Die aktuelle Form beider Teams deutet auf ein hochklassiges Spiel hin. Der EHC Red Bull München hat gerade eine beeindruckende Serie von vier aufeinanderfolgenden Siegen abgeschlossen, darunter ein hart erkämpftes 2:1 gegen die Grizzlys Wolfsburg. Mit 44 Punkten stehen die Münchner auf dem vierten Tabellenplatz und haben Anlaufschwierigkeiten zu Saisonbeginn erfolgreich überwunden.

Die Eisbären Berlin hingegen sind aktuell das erfolgreichste Auswärtsteam der Liga mit elf Auswärtssiegen zur Hälfte der DEL-Hauptrunde. Obwohl sie zu Hause im Mittelfeld der Tabelle stehen, sind die Berliner auf fremdem Eis äußerst gefährlich. Ihr Trainer Serge Aubin betont die Schwere der bevorstehenden Partie und betont die Wichtigkeit einer Top-Leistung gegen einen starken und tiefen Kader des EHC Red Bull München.

Ein Spieler, der besonders im Fokus stehen wird, ist der ehemalige Münchner Frederik Tiffels, der nach seinem Wechsel im Sommer zu den Eisbären eine beeindruckende Saison spielt. Mit 24 Scorerpunkten gehört er zu den besten Punktesammlern seines Teams und könnte eine entscheidende Rolle im Duell am Sonntag spielen.

Die Geschichte der Duelle zwischen den Eisbären Berlin und dem EHC Red Bull München ist von Spannung geprägt. Von insgesamt 73 Duellen haben die Berliner 29 gewonnen, aber die Münchner haben sich in 16 der 36 Partien in der Bundeshauptstadt durchgesetzt. Die Red Bulls gehören damit zu den wenigen Teams, die gegen die Berliner mehr Siege als Niederlagen vorweisen können.

Was:Eisbären Berlin – EHC München
Wann:10.12.2023, 16:30 Uhr
Wo:Mercedes-Benz-Arena, Berlin
TV/Stream:Magenta Sport
Quoten:Berlin 1.90, München 1.90

Es verspricht also ein intensives und umkämpftes Spiel zu werden, in dem beide Mannschaften alles geben werden, um sich den Sieg zu sichern. Die Fans dürfen sich auf hochklassiges Eishockey freuen, wenn die Eisbären Berlin und der EHC Red Bull München am Sonntag in der Mercedes-Benz Arena aufeinandertreffen.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.