Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Generic Ball
  1. Fußball
  2. International

Modric Zukunft noch unsicher

Vergangenen Sommer unterschrieb der fünffache Champions-League Sieger Luka Modric noch einen neuen Ein-Jahres-Vertrag.

Real Madrid will Gewissheit

Alle Jahre wieder startet das Transfer-Drama um Kylian Mbappe aufs Neue. Real Madrid will einer erneuten kurzfristigen Absage wie im vergangenen Sommer den Riegel vorschieben und soll verschiedenen Medienberichten dem Superstar eine Frist für einen Sommertransfer gegeben haben. Zuvor hat bereits Reals Erfolgstrainer Carlo Ancelotti seinen Vertrag vorzeitig verlängert. Außerdem gibt es Gerüchte über eine mögliches Ende von Luka Modric im Trikot der Galaktischen.

Im Verlaufe der laufenden Saison gab es bereits immer wieder neue Gerüchte über einen möglichen Transfer von PSGs Kylian Mbappe zu Real Madrid. Nach dem geplatzten Transfer im vergangenen Sommer schien die Tür für einen Wechsel des Superstars nie vollends geschlossen. Um einen möglichen Transfer nun zu beschleunigen und für Madrid für mehr Planungssicherheit zu sorgen, sollen die Spanier dem Franzosen nun ein Ultimatum gestellt haben. Verschiedenen Medienberichten zufolge hat Mbappe nun bis zum 15. Januar Zeit, sich für oder gegen einen Wechsel zu den Königlichen zu entscheiden.

Mbappes Vertrag erlaubt Verhandlungen

Der hoch dotierte Vertrag von Mbappe erlaubt ihm, in den letzten sechs Monaten Laufzeit bereits Verhandlungen mit anderen Vereinen zu beginnen, diese Frist beginnt nun pünktlich zu Beginn des Winter-Transferfensters. Dazu passt auch die Aussage, dass er selbst PSG im Sommer nach sechs erfolgreichen Jahren verlassen möchte. Allerdings müsste er im Vergleich zum im Sommer abgelehnten Vertragsangebot erhebliche Gehaltseinbußen hinnehmen, da Real nach dem Stadionumbau nicht willens ist, erneut ein solch hohes Angebot abzugeben. Es bleibt abzuwarten, wie sich der französische Superstar im Angesicht dieses Ultimatums entscheiden wird. Bis zu Real Madrids nächstem LaLiga Spiel gegen RCD Mallorca wird es vermutlich noch keine finale Entscheidung geben.

Was:Real Madrid – RCD Mallorca
Wann:03.01.2024, 19:15 Uhr
Wo:Santiago Bernabéu, Madrid
TV/ StreamDAZN
Quoten:Madrid 1.22, Mallorca 13.00

Einige Tage zuvor konnte Real bereits eine frohe Botschaft verkünden. Der langjährige Erfolgs-Coach Carlo Ancelotti hat seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30.06.2026 verlängert. Sein großartiges Verhältnis zur Mannschaft und die Fähigkeit, auch die aufstrebenden jungen Superstars in ein funktionierendes Team zu integrieren scheinen den Ausschlag gegeben zu haben, bereits vorzeitig mit „Carletto“ verlängert zu haben. Ancelotti selbst äußerte sich freudig im Angesicht der Vertragsverlängerung und hatte auch viele gute Worte für Reals Club-Präsident übrig: „Er ist sehr motiviert, weil er der erste Fan dieses Klubs ist. Er war es von kleinauf und das erlaubt ihm, eine besondere Liebe für dieses Trikot zu entwickeln.“

Ancelotti gibt Interview zur Verlängerung

„Ich habe verlängert, weil die Mannschaft in den vergangenen Jahren erfolgreich war und auch diese Saison wieder Erfolg hat. Der Klub sieht, dass eine gute Atmosphäre zwischen uns herrscht und das ist sehr wichtig, denn ohne eine gute Beziehung zwischen dem Trainer und den Spielern kann der Klub keinen Erfolg haben. Ich danke dem Klub, aber auch den Spielern, die eine ausgezeichnete Einstellung an den Tag legen. Die Zukunft des Klubs wird sehr erfolgreich sein, wie es die Vergangenheit war und wie es die Gegenwart ist.“

Modric Zukunft noch unsicher

Vergangenen Sommer unterschrieb der fünffache Champions-League Sieger Luka Modric noch einen neuen Ein-Jahres-Vertrag. Ob es diese Saison erneut dazu kommen könnte, scheint fraglich. Er selbst steht zwar nach wie vor zu seinem aktuellen Arbeitgeber, fraglich ist jedoch, wie lange noch: „Hoffentlich werde ich jeden Moment genießen, denn man weiß nie, wie lange das im besten Club der Welt dauern wird.“ Modrics eigener Berater heizte die Gerüchte zuletzt auch selbst noch an, indem er einen potentiellen Wechsel in die Wüste nach Saudi-Arabien ins Spiel brachte. Eine Entscheidung dürfte abhängig von den Leistungen des Kroaten in den kommenden Monaten sein.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.