Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Medvedev
  1. Tennis

Medvedev kämpft sich an de Minaur vorbei

Bei den China Open hat Daniil Medvedev im Achtelfinale gegen den Australier Alex de Minaur souverän in zwei Sätzen gewonnen. Damit steht die russische Nummer drei der Welt im Viertelfinale und trifft dort auf den Franzosen Ugo Humbert. 

Medvedev zurück in Form 

Für Daniil Medvedev war das Jahr 2023 bisher eine Achterbahn. Nach einem beinahe perfekten Start in die neue Saison, sah es kurzeitig so aus, als ob Medvedev vielleicht zum ersten Mal die Nummer eins der Welt übernehmen würde. Der Russe präsentierte sich über die anfänglichen Turniere hinweg solide. Mit seinem kontrollierten und strategischen Spiel unterstützt durch seinen mächtigen Aufschlag verlor Medvedev nur in den seltensten Fällen die Oberhand. Doch sobald sich die Saison in Richtung gutes Wetter und Asche bewegte wurde das Spiel von Medvedev im unzuverlässiger. Dabei gilt der Russe schon seit langem als ein Hallenspieler, aber auch auf Asche konnte er schon einige Erfolge verzeichnen. Dieses Jahr aber nicht. Es folgte ein enttäuschendes Wimbledon und dann eine Serie von schlechten Turnieren. Erst in den US Open fand Medvedev wieder zurück zur alten Stärke und zog ins Finale. Dort unterlag er zwar Novak Djokovic klar, aber auch der zweite Platz war ein wichtiger Erfolg. 

Nach den US Open machte die nun Nummer drei der Welt eine kurze Pause und stand dann bei den China Open wieder auf der Matte. Dabei zeigte Medvedev gleich in seinen ersten beiden Spielen in dem Turnier seine Stärke. Ohne einen Satz zu verlieren, marschierte er erst ins Achtelfinale und dann ins Viertelfinale. Dabei traf er im Viertelfinale auf den Amerikaner Tommy Paul. Diesen schmetterte er in zwei schnellen und dominanten Sätzen mit einem 6:2 und 6:1 vom Platz. 

Im Achtelfinale gegen den Australier Alex de Minaur musste dann Medvedev gerade im ersten Satz deutlich härter für den Sieg kämpfen. In einem langen und spannenden Hin und Her ging es am Ende in den Tiebreak. Hier zeigte Medvedev seine mentale Stärke und behielt in dem entscheidenden Moment die Ruhe, um mit seinem Aufschlag und seiner kraftvollen Vorhand den Satz zu gewinnen. Im zweiten Satz setzte Medvedev seine Tiebreakform weiter durch und war so klar der bessere Spieler auf dem Platz. 

Das Viertelfinale

Was: Daniil Medvedv vs. Ugo Humbert
Wann: 02.10.2023, 12:00 Uhr 
Wo: Peking, China
TV/Stream: -
Quoten: Medvedev 1.16, Humbert 5.00

Nun trifft Medvedev auf den Franzosen Ugo Humbert. Der 25-jährige Franzose fand über das Jahr hinweg kaum nennenswerte Erfolge und will nun zum Ende hin noch einmal Punkten. Dabei konnte Humbert schon im Achtelfinale gegen einen der besten russischen Spieler in Andrey Rublev bestehen. In einem engen Spiel entschied am Ende ein Tiebreak im dritten Satz den Sieger. Dabei konnte Humbert gerade mit seinem Aufschlag beindrucken. Für Humbert wäre ein Sieg gegen Medvedev ein großer Erfolg, aber ein schon erlebter Erfolg. Immerhin trafen die Beiden im Tennis schon zwei Mal aufeinander und Humbert konnte beide Spiele gewinnen. Das letzte Aufeinandertreffen liegt dabei schon ein Jahr zurück. In einem Spiel über drei Sätze gewann der Franzose gegen Medvedev in der Gruppenphase des ATP-Cups. Zuvor trafen sich die beiden 2020 bei den German Open in Hamburg. Hier gewann Humbert überraschend gegen den erstgesetzten Medvedev in zwei Sätzen. Drei Jahre später und Medvedev bleibt trotz dieser Historie der ganz klare Favorit. 

Tennis Wetten 

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.