Überspringen zum Inhalt
de-de GEHE ZU bet365 Sport
Omar Ingi Magnusson/SC Magdeburg

Der SC Magdeburg ist mit zwei Niederlagen durchwachsen in die neue Saison in der Champions League gestartet. Am Mittwoch wollen die Sachsen-Anhalter daheim gegen das ebenfalls punktlose Celje das erste Erfolgserlebnis holen. Besser läuft es für den THW Kiel. Der deutsche Meister peilt bei Eurofarm Pelister den dritten Sieg im dritten Spiel an.

In der vergangenen Saison hat der SC Magdeburg sensationell den Titel in der Champions League geholt. In diesem Jahr wartet der Bundesligist in der Königsklasse nach zwei Spielen noch auf den ersten Punktgewinn. Zum Auftakt unterlag man mit 28:33 gegen Telekom Veszprem, anschließend mit 20:32 beim FC Barcelona. Die direkte Qualifikation für das Viertelfinale ist damit schon früh in weite Ferne gerückt. Nun heißt es, erst einmal in die Top-Sechs klettern und sich dort zu halten. Am Mittwoch daheim gegen RK Celje ist ein Sieg fest eingeplant. 

Für den THW Kiel ist der Start dagegen nach Maß verlaufen. Die Norddeutschen holten aus den ersten beiden Gruppenspielen die Maximalausbeute von vier Punkten. Auf das 30:23 in Zagreb legten sie einen 35:32-Heimsieg gegen Pick Szeged nach. Nun geht es auswärts bei Tabellenschlusslicht Eurofarm Pelister weiter. Die Gastgeber aus Nordmazedonien haben bei ihrer Königsklassenpremiere die ersten beiden Spiele verloren.

Kiel macht den Auftakt

Was:Eurofarm Pelister – THW Kiel
Wann:27.09.2023, 18:45 Uhr
Wo:Boro Churlevski, Bitola
TV/Stream:Dyn, DAZN
Quoten:Pelister 13.00, Kiel 1.015

Der THW Kiel trifft zum ersten Mal überhaupt auf den nordmazedonischen Vertreter Eurofarm Pelister. Die Hausherren haben sich vergangene Saison zum ersten Mal den nationalen Meistertitel gesichert und wollen nun auch in der Königsklasse für Furore sorgen. Bislang ist das noch nicht so recht geglückt. Die Gastgeber unterlagen zum Auftakt daheim gegen Kolstad klar mit 22:31. Nicht viel besser erging es ihnen beim Gastspiel in Aalborg, das mit 23:38 verloren wurde. Auch diesmal gehen die Hausherren als klare Außenseiter in die Partie. Das heißt jedoch nicht, dass man die Truppe aus Bitola unterschätzen sollte. Das verdeutlichte auch THW-Star Domagoj Duvnjak: „Uns erwartet eine richtig gute Mannschaft. Die zwei Niederlagen von Eurofarm Pelister zum Auftakt bedeuten nichts. Ich erwarte ein schweres Spiel, in dem wir sehr fokussiert sein müssen.“

In der Liga hat Pelister ebenfalls einen Fehlstart hingelegt und gegen den großen Rivalen Vardar Skopje verloren. Anschließend folgten jedoch zwei Siege gegen Esens und Golden Art. Damit belegt Eurofarm in der Gruppe B der nordmazedonischen Liga den zweiten Platz. Kiel hatte in der HBL zuletzt etwas Probleme und ist durch zwei Niederlagen in Folge auf den fünften Platz zurückgefallen. Dafür läuft es in der Champions League umso besser. Der dritte Sieg im dritten Spiel wäre eine klare Ansage an die Konkurrenz.

Magdeburg unter Druck

Was:SC Magdeburg – RK Celje
Wann:27.09.2023, 20:45 Uhr
Wo:Getec Arena, Magdeburg
TV/Stream:Dyn, DAZN
Quoten:Magdeburg 1.002, Celje 21.00

Die Magdeburger kommen in dieser Saison noch nicht so recht in Schwung. In den letzten vier Pflichtspielen gelang nur ein Sieg. Nach der Pleite in der Champions League in Barcelona kam der SCM auch in der heimischen Liga nicht über ein 27:27 in Leipzig hinaus. Damit hat man in der HBL schon drei Punkte Rückstand auf das Spitzenduo aus Melsungen und Berlin. Noch schlechter sieht es in der Königsklasse aus, doch mit Barca und Veszprem hat man die vermeintlich härtesten Gegner nun zumindest hinter sich gebracht. Gegen den slowenischen Meister RK Celje sind die Magdeburger klar favorisiert. Das wollen sie in der eigenen Halle auch bestätigen.

Celje ist wie Magdeburg mit zwei Niederlagen gestartet. Zum Auftakt bei GOG musste man sich mit 36:38 geschlagen geben. Anschließend mit 29:30 in der eigenen Halle gegen den FC Porto. Die Magdeburger standen gegen die Slowenen bislang nur in der Saison 2001/02 im Viertelfinale der Champions League auf dem Parkett. Damals gewannen beide Teams auswärts. Magdeburg setzte sich aufgrund des besseren Torverhältnisses durch und feierte am Ende den Titelgewinn. Vielleicht ja ein gutes Omen für den Mittwoch. 

Handball Wetten

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.