Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Tennis
  1. Tennis

Lys und Korpatsch ausgeschieden

Mit Eva Lys und Tamara Korpatsch sind auch die letzten beiden verbliebenen deutschen Tennis-Frauen im Einzel bei den US Open ausgeschieden. Lys unterlag Lucia Bronzetti in zwei Sätzen und Korpatsch musste sich ebenfalls in zwei Sätzen Lidumilla Samsonova geschlagen geben. 

Eva Lys unterlag in der zweiten Runde der Italienerin Bronzetti mit 3:6, 2:6 und verpasste damit den erstmaligen Einzug in die Runde der letzten 32 eines Grand-Slam-Turniers. „Leider bin ich gestern mit einer kleinen Erkältung aufgewacht, heute hat dann einfach ein bisschen die Kraft gefehlt“, sagte Lys: „Ich war schlapper und energieloser als in den vergangenen Matches, dann reicht es auf diesem Level nicht.“

Auch Tamara Korpatsch musste die Koffer packen. Sie unterlag der an Nummer 14 gesetzten Ljudmila Samsonova mit 3:6, 3:6. Bereits an ihren Auftakthürden waren Tatjana Maria, Anna-Lena Friedsam und Laura Siegemund gescheitert. Eine dritte Runde ohne deutsche Spielerin hatte es bei den US Open zuletzt 2009 gegeben.

Svitolina mit Comebacksieg

Unterdessen hat Elina Svitolina zeigte in der zweiten Runde der US Open ihr wahres Können, als sie einen Satzrückstand wettmachte und Anastasia Pavlyuchenkova besiegte, um weiterzukommen. Svitolina holte einen Satzrückstand auf und besiegte  Pavlyuchenkova mit 5:7, 6:4, 6:4.

Seit ihrer Rückkehr auf die Tour im April nach der Geburt ihrer Tochter hat Svitolina ihr bestes Tennis bei den Majors gespielt. Nach einem inspirierten Lauf ins Viertelfinale der French Open schlug Svitolina die Nummer eins Iga Swiatek auf dem Weg ins Halbfinale von Wimbledon. Bei ihren letzten beiden Teilnahmen an den US Open erreichte sie mindestens das Viertelfinale, darunter ein Halbfinale im Jahr 2019.

Das Match am Donnerstag war das sechste Aufeinandertreffen zwischen Svitolina und Pavlyuchenkova und das erste seit 2020. In einem physisch geprägten ersten Satz verzichtete Pavlyuchenkova auf ihr typisches Power-Spiel und setzte stattdessen auf eine intelligente Grundlinienkonstanz. Während Svitolina versuchte, die Punkte kurz zu halten und so früh wie möglich zu beenden, begnügte sich Pavlyuchekova damit, sie in längeren Ballwechseln zu fordern. Diese Disziplin im Ballwechsel zahlte sich für die French-Open-Finalistin von 2021 aus. Von den 37 Ballwechseln, die fünf oder mehr Schläge dauerten, gewann Pavlyuchenkova mit 21 den Großteil. Sie wehrte alle fünf Breakbälle ab und schaffte das einzige Break des Satzes im letzten Spiel, um früh in Führung zu gehen.

Pavlyuchenkova hatte alle sieben Breakchancen, die sich ihr boten, abgewehrt, bis Svitolina schließlich ihre Verteidigung durchbrach. Nach zwei Doppelfehlern und zwei Unforced Errors in Folge schaffte Svitolina mit einem raffinierten Dropshot ihr erstes Aufschlagspiel und ging im zweiten Satz mit 3:2 in Führung. Das Comeback war da. Mit zunehmender Spieldauer verkürzte Svitolina erfolgreich die Punkte und übernahm die Kontrolle. Der kumulierte Returndruck zahlte sich im dritten Satz aus. Die Ukrainerin schaffte zwei Breaks und ging mit 4:0 in Führung. Pavlyuchenkova kam bis auf ein Break heran und wehrte im letzten Spiel zwei Matchbälle ab. Doch Svitolina ließ sich nicht beirren und gewann den Satz nach zwei Stunden und 47 Minuten.

Was:Elina Svitolina – Jessica Pegula
Wann:02.09.2023, 17:00 Uhr
Wo:New York, USA
TV/Stream:Eurosport
Quoten:Svitolina 3.20, Pegula 1.36

In der nächsten Runde trifft Svitolina nun auf Jessica Pegula, die sich mit 6:3, 6:1 gegen Patricia Maria Tig durchsetzen konnte. Gegen Pegula, die drei Matches in Folge gegen die Ukrainerin gewonnen hat, müssen alle Aspekte von Svitolinas Spiel perfekt zusammenspielen. Das letzte Aufeinandertreffen fand vor ein paar Wochen in Washington statt, wo die Amerikanerin ihre Gegnerin in drei Sätzen besiegte. Dies könnte ein weiteres Match werden, das bis zur letzten Sekunde spannend bleibt, wobei Pegula die Favoritin ist.

Tennis Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.