Überspringen zum Inhalt
de-de GEHE ZU bet365 Sport
Feliciano Lopez
  1. Tennis

Lopez siegt bei Abschiedsturnier

Feliciano Lopez muss seinen Rentenantritt noch mindestens um einen Tag verschieben. Der Spanier setzte sich beim ATP-Turnier auf Mallorca mit 6:3 und 7:5 gegen Max Purcell durch und erreichte damit das Achtelfinale.

Auch mit 41 Jahren scheint sich Feliciano Lopez auf Rasen noch pudelwohl zu fühlen. Der spanische Altstar siegte zum Auftakt des Turniers auf Mallorca gegen Max Purcell in zwei Sätzen mit 6:3 und 7:5. Damit löste er das Ticket für das Achtelfinalduell gegen Jordan Thompson. 

Auf der Tribüne verfolgten mit Rafael Nadal, Carlos Moya und Marc Lopez einige alte Bekannte das Spiel ihres guten Freundes, der auf Mallorca sein letztes Turnier auf der Tour spielen wird. „Es ist ein ganz besonderer Sieg für mich, wahrscheinlich einer der schönsten in meiner bisherigen Karriere, um ehrlich zu sein“, sagte Lopez in seinem Interview auf dem Platz. „Das übertrifft meine Erwartungen, ein Match in dieser Phase meiner Karriere auf Mallorca zu gewinnen, an diesem wunderschönen Ort, umgeben von denen, die ich liebe, meinen Freunden. Die meisten von ihnen kamen zu meinem hypothetischen letzten Match. Zum Glück war es nicht das letzte Spiel in meinem Leben. Ich habe morgen eine weitere Chance, und das ist sehr überwältigend, muss ich sagen.“

Was:Feliciano Lopez – Jordan Thompson 
Wann:28.06.2023, 17:00 Uhr
Wo:Mallorca, Spanien 
TV/Stream: 
Quoten:Lopez 5.00, Thompson 1.16

Nun also hat Lopez sein Karriereende zumindest um einen weiteren Tag verschoben. Mit Thompson wartet nun ein starker Gegner. Zwar war der Sieg gegen Purcell spannend, doch mit Thompson triff Lopez nun auf einen Spieler, der sich bereits bestens auf der Tour zurechtfindet. Er verfügt über die nötige Erfahrung auf Rasen und seine drei Siege gegen spanische Spieler zeigen, dass er weiß, wie man gewinnt. Doch mit den Heimfans im Rücken und einer gehörigen Portion Motivation könnte Lopez sein Karriereende ein weiteres Mal verzögern. 

Mannarino erreicht Viertelfinale

Adrian Mannarino setzte seinen Lauf auf Rasen am Dienstag ebenfalls fort. Der an Position vier gesetzte Franzose setzte sich im Achtelfinalduell gegen Guido Pella durch. Dabei lag er zunächst mit einem Satz und einem Break in Rückstand. Doch er kämpfte sich zurück und gewann am Ende mit 3:6, 7:6(5), 6:3-Erfolg. In einer bemerkenswerten Begegnung, die zwei Stunden und 31 Minuten dauerte und in der 11 Aufschlagserien zu verzeichnen waren, erzielte Mannarino 34 Winner im Vergleich zu 24 seines Gegners.

Was:Adrian Mannarino – Corentin Moutet
Wann:28.06.2023, 12:00 Uhr
Wo:Mallorca, Spanien 
TV/Stream: 
Quoten:Mannarino 1.36, Moutet 3.20

Mannarino, der in den vergangenen zwei Wochen im niederländischen Hertogenbosch und im Londoner Queens Club im Viertelfinale stand, holte sich auf Mallorca 2019 den ersten ATP-Tour-Titel seiner Karriere auf Rasen. Der 34-Jährige wird als nächstes sein erstes Halbfinale der Saison gegen Corentin Moutet bestreiten, der sich mit 6:3, 7:6(4) gegen den an Nummer acht gesetzten Roberto Carballes Baena durchsetzte.

Tennis Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.