Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Kaiserslautern

Der 1. FC Kaiserslautern hat nach drei Niederlagen aus den letzten vier Spielen etwas den Anschluss zu den Aufstiegsrängen verloren. Am Freitag müssen die Pfälzer daheim gegen den SV Sandhausen antreten. Die Gäste belegen nur den vorletzten Tabellenplatz. Zeitgleich ist der 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Braunschweig im Einsatz.

Der direkte Durchmarsch von der 3. Liga in die Bundesliga ist für den 1. FC Kaiserslautern mittlerweile wieder in weite Ferne gerückt. Die Roten Teufel sind nach nur drei Punkten aus de letzten vier Spielen bis auf den sechsten Tabellenplatz zurückgefallen. Zum Dritten aus Heidenheim fehlen vor dem Heimspiel am Freitagabend gegen den SV Sandhausen acht Zähler. Mit einem Sieg würde der FCK zumindest für einen Tag auf Rang vier springen. Der Gast aus Sandhausen braucht die Punkte dagegen für den Klassenerhalt. Auf Rang 17 liegt der SVS nach Punkten gleichauf mit Schlusslicht Jahn Regensburg.

Im zweiten Montagsspiel stehen die kriselnden Nürnberger gegen Eintracht Braunschweig auf dem Feld. Der Club hat am vergangenen Spieltag klar mit 0:3 in Hamburg verloren. Braunschweig konnte ein Unentschieden gegen Bielefeld mitnehmen. Drei Punkte liegen zwischen den Nürnbergern und der Eintracht.

FCK will 4. Heimsieg in Folge

Was:1. FC Kaiserslautern – SV Sandhausen
Wann:10.03.2023, 18:30 Uhr
Wo:Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern
TV/Stream:Sky
Quoten:Kaiserslautern 1.75, Sandhausen 4.50

Der 1. FC Kaiserslautern hat in den letzten vier Spielen neun Punkte liegengelassen. Viel Holz, wenn man tatsächlich um den Aufstieg in die Bundesliga ein Wörtchen mitreden möchte. Sollten die Pfälzer schnell wieder in die Spur finden, ist vielleicht noch was möglich. Ein Sieg gegen Sandhausen am Freitagabend ist dabei Voraussetzung. Die Gäste haben derzeit ganz andere Probleme. Mit lediglich 20 Punkten liegt Sandhausen auf einem direkten Abstiegsplatz, punktgleich mit Tabellenschlusslicht Jahn Regensburg. Die Kurpfälzer haben fünf der letzten sechs Pflichtspiele verloren. Lediglich am vergangenen Spieltag daheim gegen Kiel konnte der SVS ein Unentschieden mitnehmen.

Einen Zähler gab es auch im Hinspiel. In Sandhausen trennten sich die beiden Mannschaften torlos. Es war das dritte Unentschieden im 13. Vergleich. Beide konnten jeweils fünf Begegnungen gewinnen. Das lässt auf ein ausgeglichenes Spiel am Freitagabend schließen. Allerdings hat der FCK auf dem Betzenberg alle fünf Siege gegen den SVS eingefahren. Dem steht lediglich eine Niederlage gegenüber. Diese gab es beim bis dato letzten Duell in Kaiserslautern am 23. Spieltag der Saison 2017/18, als Sandhausen mit 1:0 gewinnen konnte. Damals ging auch das Hinspiel mit 1:0 an die Kurpfälzer. Sandhausen ist demnach seit drei Spielen gegen die Roten Teufel ungeschlagen und ohne Gegentor. Sollte sich diesmal der FCK durchsetzen, wäre es der vierte Heimsieg in Serie. Eine leichte Aufgabe ist jedoch nicht zu erwarten.

Ähnliche Fußballnachrichten

Bochum muss nach Köln

Wiederauferstandene Reds zu Gast in Bournemouth

Leichtes Spiel für Inter?

Bayer zum zweiten Mal gegen Ferencvaros

Nürnberg fehlt die Konstanz

Was:1. FC Nürnberg – Eintracht Braunschweig
Wann:10.03.2023, 18:30 Uhr
Wo:Max-Morlock-Stadion, Nürnberg
TV/Stream:Sky
Quoten:Nürnberg 2.05, Braunschweig 3.60

Für den 1. FC Nürnberg geht es weiterhin drunter und drüber. Die Franken haben schon zwei Trainer entlassen, Auf Robert Klauß folgte Markus Weinzierl und auf diesen Dieter Hecking. Unter dem 58-Jährigen ist die Zeit der Ausreden vorbei. Schließlich hat Hecking die Mannschaft selbst zusammengestellt. Ob sie wirklich höchsten Ansprüchen genügt, ist zumindest fraglich. Am vergangenen Spieltag hat Nürnberg mit 0:3 in Hamburg verloren. Damit ist man auf den 13. Platz zurückgefallen. Es war sogleich die dritte Auswärtspleite in Serie und in fremden Stadien wartet man seit nunmehr fünf Spielen auf den nächsten Sieg. Daheim lief es etwas besser. Da gab es zuletzt zwei 1:0-Erfolge über die Abstiegskandidaten aus Regensburg und Sandhausen. 

Nun wartet mit Braunschweig ein Gegner, gegen den man eine ausgeglichene Bilanz von 15 Siegen, sechs Unentschieden und 15 Niederlagen aufweist. Im Hinspiel hatten die Nürnberger wenig zu lachen, unterlagen mit 2:4 und sind damit schon seit drei Spielen sieglos gegen die Eintracht. Mit dem Heimvorteil soll es nun mal wieder klappen. Im eigenen Stadion ist der Club gegen die Niedersachsen seit neun Spielen ungeschlagen. Sechs dieser Begegnungen wurden gewonnen. Die Gastgeber dürfen also durchaus hoffen.

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.